Sprüche 21, 18

Das Buch der Sprüche, das Buch der Sprichwörter, die Sprüche Salomos

Kapitel: 21, Vers: 18

Sprüche 21, 17
Sprüche 21, 19

Luther 1984:Der Gottlose wird als Lösegeld gegeben für den Gerechten und der Verächter für die Frommen.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Der Gottlose ist ein Lösegeld für den Gerechten, und der Betrüger tritt an die Stelle (des Unglücks) der Redlichen-a-. - -a) vgl. Sprüche 11, 8.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Lösegeld für den Gerechten ist der Gottlose, und an die Stelle der Aufrichtigen-1- tritt der Treulose.-a- -1) o: der Geraden. a) Sprüche 11, 8.
Schlachter 1952:Der Gottlose wird den Gerechten ablösen, und der Betrüger kommt an des Redlichen Statt.
Zürcher 1931:Der Gottlose wird Lösegeld für den Frommen, / an die Stelle der Redlichen muss der Treulose treten. / -Sprüche 11, 8.
Luther 1912:Der Gottlose muß für den Gerechten gegeben werden und der Verächter für die Frommen. - Sprüche 11, 8.
Buber-Rosenzweig 1929:Deckung wird für den Bewährten der Frevler, an des Geraden Stelle tritt der Tückische.
Tur-Sinai 1954:Die Sühnung des Gerechten wird der Frevler / und an der Graden Statt der Treulose. /
Luther 1545 (Original):Der Gottlose mus fur den Gerechten gegeben werden, Vnd der Verechter fur die Fromen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Der Gottlose muß für den Gerechten gegeben werden und der Verächter für die Frommen.
NeÜ 2016:Der Schuldige zahlt das Lösegeld für den Gerechten, / der Betrüger muss für den Ehrlichen büßen.
Jantzen/Jettel 2016:Lösegeld für den Gerechten wird der Ehrfurchtslose*, und an die Stelle der Aufrichtigen* [tritt] der Treulose. a)
a) Sprüche 11, 8; Löseg. Jesaja 43, 3 .4; Esther 6, 6 .7 .8 .9 .10 .11; 7, 10; 8, 2; 10, 3
English Standard Version 2001:The wicked is a ransom for the righteous, and the traitor for the upright.
King James Version 1611:The wicked [shall be] a ransom for the righteous, and the transgressor for the upright.