Kolosser 3, 25

Der Brief des Paulus an die Kolosser (Kolosserbrief)

Kapitel: 3, Vers: 25

Kolosser 3, 24
Kolosser 4, 1

Luther 1984:Denn wer unrecht tut, der wird empfangen, was er unrecht getan hat; und -a-es gilt kein Ansehen der Person. -a) Römer 2, 11.
Menge 1949 (V1):Wer dagegen unrecht tut, wird den Lohn für das, was er Unrechtes getan hat, empfangen; da gibt es kein Ansehen der Person. -
Revidierte Elberfelder 1985:Denn wer unrecht tut, wird das Unrecht empfangen, das er getan hat; und da ist kein Ansehen der Person-a-. -a) Apostelgeschichte 10, 34.
Schlachter 1952:denn wer Unrecht tut, wird wiederbekommen, was er Unrechtes getan hat; und es gilt kein Ansehen der Person.
Zürcher 1931:Denn wer Unrecht tut, wird (die Vergeltung für das) empfangen, was er Unrechtes getan hat, und es gibt kein Ansehen der Person. -Römer 2, 11; 2. Korinther 5, 10.
Luther 1545:Wer aber unrecht tut, der wird empfangen; was er unrecht getan hat; und gilt kein Ansehen der Person.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Denn auch der, der Unrecht tut, wird einen Lohn empfangen den Lohn für sein Unrecht. Gott ist ein unbestechlicher Richter.
Albrecht 1912:Wer Unrecht tut, den trifft dafür die wohlverdiente Strafe. Da gilt kein Unterschied.+ () () () () - ELBERFELDER/Kolosser 4 -+ () - MENGE/Kolosser 4 -+ () - ALBRECHT/Kolosser 4 -
Luther 1912:Wer aber unrecht tut, der wird empfangen, was er unrecht getan hat; und gilt kein Ansehen der Person. -Römer 2, 11.
Meister:Denn wer da Unrecht tut, wird empfangen, was er unrecht getan hat; denn es ist kein Ansehen-a- der Person bei Gott! -a) Römer 2, 11; Epheser 6, 9; 1. Petrus 1, 17; vgl. 5. Mose 10, 17.
Menge 1949 (V2):Wer dagegen unrecht tut, wird den Lohn für das, was er Unrechtes getan hat, empfangen; da gibt es kein Ansehen der Person. -
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Denn-1- wer unrecht tut, wird das Unrecht empfangen, das er getan hat; und da ist kein Ansehen der Person. -1) Textus receptus liest «Aber» statt «Denn».++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Denn wer unrecht -ptp-tut, wird das Unrecht empfangen, das er getan hat; und da ist kein Ansehen der Person-a-. -a) Apostelgeschichte 10, 34.
Schlachter 1998:Wer aber Unrecht tut, wird empfangen, was er Unrechtes getan hat; und es gilt kein Ansehen der Person.
Interlinear 1979:Denn der unrecht Tuende wird empfangen, was er unrecht getan hat, und nicht ist Ansehen der Person.
NeÜ 2016:Wer jedoch Unrecht tut, wird den Lohn für sein Unrecht erhalten, da wird niemand bevorzugt.
Jantzen/Jettel 2016:aber der, der Unrecht tut, wird a)zurückbekommen, was er Unrechtes tat; und es gilt b)kein Ansehen der Person.
a) 2. Korinther 5, 10
b) Apostelgeschichte 10, 34*
English Standard Version 2001:For the wrongdoer will be paid back for the wrong he has done, and there is no partiality.
King James Version 1611:But he that doeth wrong shall receive for the wrong which he hath done: and there is no respect of persons.

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.'