2. Chronik 20, 29

Das zweite Buch der Chronik

Kapitel: 20, Vers: 29

2. Chronik 20, 28
2. Chronik 20, 30

Luther 1984:Und der Schrecken Gottes kam über alle Königreiche der Länder, als sie hörten, daß der HERR gegen die Feinde Israels gestritten hatte.
Menge 1949 (V1):Auf alle Reiche der (benachbarten) Länder aber fiel ein Schrecken Gottes, als sie vernahmen, daß der HErr selbst mit den Feinden Israels gestritten hatte.
Revidierte Elberfelder 1985:Und der Schrecken Gottes fiel auf alle Königreiche der Länder-a-, als sie hörten, daß der HERR mit den Feinden Israels gekämpft hatte-b-. -a) 2. Chronik 14, 13. b) 2. Mose 14, 14.25.
Schlachter 1952:Und der Schrecken Gottes kam über alle Königreiche der Länder, als sie hörten, daß der HERR wider die Feinde Israels gestritten hatte.
Zürcher 1931:Der Schrecken Gottes aber fiel auf alle Königreiche der (umliegenden) Länder, als sie hörten, dass der Herr mit den Feinden Israels gekämpft hatte. -2. Chronik 17, 10.
Buber-Rosenzweig 1929:Und ein Schrecken Gottes war über allen Königreichen der Länder, als sie hörten, daß ER gekämpft hatte wider die Feinde Jissraels.
Tur-Sinai 1954:Gottes Schrecken aber fiel auf alle Königreiche der Länder, als sie hörten, daß der Ewige mit den Feinden Jisraëls gekämpft hatte.
Luther 1545:Also ward das Königreich Josaphats stille, und Gott gab ihm Ruhe umher.
NeÜ 2016:Der Schrecken Gottes fiel auf die umliegenden Königreiche, als sie hörten, dass Jahwe mit den Feinden Israels gekämpft hatte.
Jantzen/Jettel 2016:Und der a)Schrecken Gottes fiel auf alle Königreiche der Länder, als sie b)hörten, dass JAHWEH mit den Feinden Israels gekämpft hatte.
a) Schreck 2. Chronik 14, 13; 17, 10; 2. Könige 7, 6-7;
b) hörten Josua 2, 9-11; 9, 9-10
English Standard Version 2001:And the fear of God came on all the kingdoms of the countries when they heard that the LORD had fought against the enemies of Israel.
King James Version 1611:And the fear of God was on all the kingdoms of [those] countries, when they had heard that the LORD fought against the enemies of Israel.