Johannes 7, 18

Das Evangelium nach Johannes (Johannesevangelium)

Kapitel: 7, Vers: 18

Johannes 7, 17
Johannes 7, 19

Luther 1984 Johannes 7, 18:Wer von sich selbst aus redet, der -a-sucht seine eigene Ehre; wer aber die Ehre dessen sucht, der ihn gesandt hat, der ist wahrhaftig, und keine Ungerechtigkeit ist in ihm. -a) Johannes 5, 41.44.
Menge 1926 Johannes 7, 18:Wer von sich selbst aus redet, sucht seine eigene Ehre; wer aber die Ehre dessen sucht, der ihn gesandt hat, der ist wahrhaftig, und bei dem findet sich keine Ungerechtigkeit-1-. -1) = verwerfliche Selbstsucht.
Revidierte Elberfelder 1985 Johannes 7, 18:Wer aus sich selbst redet, sucht seine eigene Ehre-a-; wer aber die Ehre dessen sucht, der ihn gesandt hat-b-, der ist wahrhaftig, und Ungerechtigkeit ist nicht in ihm-c-. -a) Johannes 5, 41.44. b) Johannes 4, 34; 8, 50. c) Johannes 8, 46; 18, 38; 19, 4.6; 1. Johannes 3, 5.
Schlachter 1952 Johannes 7, 18:Wer aus sich selbst redet, der sucht seine eigene Ehre; wer aber die Ehre dessen sucht, der ihn gesandt hat, der ist wahrhaft, und keine Ungerechtigkeit ist in ihm.
Zürcher 1931 Johannes 7, 18:Wer von sich aus redet, sucht seine eigne Ehre; wer aber die Ehre dessen sucht, der ihn gesandt hat, der ist wahrhaftig, und Ungerechtigkeit ist nicht in ihm. -Johannes 5, 41-44; 8, 50.
Luther 1545 Johannes 7, 18:Wer von ihm selbst redet, der sucht seine eigene Ehre; wer aber suchet die Ehre des, der ihn gesandt hat, der ist wahrhaftig, und ist keine Ungerechtigkeit an ihm.
Albrecht 1912 Johannes 7, 18:Wer aus sich selber redet, der sucht seine eigne Ehre-1-. Wer aber die Ehre dessen sucht, der ihn gesandt hat, der ist wahrhaftig, und in dem ist keine Ungerechtigkeit-2-. -1) der strebt danach, auch als Urheber seiner Lehre anerkannt und geehrt zu werden. 2) namentlich keine Selbstsucht.++
Luther 1912 Johannes 7, 18:Wer von sich selbst redet, der -a-sucht seine eigene Ehre; wer aber sucht die Ehre des, der ihn gesandt hat, der ist wahrhaftig, und ist keine Ungerechtigkeit an ihm. -a) Johannes 5, 41.44.
Meister Johannes 7, 18:Wer von sich selbst redet, sucht die eigene Ehre-a-; wer aber die Ehre dessen sucht, der ihn gesandt hat, der ist wahrhaftig, und Ungerechtigkeit ist nicht in ihm! -a) Johannes 5, 41; 8, 50.
Menge 1926 Johannes 7, 18:Wer von sich selbst aus redet, sucht seine eigene Ehre; wer aber die Ehre dessen sucht, der ihn gesandt hat, der ist wahrhaftig, und bei dem findet sich keine Ungerechtigkeit-1-. -1) = verwerfliche Selbstsucht.
Nicht revidierte Elberfelder 1905 Johannes 7, 18:Wer aus sich selbst redet, sucht seine eigene Ehre-1-; wer aber die Ehre-1- dessen sucht, der ihn gesandt hat, dieser ist wahrhaftig, und Ungerechtigkeit ist nicht in ihm. -1) o: Herrlichkeit.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991 Johannes 7, 18:Wer aus sich selbst redet, -idp-sucht seine eigene Ehre-a-; wer aber die Ehre dessen sucht, der ihn gesandt hat-b-, der ist wahrhaftig, und Ungerechtigkeit ist nicht in ihm-c-. -a) Johannes 5, 41.44. b) Johannes 4, 34; 8, 50. c) Johannes 8, 46; 18, 38; 19, 4.6; 1. Johannes 3, 5.
Schlachter 1998 Johannes 7, 18:Wer aus sich selbst redet, der sucht seine eigene Ehre; wer aber die Ehre dessen sucht, der ihn gesandt hat, der ist wahrhaftig, und keine Ungerechtigkeit ist in ihm.
Interlinear 1979 Johannes 7, 18:Der aus sich selbst Redende die Ehre eigene sucht; aber der Suchende die Ehre des geschickt Habenden ihn, der wahrhaftig ist, und Ungerechtigkeit in ihm nicht ist.
NeÜ 2016 Johannes 7, 18:Wer seine eigenen Ansichten vorträgt, dem geht es um seine eigene Ehre. Glaubwürdig ist jemand, dem es um die Ehre eines anderen geht, um die Ehre von dem, der ihn gesandt hat. Der hat keine falschen Absichten.
Jantzen/Jettel 2016 Johannes 7, 18:Der, der von sich selbst her redet, sucht die eigene a)Ehre 1), aber der, der die Ehre dessen sucht, der ihn schickte, der ist wahrhaftig, und b)Ungerechtigkeit ist nicht in ihm.
a) Johannes 5, 41; 5, 44; 8, 50; 8, 54; Galater 1, 10
b) Johannes 8, 46; 1. Johannes 3, 5; Psalm 92, 16
1) o.: Herrlichkeit; so a. i. Folg.