Johannes 7, 28

Das Evangelium nach Johannes (Johannesevangelium)

Kapitel: 7, Vers: 28

Johannes 7, 27
Johannes 7, 29

Luther 1984:Da rief Jesus, der im Tempel lehrte: Ihr kennt mich und wißt, woher ich bin. Aber nicht von mir selbst aus bin ich gekommen, sondern es ist ein Wahrhaftiger, der mich gesandt hat, den ihr nicht kennt.
Menge 1949 (V1):Da rief Jesus im Tempel, wo er lehrte, laut aus: «Ja, ihr kennt mich und wißt, woher ich stamme! Und doch bin ich nicht von mir selbst aus gekommen, sondern es ist der rechte Sender-1-, der mich gesandt hat, den ihr aber nicht kennt. -1) aÜs: sondern wahrhaft ist der, welcher . . .; o: sondern es ist ein Wahrhaftiger da, der . . .; o: sondern der, welcher mich gesandt hat, ist wahrhaftig.
Revidierte Elberfelder 1985:Jesus nun rief im Tempel, lehrte und sprach: Ihr kennt mich und wißt auch, woher ich bin-a-; und ich bin nicht von mir selbst gekommen-b-, sondern der mich gesandt hat, ist wahrhaftig-c-, den () ihr- nicht kennt-d-. -a) Johannes 6, 42. b) Johannes 5, 43. c) Johannes 5, 32. d) Johannes 8, 19.
Schlachter 1952:Da rief Jesus, während er im Tempel lehrte, und sprach: Ja, ihr kennet mich und wisset, woher ich bin! Und doch bin ich nicht von mir selbst gekommen, sondern der Wahrhaftige ist es, der mich gesandt hat, welchen ihr nicht kennet.
Zürcher 1931:Jesus rief nun, indem er im Tempel lehrte: Mich kennt ihr und wisst, woher ich bin? Und doch bin ich nicht von mir aus gekommen, sondern wahrhaft ist der, welcher mich gesandt hat, den ihr nicht kennt. -Johannes 5, 43; 8, 19.42.55.
Luther 1545:Da rief Jesus im Tempel, lehrete und sprach: Ja, ihr kennet mich und wisset, von wannen ich bin; und von mir selbst bin ich nicht kommen, sondern es ist ein Wahrhaftiger, der mich gesandt hat, welchen ihr nicht kennet.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Da rief Jesus, der im Tempel lehrte: »'Ihr meint,' mich zu kennen und zu wissen, woher ich komme. Aber ich bin nicht im eigenen Auftrag gekommen; es gibt einen, der mich gesandt hat, und das ist der wahre 'Gott'. Doch den kennt ihr nicht.
Albrecht 1912:Als nun Jesus im Tempel lehrte, rief er mit lauter Stimme: «Ja, ihr kennet mich und wißt, woher ich stamme. Und doch bin ich nicht nach eigner Meinung aufgetreten-1-, sondern es ist wirklich einer da, der mich gesandt hat. Den kennt ihr freilich nicht. -1) wenn ihr auch äußerlich meine Person und Herkunft kennt und deshalb meint, ich sei nicht der Messias.
Luther 1912:Da rief Jesus im Tempel, lehrte und sprach: Ja, ihr kennet mich und wisset, woher ich bin; und von mir selbst bin ich nicht gekommen, sondern es ist ein Wahrhaftiger, der mich gesandt hat, welchen ihr nicht kennet.
Meister:Da schrie Jesus im Tempel, Er lehrte und sprach: «Und Mich kennt ihr, und ihr wißt, woher-a- Ich bin; und von Mir Selbst habe Ich nicht geredet-b-, sondern es ist der Wahrhaftige-c-, der Mich gesandt hat, welchen ihr nicht kennt-d-! -a) Johannes 8, 14. b) Johannes 5, 32; 8, 14. c) Johannes 8, 26; Römer 3, 4. d) Johannes 1, 18; 8, 19.55.
Menge 1949 (V2):Da rief Jesus im Tempel, wo er lehrte, laut aus: «Ja, ihr kennt mich und wißt, woher ich stamme! Und doch bin ich nicht von mir selbst aus gekommen, sondern es ist der rechte Sender-1-, der mich gesandt hat, den ihr aber nicht kennt. -1) aÜs: sondern wahrhaft ist der, welcher . . .; o: sondern es ist ein Wahrhaftiger da, der . . .; o: sondern der, welcher mich gesandt hat, ist wahrhaftig.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Jesus nun rief im Tempel, lehrte und sprach: Ihr kennet mich und wisset auch, woher ich bin; und ich bin nicht von mir selbst gekommen, sondern der mich gesandt hat, ist wahrhaftig, welchen ihr nicht kennet.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Jesus nun rief im Tempel, -ptp-lehrte und sprach: Ihr kennt mich und wißt auch, woher ich bin-a-; und ich bin nicht von mir selbst -idpf-gekommen-b-, sondern der mich gesandt hat, ist wahrhaftig-c-, den () ihr- nicht kennt-d-. -a) Johannes 6, 42. b) Johannes 5, 43. c) Johannes 5, 32. d) Johannes 8, 19.
Schlachter 1998:Da rief Jesus, während er im Tempel lehrte, und sprach: Ja, ihr kennt mich und wißt, woher ich bin! Und doch bin ich nicht von mir selbst gekommen, sondern der ist wahrhaftig, welcher mich gesandt hat, den ihr nicht kennt.
Interlinear 1979:Laut rief nun im Tempel lehrend Jesus und sagend: Mich doch kennt ihr und wißt, woher ich bin; und von mir selbst nicht bin ich gekommen, sondern ist wahrhaftig der geschickt Habende mich, den ihr nicht kennt;
NeÜ 2016:Da rief Jesus, während er das Volk im Tempel unterwies: „Ja, ihr kennt mich und wisst, woher ich bin! Aber ich bin nicht aus eigenem Antrieb gekommen. Es gibt einen, der ganz wahrhaftig ist. Der hat mich gesandt, und den kennt ihr nicht!
Jantzen/Jettel 2016:Jesus rief also ‹laut›, als er in der Tempelstätte lehrte, und sagte: „Ihr wisst über mich ‹Bescheid› und wisst auch, woher ich bin 1). Und von mir selbst aus bin ich nicht a)gekommen, sondern b)wahrhaftig ist er, der mich schickte, der, über den ihr nicht ‹Bescheid› c)wisst.
a) Johannes 5, 43; 8, 42
b) Johannes 3, 33; 5, 32; 8, 26
c) Johannes 8, 14; 8, 19*
1) D. i. möglicherw. eine Frage mit Ausrufezeichen, in welchem Fall das folgende „Und“ wohl im Sinne eines „Und ‹doch›“ gebraucht ist. Vgl. 8, 14.
English Standard Version 2001:So Jesus proclaimed, as he taught in the temple, You know me, and you know where I come from? But I have not come of my own accord. He who sent me is true, and him you do not know.
King James Version 1611:Then cried Jesus in the temple as he taught, saying, Ye both know me, and ye know whence I am: and I am not come of myself, but he that sent me is true, whom ye know not.

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.'