Römer 8, 38

Der Brief des Paulus an die Römer (Römerbrief)

Kapitel: 8, Vers: 38

Römer 8, 37
Römer 8, 39

Luther 1984 Römer 8, 38:Denn ich bin gewiß, daß weder Tod noch Leben, weder Engel noch -a-Mächte noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, -a) Epheser 6, 12.
Menge 1926 Römer 8, 38:Denn ich bin dessen gewiß, daß weder Tod noch Leben, weder Engel noch Gewalten-1-, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges noch irgend welche Mächte, -1) = Geisterfürsten.
Revidierte Elberfelder 1985 Römer 8, 38:Denn ich bin überzeugt, daß weder Tod noch Leben, weder Engel noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, noch Mächte-a-, -a) 1. Korinther 3, 22; Epheser 6, 12; Kolosser 2, 15.
Schlachter 1952 Römer 8, 38:Denn ich bin überzeugt, daß weder Tod noch Leben, weder Engel noch Fürstentümer noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges,
Zürcher 1931 Römer 8, 38:Denn ich bin dessen gewiss, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, noch Kräfte, -Epheser 1, 21; 6, 12; Kolosser 2, 15; 1. Petrus 3, 22.
Luther 1545 Römer 8, 38:Denn ich bin gewiß, daß weder Tod noch Leben, weder Engel noch Fürstentum noch Gewalt, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges,
Albrecht 1912 Römer 8, 38:Fürwahr, ich bin gewiß: Nicht Tod noch Leben, nicht Engel noch Gewalten-1-, nicht Gegenwart noch Zukunft, -1) überirdische Mächte.++
Luther 1912 Römer 8, 38:Denn ich bin gewiß, daß weder Tod noch Leben, weder Engel noch Fürstentümer noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges,
Meister Römer 8, 38:Denn ich bin versichert, daß weder Tod noch Leben, weder Engel noch Fürstentümer, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges oder Mächtige-a-, -a) Epheser 1, 21; 6, 12; Kolosser 1, 16; 2, 15; 1. Petrus 3, 22.
Menge 1926 Römer 8, 38:Denn ich bin dessen gewiß, daß weder Tod noch Leben, weder Engel noch Gewalten-1-, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges noch irgend welche Mächte, -1) = Geisterfürsten.
Nicht revidierte Elberfelder 1905 Römer 8, 38:Denn ich bin überzeugt, daß weder Tod noch Leben, weder Engel noch Fürstentümer, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, noch Gewalten-1-, -1) TR setzt «noch Gewalten» nach «Fürstentümer».++
Revidierte Elberfelder 1985-1991 Römer 8, 38:Denn ich bin überzeugt, daß weder Tod noch Leben, weder Engel noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, noch Mächte-a-, -a) 1. Korinther 3, 22; Epheser 6, 12; Kolosser 2, 15.
Schlachter 1998 Römer 8, 38:Denn ich bin gewiß, daß weder Tod noch Leben, weder Engel noch Fürstentümer noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges,
Interlinear 1979 Römer 8, 38:Denn ich bin überzeugt, daß weder Tod noch Leben, weder Engel noch Mächte, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges noch Gewalten,
NeÜ 2016 Römer 8, 38:Denn ich bin überzeugt: Weder Tod noch Leben, weder Engel noch Teufel, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges,
Jantzen/Jettel 2016 Römer 8, 38:– denn ich bin überzeugt, dass weder Tod noch Leben noch [himmlische] Boten* noch a)Erstrangige noch Kräfte noch b)Gegenwärtiges noch Künftiges
a) Epheser 6, 12; Kolosser 2, 15
b) 1. Korinther 3, 22