1. Samuel 18, 12

Das erstes Buch Samuel

Kapitel: 18, Vers: 12

1. Samuel 18, 11
1. Samuel 18, 13

Luther 1984:Und Saul fürchtete sich vor David; denn der HERR war mit ihm, aber von Saul war er gewichen.
Menge 1949 (V1):Da fürchtete sich Saul vor David, weil der HErr mit ihm war, während er von Saul gewichen war.
Revidierte Elberfelder 1985:Und Saul fürchtete sich vor David; denn der HERR war mit ihm-a-. Aber von Saul war er gewichen-b-. -a) 1. Samuel 3, 19; 2. Samuel 5, 10; Richter 1, 19; 2. Chronik 17, 3. b) 1. Samuel 16, 14; Richter 16, 20.
Schlachter 1952:Und Saul fürchtete sich vor David; denn der HERR war mit ihm, von Saul aber war er gewichen.
Zürcher 1931:Und Saul fürchtete sich vor David; denn der Herr war mit ihm, von Saul jedoch war er gewichen.
Buber-Rosenzweig 1929:Schaul mußte sich fürchten vor Dawid, denn bei ihm war ER da, von Schaul aber war er ferngewichen.
Tur-Sinai 1954:Und Schaul fürchtete vor Dawid, denn der Ewige war mit ihm, von Schaul aber war er gewichen.
Luther 1545:Und Saul fürchtete sich vor David; denn der HERR war mit ihm und war von Saul gewichen.
NeÜ 2016:Da begann Saul sich vor David zu fürchten, weil Jahwe auf dessen Seite stand. Ihn aber hatte er verlassen.
Jantzen/Jettel 2016:Und Saul fürchtete sich vor David; denn JAHWEH war mit ihm, und von Saul war er gewichen. a)
a) fürchtete 1. Samuel 18, 15 .29; Markus 6, 20; gewichen 1. Samuel 16, 14; Matthäus 25, 41
English Standard Version 2001:Saul was afraid of David because the LORD was with him but had departed from Saul.
King James Version 1611:And Saul was afraid of David, because the LORD was with him, and was departed from Saul.