Esra 10, 3

Das Buch Esra

Kapitel: 10, Vers: 3

Esra 10, 2
Esra 10, 4

Luther 1984:So laßt uns nun mit unserm Gott einen Bund schließen, daß wir alle fremden Frauen und die Kinder, die von ihnen geboren sind, hinaustun nach dem Rat meines Herrn und derer, die die Gebote unseres Gottes fürchten, daß man tue nach dem Gesetz.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Wir wollen uns jetzt unserm Gott gegenüber feierlich verpflichten, alle fremden Frauen und die von diesen geborenen Kinder aus dem Hause zu entfernen nach deinem Rat, o Herr, und nach dem Rat derer, die das Gebot unsers Gottes fürchten, damit nach dem Gesetz verfahren wird!
Revidierte Elberfelder 1985/1986:So laßt uns jetzt mit unserm Gott einen Bund schließen-a-, daß wir alle (ausländischen) Frauen und die von ihnen geborenen (Kinder) fortschicken, nach dem Beschluß meines Herrn-1- und jener, die vor dem Gebot unseres Gottes zittern-b-. Nach dem Gesetz soll gehandelt werden-c-. -1) eT.; MasT: des Herrn. a) 2. Chronik 34, 31; Nehemia 10, 1.30. b) Esra 9, 4. c) Jesaja 8, 20.
Schlachter 1952:Lasset uns nun einen Bund mit unserm Gott machen, daß wir alle Frauen und die von ihnen geboren sind, hinaustun nach dem Rat meines Herrn und derer, welche das Gebot unsres Gottes fürchten, daß man tue nach dem Gesetz.
Zürcher 1931:Lasst uns nun unsrem Gott geloben, alle unsre fremden Frauen und die von ihnen geboren sind, zu verstossen gemäss deinem Vorschlag, mein Herr, und dem Vorschlag derer, die das Gebot unsres Gottes fürchten, damit man nach dem Gesetz verfahre.
Luther 1912:So laßt uns nun einen Bund machen mit unserm Gott, daß wir alle Weiber und die von ihnen geboren sind, hinaustun nach dem Rat des Herrn und derer, die die Gebote unsers Gottes fürchten, daß man tue nach dem Gesetz.
Buber-Rosenzweig 1929:und jetzt, schließen wir einen Bund auf unsern Gott zu, hinwegzuschaffen all die Frauen und das von ihnen Geborne, nach dem Rat meines Herrn und ihrer, die dem Gebot unsres Gottes entgegenbeben, und der Weisung gemäß werde getan!
Tur-Sinai 1954:Und nun, laßt uns einen Bund abschließen für unsern Gott, hinauszutun all die Frauen und das von ihnen Geborene, nach dem Rat meines Herrn und derer, die ob des Gebotes unseres Gottes zittern; und nach der Weisung soll verfahren werden!
Luther 1545 (Original):So lasst vns nu einen Bund machen mit vnserm Gott, das wir alle Weiber vnd die von jnen geborn sind, hin aus thun, nach dem rat des HERRN, vnd dere, die die gebot vnsers Gottes furchten, das man thu nach dem Gesetze.
Luther 1545 (hochdeutsch):So mache dich auf, denn dir gebührt es; wir wollen mit dir sein. Sei getrost und tu es!
NeÜ 2021:Lasst uns jetzt einen Bund mit unserem Gott schließen, der uns verpflichtet, alle fremden Frauen mit ihren Kindern wegzuschicken. So hast du, Herr, uns geraten. Und so wird es von allen, die noch Ehrfurcht vor dem Gebot unseres Gottes haben, befürwortet. Das Gesetz muss befolgt werden!
Jantzen/Jettel 2016:So lasst uns jetzt einen a)Bund schließen mit unserem Gott, dass wir alle Frauen und die, die von ihnen geboren sind, hinaustun, nach dem Rat meines Herrn und derer, die vor dem Gebot unseres Gottes b)zittern. Und es soll nach der c)Weisung* gehandelt werden.
a) Bund 2. Chronik 34, 31; Nehemia 10, 29;
b) fürchten Esra 9, 6;
c) Gesetz 5. Mose 7, 2-4; Jesaja 8, 20
English Standard Version 2001:Therefore let us make a covenant with our God to put away all these wives and their children, according to the counsel of my lord and of those who tremble at the commandment of our God, and let it be done according to the Law.
King James Version 1611:Now therefore let us make a covenant with our God to put away all the wives, and such as are born of them, according to the counsel of my lord, and of those that tremble at the commandment of our God; and let it be done according to the law.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:10, 3: einen Bund schließen. Schechanja rief das Volk und die Führer auf, sich von den Frauen und Kindern zu trennen und anzuerkennen, dass Esra zu einer schriftgemäßen Verhaltensweise riet (vgl. 2. Chronik 29, 10). fürchten. Vgl. Jesaja 66, 2.5. Damit sind diejenigen gemeint, die das Wort Gottes ernst nehmen, insbesondere sein Gericht über Sünde. nach dem Gesetz. Sie wollten mit dem in 5. Mose 7, 2.3 geoffenbarten Gesetz Gottes übereinstimmen.




Predigten über Esra 10, 3
Sermon-Online