Jakobus 1, 13

Der Brief des Jakobus (Jakobusbrief)

Kapitel: 1, Vers: 13

Jakobus 1, 12
Jakobus 1, 14

Luther 1984:NIEMAND sage, wenn er versucht wird, daß er von Gott versucht werde. Denn Gott kann nicht versucht werden zum Bösen, und er selbst versucht niemand.
Menge 1949 (V1):NIEMAND sage-1-, wenn er (zum Bösen) versucht wird: «Von Gott werde ich versucht»; denn Gott kann nicht vom Bösen-2- versucht werden, versucht aber auch seinerseits niemand. -1) o: meine. 2) o: zum Bösen.
Revidierte Elberfelder 1985:Niemand sage, wenn er versucht wird: Ich werde von Gott versucht. Denn Gott kann nicht versucht werden vom Bösen, er selbst aber versucht niemand.
Schlachter 1952:Niemand sage, wenn er versucht wird: Ich werde von Gott versucht. Denn Gott ist unangefochten vom Bösen; er selbst versucht aber auch niemand.
Zürcher 1931:NIEMAND sage, wenn er versucht wird: Ich werde von Gott versucht. Denn Gott ist unberührt-1- von Bösem, er selbst aber versucht niemand. -1) w: «unversuchbar».
Luther 1545:Niemand sage, wenn er versuchet wird, daß er von Gott versucht werde; denn Gott ist nicht ein Versucher zum Bösen; er versuchet niemand;
Neue Genfer Übersetzung 2011:Doch wenn jemand in Versuchung gerät, 'Böses zu tun,' soll er nicht sagen: Es ist Gott, der mich in Versuchung führt! Denn so wenig Gott selbst zu etwas Bösem verführt werden kann, so wenig verführt er seinerseits jemand dazu.
Albrecht 1912:Keiner, der versucht wird, behaupte: «Ich werde von Gott versucht». Denn Gott, dem alles Böse fremd ist, versucht niemand (zum Bösen).
Luther 1912:Niemand sage, wenn er versucht wird, daß er von Gott versucht werde. Denn Gott kann nicht versucht werden zum Bösen, und er selbst versucht niemand.
Meister:KEINER sage, wenn er versucht wird, daß er von Gott versucht werde; denn Gott kann nicht von Bösem versucht werden, Er Selbst aber versucht niemand.
Menge 1949 (V2):NIEMAND sage-1-, wenn er (zum Bösen) versucht wird: «Von Gott werde ich versucht»; denn Gott kann nicht vom Bösen-2- versucht werden, versucht aber auch seinerseits niemand. -1) o: meine. 2) o: zum Bösen.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Niemand sage, wenn er versucht wird: Ich werde von Gott versucht; denn Gott kann nicht versucht werden vom Bösen, und selbst versucht er niemand.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Niemand sage, wenn er versucht wird: Ich werde von Gott versucht. Denn Gott kann nicht versucht werden vom Bösen, er selbst aber versucht niemand.
Schlachter 1998:Niemand sage, wenn er versucht wird: Ich werde von Gott versucht. Denn Gott kann nicht versucht werden zum Bösen, und er selbst versucht auch niemand;
Interlinear 1979:Niemand, versucht werdend, sage: Von Gott werde ich versucht; denn Gott nicht versuchbar ist zum Bösen, und er versucht selbst niemanden.
NeÜ 2016:Wenn jemand in Versuchung gerät, soll er nicht sagen: Gott hat mich in die Versuchung geführt. Denn Gott kann nicht vom Bösen verführt werden und führt auch selbst niemand in Versuchung.
Jantzen/Jettel 2016:Niemand sage, wenn er versucht wird: „Ich werde von Gott her versucht“, denn Gott ist unversuchbar im Bösen. Er selbst versucht niemanden. a)
a) Hiob 34, 10
English Standard Version 2001:Let no one say when he is tempted, I am being tempted by God, for God cannot be tempted with evil, and he himself tempts no one.
King James Version 1611:Let no man say when he is tempted, I am tempted of God: for God cannot be tempted with evil, neither tempteth he any man:



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.