Jeremia 19, 7

Das Buch des Propheten Jeremia

Kapitel: 19, Vers: 7

Jeremia 19, 6
Jeremia 19, 8

Luther 1984:Und ich will den Gottesdienst Judas und Jerusalems an diesem Ort zunichte machen und will sie durchs Schwert fallen lassen vor ihren Feinden und durch die Hand derer, die ihnen nach dem Leben trachten, und will ihre Leichname den Vögeln des Himmels und den Tieren auf dem Felde zum Fraße geben.
Menge 1949 (V1):Da will ich dann die Klugheit Juda's und Jerusalems an diesem Ort ausschütten-1- und will sie fallen lassen durch das Schwert (auf der Flucht) vor ihren Feinden her und durch die Hand derer, die ihnen nach dem Leben trachten-2-, und will ihre Leichen den Vögeln des Himmels und den Tieren des Feldes zum Fraß geben. -1) d.h. zunichte machen. 2) d.h. durch die Hand ihrer Todfeinde.
Revidierte Elberfelder 1985:Da werde ich den Plan von Juda und Jerusalem vereiteln-a- an diesem Ort und werde sie durchs Schwert fallen lassen vor ihren Feinden und durch die Hand derer, die ihnen nach ihrem Leben trachten-b-. Und ich werde ihre Leichen den Vögeln des Himmels und den Tieren der Erde zum Fraß geben-c-. -a) Psalm 33, 10; Jesaja 29, 14. b) Jeremia 21, 7; 3. Mose 26, 25; 2. Könige 21, 14. c) Jeremia 7, 33; 1. Samuel 17, 46.
Schlachter 1952:Und ich will an diesem Ort den Rat Judas und Jerusalems ausleeren und sie durch das Schwert fallen lassen vor dem Angesicht ihrer Feinde und durch die Hand derer, die nach ihrem Leben trachten; ihre Leichname aber will ich den Vögeln des Himmels und den Tieren des Feldes zur Speise geben;
Zürcher 1931:Und ich werde an diesem Orte die Weisheit Judas und Jerusalems ausleeren und sie durch das Schwert fallen lassen vor ihren Feinden und durch die Hand derer, die ihnen nach dem Leben trachten; ihre Leichen aber werde ich den Vögeln des Himmels und den Tieren des Feldes zum Frasse geben. -Jeremia 15, 3.
Buber-Rosenzweig 1929:Aushöhlen will ich den Ratschluß Jehudas und Jerusalems an diesem Ort. Durchs Schwert lasse ich sie fallen vors Antlitz hin ihrer Feinde, durch deren Hand, die an die Seele ihnen trachten. Ich gebe ihren Leichnam zum Fraß dem Vogel des Himmels und dem Getier des Erdlands.
Tur-Sinai 1954:Und ich werde den Rat Jehudas und Jeruschalaims herausleeren an dieser Stätte, und sie durchs Schwert fallen lassen vor ihren Feinden und durch die Hand derer, die ihnen nach dem Leben trachten, und ich werde ihr Aas dem Vogelvolk des Himmels und dem Getier der Erde zum Fraß preisgeben.
Luther 1545:Denn ich will den Gottesdienst Judas und Jerusalems dieses Orts zerstören und will sie durchs Schwert fallen lassen vor ihren Feinden unter der Hand derer, so nach ihrem Leben stehen, und will ihre Leichname den Vögeln des Himmels und den Tieren auf Erden zu fressen geben;
NeÜ 2016:An diesem Ort werde ich die Pläne der Leute von Juda und Jerusalem vereiteln. Ich lasse sie ihren Todfeinden in die Hände fallen und mit dem Schwert erschlagen. Ihre Leichen werde ich den Vögeln und den wilden Tieren zum Fraß vorwerfen.
Jantzen/Jettel 2016:Und ich werde den Rat von Juda und Jerusalem vereiteln an diesem Ort und werde sie durchs Schwert fallen lassen vor ihren Feinden und durch die Hand derer, die nach ihrem Leben trachten. Und ich werde ihre Leichname den Vögeln des Himmels und den Tieren der Erde zum Fraß geben. a)
a) Rat Psalm 33, 10; Jesaja 29, 14; Schwert Jeremia 21, 7; 3. Mose 26, 25; 4. Mose 14, 43; Leichname Jeremia 7, 33; 9, 21
English Standard Version 2001:And in this place I will make void the plans of Judah and Jerusalem, and will cause their people to fall by the sword before their enemies, and by the hand of those who seek their life. I will give their dead bodies for food to the birds of the air and to the beasts of the earth.
King James Version 1611:And I will make void the counsel of Judah and Jerusalem in this place; and I will cause them to fall by the sword before their enemies, and by the hands of them that seek their lives: and their carcases will I give to be meat for the fowls of the heaven, and for the beasts of the earth.