Psalm 16, 8

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 16, Vers: 8

Psalm 16, 7
Psalm 16, 9

Luther 1984:Ich habe den HERRN allezeit vor Augen; / steht er mir zur Rechten, so werde ich fest bleiben. /
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Ich habe den HErrn mir beständig vor Augen gestellt: / steht er mir zur Rechten, so wanke ich nicht-a-. / -a) vgl. Apostelgeschichte 2, 25ff.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Ich habe den HERRN stets vor Augen-1-; / weil er zu meiner Rechten ist, werde ich nicht wanken-a-. / -1) w: vor mich gelegt. a) Psalm 21, 8; 62, 3.7.
Schlachter 1952:Ich habe den HERRN allezeit vor Augen; / weil er mir zur Rechten ist, wanke ich nicht. /
Zürcher 1931:Ich habe den Herrn allezeit vor Augen; / steht er mir zur Rechten, so wanke ich nicht. /
Luther 1912:Ich habe den Herrn allezeit vor Augen; denn er ist mir zur Rechten, so werde ich fest bleiben.
Buber-Rosenzweig 1929:Ich hege IHN mir stets gegenüber. Wenn er mir zur Rechten ist, nie kann ich wanken.
Tur-Sinai 1954:Ich stell den Ewgen immer hin vor mich / denn, er zu meiner Rechten, wank ich nicht.
Luther 1545 (Original):Ich hab den HERRN allezeit fur augen, Denn er ist mir zur Rechten, Darumb werde ich wol bleiben.
Luther 1545 (hochdeutsch):Ich habe den HERRN allezeit vor Augen; denn er ist mir zur Rechten, darum werde ich wohl bleiben.
NeÜ 2016:Ich habe mir ihn immer vor Augen gestellt. / Und weil Jahwe mir beisteht, stehe ich fest.
Jantzen/Jettel 2016:Ich halte den HERRN b)allezeit 1) mir vor Augen - weil er zu meiner c)Rechten ist -, damit ich nicht ins d)Wanken gebracht werde 2). a)
1) allezeit ‹und fortwährend›
2) vgl. d. griech. Übersetzung und Apostelgeschichte 2, 25; o.: ich werde nicht ins Wanken gebracht
a) Apostelgeschichte 2, 25-28;
b) allezeit Johannes 8, 29;
c) Rechten Psalm 73, 23; 121, 5;
d) Wanken Psalm 15, 5*
English Standard Version 2001:I have set the LORD always before me; because he is at my right hand, I shall not be shaken.
King James Version 1611:I have set the LORD always before me: because [he is] at my right hand, I shall not be moved.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:16, 1: Das einzige Gebet in Psalm 16 steht in der ersten Zeile. Der Rest des Psalms besteht aus Davids persönlichen Zeugnissen des Vertrauens in den Herrn. In Anbetracht dessen wird Davids einleitendes Gebet von zwei Zeugniszyklen unterstützt. I. Davids einleitendes Gebet (16, 1) II. Davids Zeugnis (16, 2-11) A. Sein Zeugnis der Gemeinschaft (16, 2-4) 1. Ihre göttliche Dimension (16, 2) 2. Ihre menschliche Dimension (16, 3.4) B. Sein Zeugnis der Zuversicht (16, 5-11) 1. Ihre vergangenen und gegenwärtigen Dimensionen (16, 5-8) 2. Ihre gegenwärtige und zukünftige Dimension (16, 9-11) 16, 1 Ein Miktam von David. Vgl. Psalm 56; 57; 58; 59; 60. Trotz vieler Mutmaßungen bleibt dieser Begriff ungeklärt. Bewahre mich. Ein häufiges Anliegen, mit dem David Gott bittet, ihn zu beschützen (vgl. Psalm 17, 8; 140, 4; 141, 9).




Predigten über Psalm 16, 8
Sermon-Online