1. Johannes 2, 1

Das Evangelium nach Johannes (Johannesevangelium)

Kapitel: 2, Vers: 1

1. Johannes 1, 10
1. Johannes 2, 2

Luther 1984 1. Johannes 2, 1:MEINE Kinder, dies schreibe ich euch, damit ihr nicht sündigt. Und wenn jemand sündigt, so haben wir einen -a-Fürsprecher bei dem Vater, Jesus Christus, der gerecht ist. -a) Römer 8, 34; Hebräer 7, 25.
Menge 1926 1. Johannes 2, 1:MEINE Kindlein, dieses schreibe ich euch, damit ihr nicht sündigt. Sollte aber jemand (trotzdem) sündigen, so haben wir einen Fürsprecher-1- beim Vater, nämlich Jesus Christus, den Gerechten. -1) o: Sachwalter, Anwalt, Vertreter, Beistand.
Revidierte Elberfelder 1985 1. Johannes 2, 1:Meine Kinder, ich schreibe euch dies, damit ihr nicht sündigt; und wenn jemand sündigt - wir haben einen Beistand-1- bei dem Vater: Jesus Christus-a-, den Gerechten-b-. -1) o: «Fürsprecher, Helfer» (w: der zur Unterstützung Herbeigerufene). a) Römer 8, 34. b) Apostelgeschichte 3, 14.
Schlachter 1952 1. Johannes 2, 1:Meine Kindlein, solches schreibe ich euch, damit ihr nicht sündiget! Und wenn jemand sündigt, so haben wir einen Fürsprecher bei dem Vater, Jesus Christus, den Gerechten;
Zürcher 1931 1. Johannes 2, 1:Meine Kinder, dies schreibe ich euch, damit ihr nicht sündigt. Und wenn jemand sündigt, haben wir einen Beistand-1- beim Vater, Jesus Christus, den Gerechten. -Römer 6, 1.2; 8, 34; Hebräer 7, 24.25. 1) vgl. Anm. zu. Johannes 14, 16.
Luther 1545 1. Johannes 2, 1:Meine Kindlein, solches schreibe ich euch, auf daß ihr nicht sündiget. Und ob jemand sündiget, so haben wir einen Fürsprecher bei dem Vater, Jesum Christum, der gerecht ist.
Albrecht 1912 1. Johannes 2, 1:Meine lieben Kinder! Dies-1- schreibe ich euch, damit ihr nicht sündigt. Und sündigt doch jemand, so haben wir einen Fürsprecher bei dem Vater: Jesus Christus, den Gerechten-2-. -1) das Vorhergehende. 2) nur ein Gerechter kann Fürsprecher und Versöhner sein.++
Luther 1912 1. Johannes 2, 1:MEINE Kindlein, solches schreibe ich euch, auf daß ihr nicht sündiget. Und ob jemand sündigt, so haben wir einen -a-Fürsprecher bei dem Vater, Jesum Christum, der gerecht ist. -a) Römer 8, 34; Hebräer 7, 25.
Meister 1. Johannes 2, 1:MEINE Kindlein, dieses schreibe ich euch, damit ihr nicht sündigt; und wenn jemand sündigt, haben wir einen Fürsprecher-a- bei dem Vater, Jesum Christum, den Gerechten! -a) Römer 8, 34; 1. Timotheus 2, 5; Hebräer 7, 25; 9, 24.
Menge 1926 1. Johannes 2, 1:MEINE Kindlein, dieses schreibe ich euch, damit ihr nicht sündigt. Sollte aber jemand (trotzdem) sündigen, so haben wir einen Fürsprecher-1- beim Vater, nämlich Jesus Christus, den Gerechten. -1) o: Sachwalter, Anwalt, Vertreter, Beistand.
Nicht revidierte Elberfelder 1905 1. Johannes 2, 1:Meine Kinder, ich schreibe euch dieses, auf daß ihr nicht sündiget; und wenn jemand gesündigt hat-1- - wir haben einen Sachwalter-2- bei dem Vater, Jesum Christum, den Gerechten. -1) o: sündigt. 2) o: Fürsprecher, Vertreter.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991 1. Johannes 2, 1:Meine Kinder, ich schreibe euch dies, damit ihr nicht -ka-sündigt; und wenn jemand -ka-sündigt - wir haben einen Beistand-1- bei dem Vater: Jesus Christus-a-, den Gerechten-b-. -1) o: Fürsprecher, Helfer (w: der zur Unterstützung Herbeigerufene). a) Römer 8, 34. b) Apostelgeschichte 3, 14.
Schlachter 1998 1. Johannes 2, 1:Meine Kinder-1-, dies schreibe ich euch, damit ihr nicht sündigt! Und wenn jemand sündigt, so haben wir einen Fürsprecher-2- bei dem Vater, Jesus Christus, den Gerechten; -1) w: Kindlein, kleine Kinder, auch Ausdruck der Zuneigung: liebe Kinder; so auch 1. Johannes 2, 12; 2, 28; 3, 7; 3, 18; 4, 4; 5, 21. 2) o: Beistand, Sachwalter (gr. -+parakletos-, dasselbe Wort wie in. Johannes 14, 16).++
Interlinear 1979 1. Johannes 2, 1:Meine Kinder, dieses schreibe ich euch, damit nicht ihr sündigt. Und wenn jemand sündigt, einen Helfer haben wir beim Vater, Jesus Christus, Gerechten;
NeÜ 2016 1. Johannes 2, 1:Unser Anwalt Meine lieben Kinder, ich schreibe euch das, damit ihr nicht sündigt. Wenn es aber doch geschieht, sollt ihr wissen: Wir haben einen Anwalt beim Vater – Jesus Christus, den Gerechten. Er, der nie Unrecht getan hat,
Jantzen/Jettel 2016 1. Johannes 2, 1:Meine a)Kindlein, dieses schreibe ich euch, damit ihr nicht sündigt 1). Und wenn jemand sündigt 2), haben wir einen b)Fürsprecher vor dem Vater, Jesus Christus, einen c)Gerechten.
a) 1. Johannes 2, 12; 2, 28; 3, 7; 3, 18; 4, 4; 5, 21; Johannes 13, 33; Galater 4, 19
b) Johannes 14, 16*; Römer 8, 34*
c) Apostelgeschichte 3, 14*; 1. Petrus 3, 18; Jesaja 53, 11
1) o.: damit es nicht vorkommt, dass ihr sündigt; die Zeitform des griech. Verbs drückt eine punktuelle, einmalige Handlung aus – im Gegensatz zur Dauerform.
2) o.: wenn es vorkommt, dass jemand sündigt