Psalm 41, 14

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 41, Vers: 14

Psalm 41, 13
Psalm 42, 1

Luther 1984:Gelobt sei der HERR, der Gott Israels, / von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen! Amen!-a- -a) Psalm 72, 18; 89, 53; 106, 48; 150, 6.
Menge 1949 (V1):Gepriesen sei der HErr, der Gott Israels, / von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen, ja Amen!
Revidierte Elberfelder 1985:Gepriesen sei der HERR, der Gott Israels, / von Ewigkeit bis in Ewigkeit! Amen, ja Amen-a-. -a) Psalm 72, 18.19; 89, 53; 106, 48.
Schlachter 1952:Gelobt sei der HERR, der Gott Israels, von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen, Amen!
Zürcher 1931:Gepriesen sei der Herr, der Gott Israels, / von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen, Amen!
Buber-Rosenzweig 1929:Gesegnet ER, der Gott Jissraels, von der Weltzeit her und für die Weltzeit! Jawahr, jawahr!
Tur-Sinai 1954:«Gepriesen sei der Ewige, Gott Jisraëls / von Ewigkeit zu Ewigkeit: / Amen und Amen!»
Luther 1545:Gelobt sei der HERR, der Gott Israels, von nun an bis in Ewigkeit! Amen, Amen.
NeÜ 2016:Gelobt sei Jahwe, der Gott Israels, / in alle Zeit und Ewigkeit! / Amen, ja, so soll es sein.
Jantzen/Jettel 2016:Gelobt* sei der HERR, der Gott Israels, von Ewigkeit her und bis in Ewigkeit! Amen. Ja, Amen. a) 1)
a) Psalm 72, 18 .19; 89, 53; 106, 48; Nehemia 9, 5
1) Zahlen zu Psalm 41107 Wörter (ohne Schlussdoxologie, ohne Überschrift); 6 + 7 + 7 + 6 = 26 Zeilen. Der Zahlenwert des Eingangswortes ASCHREE (Selig) ist 52 (1 + 21 + 20 + 10 = 52). Vgl. Psalm 1. Psalm 41, der letzte in Buch I, ähnelt im Aufbau Psalm 1, dessen Zentrum von 2x26 Wörter flankiert ist (26 + 3 + 26). Vgl. auch Psalm 92 (52 + 4 + 52). 3 Zentrumswörter (von den 52 + 3 + 52 Wörtern): V. 7c;21 Zentrumsw. (von den 43 + 21 + 43 Wörtern): V. 7.8;2 Zentrumsverse (von den 5 + 2 + 5 V.): V. 7.8;4 Strophen: V. 2-4 | V. 5-7 | V. 8-10 | V. 11-13. Die 2. und 3. Str. haben beide je 29 Wörter, davon je 17 Wörter vor ATNACH und je 12 danach. Die Schlussdoxologie am Ende des ersten Psalmbuches (41, 14) ist nicht eigentlicher Teil des Psalm 41. Dennoch ist sie Teil des numerischen Körpers von Psalm 41. Rechnet man die Überschrift und die Schlussdoxologie dazu, so besteht Psalm 41 aus 119 [= 7x17] Wörter, einer Zahl, die möglicherweise bewusst von den Redaktoren erzielt wurde. Zählt man V. 14 zu Psalm 41, 2-13 hinzu, ergibt sich:V. 5-7 (29 Wörter) + V. 8-10 (29 Wörter) = 58 Wörter;V. 2-4 (26 Wörter) + V. 11-14 (32 Wörter) = 58 Wörter;26 + 32 sind die Zahlenwerte von JAHWEH (26) und KAWOOD (Herrlichkeit, 32).
English Standard Version 2001:Blessed be the LORD, the God of Israel, from everlasting to everlasting! Amen and Amen.
King James Version 1611:Blessed [be] the LORD God of Israel from everlasting, and to everlasting. Amen, and Amen.