Galater 3, 22

Der Brief des Paulus an die Galater (Galaterbrief)

Kapitel: 3, Vers: 22

Galater 3, 21
Galater 3, 23

Luther 1984:Aber die Schrift -a-hat alles eingeschlossen unter die Sünde, damit die Verheißung durch den Glauben an Jesus Christus gegeben würde denen, die glauben. -a) Römer 3, 9-20; 11, 32.
Menge 1949 (V1):Nun aber hat die Schrift alles-1- unter die (Herrschaft der) Sünde zusammengeschlossen, damit das Verheißungsgut den Gläubigen auf Grund des Glaubens an Jesus Christus zuteil würde. -1) o: die Gesamtheit = die ganze Menschheit.
Revidierte Elberfelder 1985:Aber die Schrift hat alles unter (die) Sünde eingeschlossen-a-, damit die Verheißung aus Glauben an Jesus Christus-1- den Glaubenden gegeben werde-b-. -1) o: Jesu Christi. a) Römer 3, 9. b) Römer 4, 13.
Schlachter 1952:Aber die Schrift hat alles unter die Sünde zusammengeschlossen, damit die Verheißung durch den Glauben an Jesus Christus denen gegeben würde, die da glauben.
Zürcher 1931:Allein die Schrift hat alles unter die Sünde zusammengeschlossen, damit die Verheissung aus Glauben an Jesus Christus denen gegeben würde, die glauben. -V. 14; Römer 3, 9; 11, 32.
Luther 1545:Aber die Schrift hat es alles beschlossen unter die Sünde, auf daß die Verheißung käme durch den Glauben an Jesum Christum, gegeben denen, die da glauben.
Albrecht 1912:Nun aber hat die Schrift (in ihren Zeugnissen) alles als unter die Sünde verschlossen erklärt, damit die Verheißung als eine Frucht des Glaubens Jesu Christi allen denen zuteil würde, die da glauben-1-*. -1) Christus selbst hat die dem Abraham gegebene Verheißung (Galater 3, 13ff.) durch Glauben erworben.++
Luther 1912:Aber die -a-Schrift hat alles beschlossen unter die Sünde, auf daß die Verheißung käme durch den Glauben an Jesum Christum, gegeben denen, die da glauben. -a) Römer 3, 9-19; 11, 32.
Meister:Die Schrift aber hat mitverschlossen-a- alle unter Sünde-b-, damit die Verheißung aus Glauben-c- Jesu Christi gegeben werde denen, die da glauben. -a) V. 10. b) Römer 3, 19.23; 11, 32. c) Römer 4, 11.12.16.
Menge 1949 (V2):Nun aber hat die Schrift alles-1- unter die (Herrschaft der) Sünde zusammengeschlossen, damit das Verheißungsgut den Gläubigen auf Grund des Glaubens an Jesus Christus zuteil würde. -1) o: die Gesamtheit = die ganze Menschheit.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Die Schrift aber hat alles unter (die) Sünde eingeschlossen, auf daß die Verheißung aus-1- Glauben an Jesum Christum-2- denen gegeben würde, die da glauben. -1) o: auf dem Grundsatz des (der); so auch nachher. 2) o: Jesu Christi.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Aber die Schrift hat alles unter (die) Sünde -a-eingeschlossen-a-, damit die Verheißung aus Glauben an Jesus Christus-1- den (Konjunktiv Aorist Medium)Glaubenden -kap-gegeben werde-b-. -1) o: Jesu Christi. a) Römer 3, 9. b) Römer 4, 13.
Schlachter 1998:Aber die Schrift hat alles unter die Sünde zusammengeschlossen, damit die Verheißung durch den Glauben an Jesus Christus denen gegeben würde, die glauben.
Interlinear 1979:Aber eingeschlossen hat die Schrift alles unter Sünde, damit die Verheißung aus Glauben an Jesus Christus gegeben werde den Glaubenden.
NeÜ 2016:Aber die Schrift erklärt, dass die ganze Welt von der Sünde gefangen gehalten wird. So sollte das Zugesagte durch den Glauben an Jesus Christus denen geschenkt werden, die glauben.
Jantzen/Jettel 2016:Die Schrift schloss jedoch alles unter die a)Sünde zusammen, damit die b)Verheißung aus Glauben an Jesus Christus gegeben würde den Glaubenden.
a) Römer 11, 32*
b) Galater 3, 14*
English Standard Version 2001:But the Scripture imprisoned everything under sin, so that the promise by faith in Jesus Christ might be given to those who believe.
King James Version 1611:But the scripture hath concluded all under sin, that the promise by faith of Jesus Christ might be given to them that believe.