Jesaja 21, 9

Das Buch des Propheten Jesaja

Kapitel: 21, Vers: 9

Jesaja 21, 8
Jesaja 21, 10

Luther 1984:Und siehe, da kommen Männer, ein Zug von Wagen mit Rossen; die heben an und sprechen: -a-Gefallen ist Babel, es ist gefallen, und alle Bilder seiner Götter sind zu Boden geschlagen! -a) Offenbarung 18, 2.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):und siehe, da kommt ein Zug berittener Männer, Reisige paarweise-1-!» Da hob er an und rief: «Gefallen, gefallen ist Babylon! und alle Schnitzbilder der Götter der Stadt hat man in Trümmern zu Boden geschmettert!» -1) o: in Rotten.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und siehe da, es kam ein Wagenzug von Männern, ein Pferdegespann . . . Und er fing an und sprach: Gefallen, gefallen ist Babel-a-, und alle Götzenbilder-1- seiner Götter sind-2- zu Boden geschmettert!-b- -1) d.h. Standbilder aus Holz, Stein o. Metall. 2) so mit Qu.; MasT: hat er. a) Offenbarung 14, 8. b) Jesaja 46, 1; Jeremia 51, 47.
Schlachter 1952:Siehe, da kam ein Reiter, ein Mann mit einem Doppelgespann, der hob an und sprach: Gefallen, gefallen ist Babel, und alle ihre Götzenbilder hat er zu Boden geschmettert!
Zürcher 1931:Siehe, da kommt es, ein Zug von Reitern, Gespanne von Rossen!» Und er hob an und sprach: «Gefallen, gefallen ist Babel, und alle Bilder ihrer Götter hat er zu Boden geschmettert!» -Jeremia 51, 8; Offenbarung 14, 8; 18, 2.
Luther 1912:Und siehe, da kommt einer, der fährt auf einem Wagen; a) der antwortet und spricht: Babel ist gefallen, sie ist gefallen, und alle Bilder ihrer Götter sind zu Boden geschlagen. - a) Offenbarung 18, 2.
Buber-Rosenzweig 1929:da, ein Zug kommt von Männern, Reisige paarweis, er sagt an, er spricht: Gefallen, gefallen ist Babel, alle Meißelbilder seiner Götter hat man zur Erde niedergeschmettert!
Tur-Sinai 1954:Und sieh, da kommt / der Männer Ritt / Gespann von Rossen. / Und er hob an und sprach: / ,Gefallen ist, gefallen Babel / all seine Götterbilder brachs zu Boden.' /
Luther 1545 (Original):Vnd sihe, da kompt einer, der feret auff einem wagen, der antwortet, vnd spricht, Babel ist gefallen, Sie ist gefallen, vnd alle Bilde jrer Götter sind zuboden geschlagen,
Luther 1545 (hochdeutsch):Und siehe, da kommt einer, der fähret auf einem Wagen, der antwortet und spricht: Babel ist gefallen, sie ist gefallen, und alle Bilder ihrer Götter sind zu Boden geschlagen!
NeÜ 2021:Da, was sehe ich? / Ein Zug von Männern, ein Pferdegespann! / Und einer von ihnen ruft: / 'Gefallen! Gefallen ist Babylon! / Alle Bilder seiner Götter sind zerstört!'
Jantzen/Jettel 2016:Und siehe da, es kam ein Zug Männer, Paare von Reitern. Und er hob an und sagte: „Gefallen, gefallen ist Babel, und alle geschnitzten Bilder seiner Götter hat er zu Boden geschmettert! a)
a) Babel Jeremia 51, 8; Götter Jesaja 46, 1-2; Jeremia 50, 2; 51, 44 .47
English Standard Version 2001:And behold, here come riders, horsemen in pairs! And he answered, Fallen, fallen is Babylon; and all the carved images of her gods he has shattered to the ground.
King James Version 1611:And, behold, here cometh a chariot of men, [with] a couple of horsemen. And he answered and said, Babylon is fallen, is fallen; and all the graven images of her gods he hath broken unto the ground.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:21, 9: Gefallen, gefallen ist Babel! Der Wächter verkündete das tragische Ende des mächtigen Babylon, welches anfänglich 689 v. Chronik an die Assyrer fiel und später, 539 v. Chronik, an die Perser. Doch Jesajas Voraussage blickte voraus auf den letztendlichen Fall des großen Feindes Gottes, was dadurch bestätigt wird, dass Johannes diesen Vers in Offenbarung 14, 8; 18, 2 zitiert (vgl. Jeremia 50, 2; 51, 8.49).




Predigten über Jesaja 21, 9
Sermon-Online