Johannes 13, 33

Das Evangelium nach Johannes (Johannesevangelium)

Kapitel: 13, Vers: 33

Johannes 13, 32
Johannes 13, 34

Luther 1984:Liebe Kinder, ich bin noch eine kleine Weile bei euch. Ihr werdet mich suchen. Und -a-wie ich zu den Juden sagte, sage ich jetzt auch zu euch: Wo ich hingehe, da könnt ihr nicht hinkommen. -a) Johannes 8, 21.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Liebe Kinder, nur noch kurze Zeit bin ich bei euch; dann werdet ihr mich suchen, und, wie ich schon den Juden gesagt habe: ,Wohin ich gehe, dahin könnt ihr nicht kommen', so sage ich es jetzt auch euch.»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Kinder, noch eine kleine Weile bin ich bei euch-a-; ihr werdet mich suchen, und wie ich den Juden sagte: Wohin ich gehe, könnt --ihr- nicht hinkommen, so sage ich jetzt auch euch-b-. -a) Johannes 12, 8. b) Johannes 7, 33.34.
Schlachter 1952:Kindlein, nur noch eine kleine Weile bin ich bei euch. Ihr werdet mich suchen, und wie ich zu den Juden sagte: Wohin ich gehe, dahin könnt ihr nicht kommen, so sage ich jetzt auch zu euch.
Zürcher 1931:Kinder, noch eine kurze Zeit bin ich bei euch. Ihr werdet mich suchen, und wie ich zu den Juden gesagt habe: Wohin ich gehe, dahin könnt ihr nicht kommen, so sage ich jetzt auch zu euch. -Johannes 7, 33.34; 8, 21.
Luther 1912:Liebe Kindlein, ich bin noch eine kleine Weile bei euch. Ihr werdet mich suchen; und wie ich a) zu den Juden sagte: »Wo ich hingehe, da könnet ihr nicht hin kommen«, sage ich jetzt auch euch. - a) Johannes 8, 21.
Luther 1545 (Original):Lieben Kindlin, Ich bin noch eine kleine weile bey euch. Jr werdet mich suchen, vnd wie ich zu den Jüden saget, Wo ich hingehe, da künd jr nicht hin komen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Liebe Kindlein, ich bin noch eine kleine Weile bei euch. Ihr werdet mich suchen; und wie ich zu den Juden sagte: Wo ich hingehe; da könnt ihr nicht hinkommen.
Neue Genfer Übersetzung 2011:»Meine Kinder, ich bin nur noch kurze Zeit bei euch. Ihr werdet mich suchen, aber was ich schon den Juden gesagt habe [Kommentar: Kapitel 7, 34; 8, 21.] , das sage ich jetzt auch euch: Da, wo ich hingehe, könnt ihr nicht hinkommen.
Albrecht 1912/1988:Liebe Kinder, nur noch kurze Zeit bin ich bei euch. Ihr werdet nach mir suchen; doch was ich einst den Juden gesagt-a-: ,Wohin ich gehe, dorthin könnt ihr nicht kommen', das sage ich jetzt auch euch. -a) Johannes 7, 34; 8, 22.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Liebe Kindlein, ich bin noch eine kleine Weile bei euch. Ihr werdet mich suchen; und wie ich -a-zu den Juden sagte: «Wo ich hin gehe, da könnet ihr nicht hin kommen», sage ich jetzt auch euch. -a) Johannes 8, 21.
Meister:Kindlein, noch um ein kleines bin Ich bei euch; ihr werdet Mich suchen, und wie Ich zu den Juden-a- sagte: ,Wo Ich hingehe, könnt ihr nicht kommen', so sage Ich auch jetzt! -a) Johannes 7, 34; 8, 21.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Liebe Kinder, nur noch kurze Zeit bin ich bei euch; dann werdet ihr mich suchen, und, wie ich schon den Juden gesagt habe: ,Wohin ich gehe, dahin könnt ihr nicht kommen', so sage ich es jetzt auch euch.»
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Kinder, noch eine kleine Weile bin ich bei euch; ihr werdet mich suchen, und wie ich den Juden sagte: Wo ich hingehe, könnt ihr nicht hinkommen, so sage ich jetzt auch euch.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Kinder, noch eine kleine (Weile) bin ich bei euch-a-; ihr werdet mich suchen, und wie ich den Juden sagte: Wohin ich gehe, könnt --ihr- nicht hinkommen, so sage ich jetzt auch euch-b-. -a) Johannes 12, 8. b) Johannes 7, 33.34.
Schlachter 1998:Kinder-1-, nur noch eine kleine Weile bin ich bei euch. Ihr werdet mich suchen, und wie ich zu den Juden sagte: Wohin ich gehe, dorthin könnt ihr nicht kommen, so sage ich es jetzt auch zu euch. -1) o: Kindlein.++
Robinson-Pierpont (deutsch) 2022:Kindchen, noch kurz bin ich bei euch. Ihr werdet mich suchen. Und wie ich den Juden sagte, wohin ich weggehe, könnt ihr nicht kommen, sage ich es auch euch.
Interlinear 1979:Kinder, noch kurze Zeit bei euch bin ich; ihr werdet suchen mich, und wie ich gesagt habe zu den Juden: Wohin ich gehe, ihr nicht könnt kommen, auch euch sage ich jetzt.
NeÜ 2021:Ich bin nicht mehr lange bei euch, meine Kinder. Ihr werdet mich suchen, aber was ich schon den Juden sagte, muss ich auch euch sagen: Da, wo ich hingehe, könnt ihr nicht mitkommen.
Jantzen/Jettel 2016:Kindlein 1), noch ‹für› ein Kleines 2) bin ich bei euch. Ihr werdet mich suchen. Und so, wie ich zu den Juden sagte, sage ich jetzt auch euch: Dorthin, wohin ich gehe, könnt ihr nicht kommen. a)
a) Johannes 7, 33-34
1) Nur hier verwendet der Herr den Ausdruck „Kindlein“ (griech.: TEKNIA); Paulus nur in Galater 4, 19; Johannes verwendet ihn in 1. Johannes 2, 1 .12 .28; 3, 7 .18; 4, 4 und 5, 21.
2) d. h.: noch kurze Zeit
English Standard Version 2001:Little children, yet a little while I am with you. You will seek me, and just as I said to the Jews, so now I also say to you, 'Where I am going you cannot come.'
King James Version 1611:Little children, yet a little while I am with you. Ye shall seek me: and as I said unto the Jews, Whither I go, ye cannot come; so now I say to you.
Robinson-Pierpont 2022:N-VPN ἔτι ADV μικρὸν A-ASN μεθʼ PREP ὑμῶν P-2GP εἰμι. V-PAI-1S Ζητήσετέ V-FAI-2P με, P-1AS καὶ CONJ καθὼς ADV εἶπον V-2AAI-1S τοῖς T-DPM Ἰουδαίοις A-DPM ὅτι CONJ Ὅπου ADV ὑπάγω V-PAI-1S ἐγώ, P-1NS ὑμεῖς P-2NP οὐ PRT-N δύνασθε V-PNI-2P ἐλθεῖν, V-2AAN καὶ CONJ ὑμῖν P-2DP λέγω V-PAI-1S ἄρτι. ADV



