Jesaja 45, 19

Das Buch des Propheten Jesaja

Kapitel: 45, Vers: 19

Jesaja 45, 18
Jesaja 45, 20

Luther 1984:-a-Ich habe nicht im Verborgenen geredet an einem finstern Ort der Erde; ich habe nicht zu den Söhnen Jakobs gesagt: «Sucht mich vergeblich!» Denn ich bin der HERR, der von Gerechtigkeit redet und verkündigt, was recht ist. -a) Jesaja 48, 16.
Menge 1949 (V1):Nicht im Verborgenen habe ich geredet, nicht in einem dunklen Winkel-1- der Erde; nicht habe ich zu den Nachkommen Jakobs gesagt: ,Vergebens sollt ihr mich suchen!' Nein, ich, der HErr, rede Gerechtigkeit-2- und verkünde Aufrichtiges-3-. -1) o: in finstern Tiefen. 2) = Berechtigtes. 3) = die Wahrheit.
Revidierte Elberfelder 1985:Nicht im Verborgenen habe ich geredet, -1-am Ort eines finsteren Landes-1a-. Ich sprach zu den Nachkommen Jakobs nicht: Sucht mich vergeblich-2b-! Ich bin der HERR, der Gerechtigkeit redet, Wahrheit-3- verkündet-c-. -1-1) nimmt man an, daß ein Buchstabe ausgefallen ist, ergibt sich: Sucht mich in der Öde! - Vgl. V. 18. 2) o: an einem finsteren Erdenort. 3) o: Aufrichtigkeit; o: Geradheit. a) Jesaja 48, 16; 5. Mose 30, 11-14. b) 2. Chronik 7, 14; Jeremia 29, 13.14. c) Psalm 19, 9.
Schlachter 1952:Ich habe nicht im Verborgenen geredet, in einem dunklen Winkel der Erde; ich habe zu dem Samen Jakobs nicht gesagt: Vergeblich suchet mich! Ich, der HERR, rede, was recht ist, und verkündige, was richtig ist.
Zürcher 1931:Nicht im Verborgenen habe ich geredet, an einem Orte finsteren Landes, nicht gesagt zum Geschlechte Jakobs: Suchet mich umsonst. Ich, der Herr, rede, was wahr, und verkünde, was richtig ist. -Jesaja 48, 16.
Buber-Rosenzweig 1929:Nicht im Verborgnen habe ich geredet, in einem Orte des Finsterlands, nicht gesprochen zu Jaakobs Samen: Sucht mich im Irrsal! ICH bin es, der Wahrhaftigkeit redet, der Gerades meldet.
Tur-Sinai 1954:Nicht in Verborgenheit hab ich geredet / von Dunkellandes Stätte / nicht hab zu Jaakobs Samen ich gesprochen: / Sucht leerhin mich! / Ich bin der Ewige / ich rede Wahrheit / tu Gradheit kund. /
Luther 1545:Ich habe nicht ins Verborgene geredet, im finstern Ort der Erde. Ich habe nicht zum Samen Jakobs vergeblich gesagt: Suchet mich! Denn ich bin der HERR, der von Gerechtigkeit redet und verkündige, das da recht ist.
NeÜ 2016:Ich habe nicht im Verborgenen geredet, / irgendwo in einem finsteren Land. / Ich habe den Nachkommen Jakobs nicht gesagt: / 'Vergeblich sucht ihr mich.' / Nein, ich bin Jahwe, der die Wahrheit sagt! / Was ich verkünde, ist gerecht!
Jantzen/Jettel 2016:Nicht im Verborgenen habe ich geredet, an einem Ort des Landes der Finsternis; ich sagte nicht zu dem Samen Jakobs: „Sucht mich vergeblich.“ Ich bin JAHWEH, der Gerechtigkeit redet, Aufrichtiges verkündet. a)
a) Verborg . Jesaja 48, 16; 5. Mose 30, 11-14; vergeblich Psalm 9, 11; 27, 8 .9; Jeremia 29, 13; Klagelieder 3, 25; richtig 1. Samuel 12, 23; Psalm 19, 9; Hosea 14, 10
English Standard Version 2001:I did not speak in secret, in a land of darkness; I did not say to the offspring of Jacob, 'Seek me in vain.' I the LORD speak the truth; I declare what is right.
King James Version 1611:I have not spoken in secret, in a dark place of the earth: I said not unto the seed of Jacob, Seek ye me in vain: I the LORD speak righteousness, I declare things that are right.