Sprüche 1, 31

Das Buch der Sprüche, das Buch der Sprichwörter, die Sprüche Salomos

Kapitel: 1, Vers: 31

Sprüche 1, 30
Sprüche 1, 32

Luther 1984:darum sollen sie -a-essen von den Früchten ihres Wandels und satt werden an ihren Ratschlägen. -a) Jesaja 3, 10.11.
Menge 1949 (V1):darum sollen sie die Frucht ihres Tuns zu schmecken bekommen und sich an ihren eigenen Anschlägen satt essen.
Revidierte Elberfelder 1985:sollen sie essen von der Frucht ihres Weges, von ihren Ratschlägen sich sättigen.-a- -a) Sprüche 14, 14; Jeremia 6, 19; Hesekiel 22, 31.
Schlachter 1952:Darum sollen sie von der Frucht ihres eigenen Weges essen und von ihren eigenen Ratschlägen genug bekommen!
Zürcher 1931:darum werden sie die Frucht ihres Wandels kosten müssen / und an ihren eignen Plänen genug bekommen; / -Sprüche 14, 14; Hiob 4, 8.
Buber-Rosenzweig 1929:mögen sie dann essen von der Frucht ihres Wegs, an ihren Ratschlägen ersatten!
Tur-Sinai 1954:So laß von ihres Wandels Frucht sie essen / von ihren Ratschlüssen ersatten! /
Luther 1545:so sollen sie essen von den Früchten ihres Wesens und ihres Rats satt werden.
NeÜ 2016:darum sollen sie essen, was sie sich eingebrockt haben, / sollen satt werden am eigenen Rat.
Jantzen/Jettel 2016:‹So› werden sie denn essen von der Frucht ihres Weges und von ihren [eigenen] Plänen sich sättigen. a)
a) Sprüche 14, 14; Jesaja 3, 11; Jeremia 6, 19
English Standard Version 2001:therefore they shall eat the fruit of their way, and have their fill of their own devices.
King James Version 1611:Therefore shall they eat of the fruit of their own way, and be filled with their own devices.