Kommentar:
Streitenberger Kommentar 2022:Aufgrund des im Vers davor genannten Sachverhalts, dass der Herr Jesus bald durch Gott verherrlicht werden würde, nimmt er nun Bezug darauf, dass die Jünger ihn nur noch kurz persönlich bei sich hätten. Mit τεκνία (Kindlein) verwendet der Herr eine Diminutivform und zeigt damit sein Empfinden gegenüber den Seinen. Damit, was der Herr den Juden gesagt hatte, bezieht er sich auf Johannes 7.33 und 8.21. Was Jesus den Juden also gesagt hatte, würde auch für die Jünger gelten, nämlich, dass sie nicht seiner Himmelfahrt folgen können. Später würde es jedoch Petrus deutlich gemacht, dass dies später der Fall sein würde. Die Jünger werden also auf der Erde zurückgelassen, um hier ihrem Herrn zu dienen, bis sie erst selbst dem Herrn in die Herrlichkeit nachfolgen könnten.
John MacArthur Studienbibel:13, 31: verherrlicht. Nachdem Judas gegangen war, wurden die letzten Ereignisse eingeleitet. Anstatt auf die Schmerzen des Kreuzes zu schauen, blickte Jesus über das Kreuz hinaus auf die Herrlichkeit, die er bei dem Vater haben würde, wenn alles vorüber war (s. 17, 4.5; Hebräer 12, 2).



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Johannes 13, 33
Sermon-Online