Philipper 2, 16

Der Brief des Paulus an die Philipper (Philipperbrief)

Kapitel: 2, Vers: 16

Philipper 2, 15
Philipper 2, 17

Luther 1984:dadurch daß ihr festhaltet am Wort des Lebens, mir zum -a-Ruhm an dem Tage Christi, so daß ich nicht vergeblich gelaufen bin noch vergeblich gearbeitet habe. -a) 2. Korinther 1, 14; 1. Thessalonicher 2, 19.
Menge 1949 (V1):Haltet fest am Wort des Lebens, mir zum Ruhm auf den Tag Christi, weil ich dann nicht vergeblich gelaufen bin und nicht vergeblich gearbeitet habe.
Revidierte Elberfelder 1985:indem ihr das Wort des Lebens festhaltet, mir als Grund zum Rühmen-a- auf den Tag Christi-b-, daß ich nicht vergeblich gelaufen bin, noch auch vergeblich gearbeitet habe-c-. -a) 1. Thessalonicher 2, 19. b) Philipper 1, 6.11; 2. Korinther 1, 14. c) Jesaja 49, 4; 65, 23; Galater 4, 11.
Schlachter 1952:indem ihr das Wort des Lebens darbietet-1-, mir zum Ruhm auf den Tag Christi, daß ich nicht vergeblich gelaufen bin, noch vergeblich gearbeitet habe. -1) aüs: festhaltet.++
Zürcher 1931:indem ihr das Lebenswort festhaltet mir zum Ruhm auf den Tag Christi, dass ich nicht vergeblich gelaufen bin noch vergeblich gearbeitet habe. -Galater 4, 11; 2. Korinther 1, 14; 1. Thessalonicher 2, 19.
Luther 1545:damit, daß ihr haltet ob dem Wort des Lebens, mir zu einem Ruhm an dem Tage Christi, als der ich nicht vergeblich gelaufen noch vergeblich gearbeitet habe.
Albrecht 1912:indem ihr in einer (verderbten) Welt das Wort des Lebens darreicht - mir zum Ruhm für Christi Tag! Dann bin ich nicht vergeblich gelaufen und habe mich auch nicht vergeblich abgemüht.
Luther 1912:damit daß ihr haltet an dem Wort des Lebens, mir zu einem -a-Ruhm an dem Tage Christi, als -b-der ich nicht vergeblich gelaufen noch vergeblich gearbeitet habe. -a) 1. Thessalonicher 2, 19. b) Jesaja 49, 4; Galater 2, 2.
Meister:indem ihr das Wort des Lebens darbietet, mir zum Ruhm-a- am Tage Christi, daß ich nicht ins Leere gelaufen-b- bin noch mich ins Leere abgemüht habe. -a) 2. Korinther 1, 14; 1. Thessalonicher 2, 19. b) Galater 2, 2; 1. Thessalonicher 3, 5.
Menge 1949 (V2):Haltet fest am Wort des Lebens, mir zum Ruhm auf den Tag Christi, weil ich dann nicht vergeblich gelaufen bin und nicht vergeblich gearbeitet habe.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:darstellend das Wort des Lebens, mir zum Ruhm auf den Tag Christi, daß ich nicht vergeblich gelaufen bin, noch auch vergeblich gearbeitet habe.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:indem ihr das Wort des Lebens festhaltet, mir (als Grund) zum (Nomen)Rühmen-a- auf den Tag Christi-b-, daß ich nicht vergeblich -a-gelaufen bin, auch nicht vergeblich -a-gearbeitet habe-c-. -a) 1. Thessalonicher 2, 19. b) Philipper 1, 6.11; 2. Korinther 1, 14. c) Jesaja 49, 4; 65, 23; Galater 4, 11.
Schlachter 1998:indem ihr das Wort des Lebens darbietet-1-, mir zum Ruhm auf den Tag des Christus, daß ich nicht vergeblich gelaufen bin, noch vergeblich gearbeitet habe. -1) o: festhaltet.++
Interlinear 1979:Wort Lebens festhaltend, zum Ruhm für mich auf Tag Christi, daß nicht ins Leere ich gelaufen bin und nicht ins Leere mich abgemüht habe!
NeÜ 2016:und so die Botschaft des Lebens anschaulich machen. Dann kann ich an dem Tag, an dem Christus wiederkommt, stolz auf euch sein, weil ich das Rennen nicht verloren habe und meine Arbeit nicht vergeblich war.
Jantzen/Jettel 2016:darhaltend 1) das Wort des Lebens, für mich ein Anlass des a)Rühmens im Blick auf den b)Tag Christi, dass ich nicht c)vergebens 2) gelaufen bin noch vergebens gearbeitet habe.
a) 1. Thessalonicher 2, 19
b) 2. Thessalonicher 2, 2*
c) Galater 2, 2; 4, 11*
1) im Sinne von „hinhalten“, wie man nachts eine Fackel vor sich hält
2) o.: ins Leere; so a. i. Folg.
English Standard Version 2001:holding fast to the word of life, so that in the day of Christ I may be proud that I did not run in vain or labor in vain.
King James Version 1611:Holding forth the word of life; that I may rejoice in the day of Christ, that I have not run in vain, neither laboured in vain.