Psalm 42, 1

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 42, Vers: 1

Psalm 41, 14
Psalm 42, 2

Luther 1984:EINE Unterweisung der -a-Söhne Korach, vorzusingen. -a) 1. Chronik 6, 16.22; 2. Chronik 20, 19.
Menge 1949 (V1):DEM Musikmeister; ein Lehrgedicht-a- der Korahiten-b-. -a) vgl. Psalm 32, 1. b) vgl. 4. Mose 26, 11.
Revidierte Elberfelder 1985:Dem Chorleiter. Ein Maskil-1-. Von den Söhnen Korachs-a-. -1) s. Anm. zu Psalm 32, 1. a) 2. Mose 6, 24; 4. Mose 26, 11.
Schlachter 1952:Dem Vorsänger. Eine Unterweisung von den Kindern Korahs.
Zürcher 1931:EIN Lied der Korahiten. -4. Mose 26, 11.
Buber-Rosenzweig 1929:Des Chormeisters, eine Eingebungsweise der Korachsöhne.
Tur-Sinai 1954:Mit dem Begleitspieler. Ein Maskil-lied von den Söhnen Korahs.
Luther 1545:Eine Unterweisung der Kinder Korah, vorzusingen.
NeÜ 2016:Zweites Buch: Ich sehne mich nach Gott (Psalm 42 und 43 ist ein Doppelpsalm, der eigentlich zusammengehört. Man beachte den Refrain 42, 6.12 und 43, 5 und das Fehlen der Angaben in Psalm 43, 1.) Dem Chorleiter. Ein Lehrgedicht von den Söhnen Korachs (Die "Söhne Korachs" bezeichnen den Levitenchor, der sich aus den Nachkommen Korachs zusammensetzte. Zur Zeit Davids leitete Heman (Psalm 88) den Chor.).
Jantzen/Jettel 2016:DEM LEITENDEN MUSIKER* EINE UNTERWEISUNG* VON DEN SöHNEN KORACHS a) 1)
a) Psalm 44-49 .84 .85 .87 .88; 2. Mose 6, 24; 4. Mose 26, 11
1) Aufbau des zweiten Buches: Psalm 42-72 Dieses besteht aus 31 Psalmen (30, wenn man 42 u. 43 als einen zählt), sieben von den Söhnen Korachs (42-49; 18 von David (51-65; 68-79), Psalm 50 von Asaph, Psalm 72 von Salomo, drei (Psalm 66, 67 u. 71) unbenannt. Das Buch beginnt (in Psalm 42 u. 43) mit dem Verlangen nach Gott in einer Erfahrung der Gottverlassenheit. Weisheit kann auf Gott warten, auch wenn man sich in großer Not befindet. Und die Not im Buch II ist größer als die im Buch I. Zu Anfang stehen die Gruppe der Korachpsalmen (42-49) und der einzige Asaphpsalm des Buches (Psalm 50). Danach folgt die Gruppe von 21 Davidpsalmen (51-71; möglicherweise sind die drei unbenannten Psalmen, 66, 67 u. 71, ebenfalls von David). Den Abschluss bildet der einzige Salomopsalm des Buches (Psalm 72). So gliedert sich das Buch in zwei Hauptteile, wobei sich an jeden Hauptteil ein Einzelpsalm anschließt: a. Psalm 42-49: Der Teil beginnt mit Elend (42.43) und endet mit Herrlichkeit und Gewissheit (49). Psalm 50 hat einen Sonderstatus in diesem Buch. b. Psalm 51-71: Auch der zweite Teil beginnt mit Elend (51) und endet mit Herrlichkeit und Gewissheit (71). Psalm 72 handelt von der ewigen Weltherrschaft des gesalbten Sohnes des Königs. Buch I hatte von der Tatsache des Elends des davidischen Königtums gehandelt, erlebt im Aufstand Absaloms, des Königssohnes. In Buch II wird die Ursache des Elends aufgezeigt: die Sünde Davids (Psalm 51) gegen Urija und Bathseba. (Vgl. Psalm 50, 16-20.) Der Asaphpsalm 50 bildet eine Mitte, gleichsam einen Schlüssel. Er spricht allgemein Gottes Volk an, darf aber vor allem als an den König gerichtet aufgefasst werden. Mit dem „Ehrfurchtslosen“ in V. 16 (hebr. rascha; d. i. einer, der sich außerhalb der Wege Gottes befindet; einer der schlimmsten Titel für ein Glied des Volkes Gottes) scheint mitunter und vor allem David gemeint zu sein. Diebstahl, Ehebruch und Betrug (50, 16-20) sind seine Sünden gegen Urija. Es besteht nun die Gefahr, dass er von Gott zerrissen wird (V. 22), wenn er nicht Buße tut; daher soll er Lob opfern, Gott ehren (V. 23). Es folgt Davids Bußpsalm (Psalm 51), der zeigt, wie man aus dem Elend der Sünde herauskommt. Buße, ein zerbrochener Geist (51, 19), ist das „rechte“ (51, 21) Lobopfer, das Gott haben möchte [sucht?] (50, 8; 51, 18). Eben dieses bringt David, und so gelangt Buch II zu einem neuen Höhepunkt: Psalm 72. Das Ende des Buches zeigt auf, dass die Anfechtung durch den Königssohn Absalom überwunden ist und Salomo, der alternative Sohn von David und Bathseba, an Absaloms Stelle auf dem Königsthron sitzt. Salomo ist der universelle König, dem die Völker, von denen in Psalm 2 die Rede war, dienen werden. So gehören die Bücher I und II zusammen, eingeklammert durch Psalm 2, 8 und 72, 17. Thema des zweiten Buches ist die Ursache für das Elend des davidischen Königtums. Das Buch endet mit einer Doxologie: 72, 18-20.
English Standard Version 2001:To the choirmaster. A Maskil of the Sons of Korah.
King James Version 1611:To the chief Musician, Maschil, for the sons of Korah.