Psalm 56, 14

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 56, Vers: 14

Psalm 56, 13
Psalm 57, 1

Luther 1984:Denn -a-du hast mich vom Tode errettet, / meine Füße vom Gleiten, / daß ich wandeln kann vor Gott / im Licht der Lebendigen. -a) Hiob 33, 30.
Menge 1949 (V1):denn du hast meine Seele vom Tode errettet, / ja, meine Füße vom Straucheln, / daß ich wandeln soll vor Gottes Angesicht / im Lichte der Lebenden-1-. -1) o: des Lebens.
Revidierte Elberfelder 1985:Denn du hast meine Seele vom Tod errettet, / ja, meine Füße vom Sturz, / daß ich wandle vor dem Angesicht Gottes / im Licht der Lebendigen-a-. -a) Psalm 116, 8.9; Hiob 33, 30.
Schlachter 1952:Denn hast du nicht meine Seele vom Tode errettet, / meine Füße vom Gleiten, / damit ich vor Gottes Angesicht wandle im Lichte des Lebens?
Zürcher 1931:Denn du hast mein Leben vom Tode errettet, / ja, meine Füsse vom Sturze, / dass ich vor Gott wandle im Lichte des Lebens. -Psalm 116, 8.9.
Buber-Rosenzweig 1929:denn du rettest meine Seele vom Tod, nicht wahr? meine Füße vom Anstoß, einherzugehen vor Gottes Antlitz, im Lichte des Lebens.
Tur-Sinai 1954:Weil du vom Tod errettet meine Seele / ja, meine Füße vor dem Sturz / daß ich vor Gott nun wandle / im Licht des Lebens!»
Luther 1545:Denn du hast meine Seele vom Tode errettet, meine Füße vom Gleiten, daß ich wandeln mag vor Gott im Licht der Lebendigen.
NeÜ 2016:Denn du hast mich vor dem Tod gerettet, / meine Füße vor dem Sturz bewahrt, / dass ich im Licht der Lebendigen / weiterlebe vor dir, mein Gott.
Jantzen/Jettel 2016:denn du hast meine Seele vom Tode befreit – nicht wahr? – [und] meine Füße vom Straucheln 1), dass ich wandle vor dem Angesicht Gottes im Lichte der Lebenden 2). a) 3)
1) ‹und Fallen›
2) o.: im Lichte des Lebens; vgl. Johannes 8, 12
a) Psalm 33, 19; 49, 16; 86, 13; 116, 8 .9; Hiob 33, 30
3) Zahlen zu Psalm 56109 Wörter; 31 Zeilen;Mittelzeile (von den 15 + 1 + 15 Zeilen): V. 9a;2 Teile: V. 2-8 || V. 9-14;In jedem Teil bildet der Refr. (V. 4.5 und V. 11.12) das Zentrum. Die Teile sind unterteilt in je 3 Strophen:6 Strophen (5 + 4 + 6 + 6 + 4 + 6 Zeilen): V. 2.3 | V. 4.5 (V. 5: Refr.) | V. 6-8 ||;V. 9.10 | V. 11.12 (Refr.) | V. 13.14. Die beiden Zentren sind der Refr. V. 5 und V. 11.12. Sie drücken die wesentliche Aussage des Psalm aus, die Überzeugung des Psalmisten, dass der Gott, auf den er vertraut, ihn vor den feindlichen Menschen beschützen wird.
English Standard Version 2001:For you have delivered my soul from death, yes, my feet from falling, that I may walk before God in the light of life.
King James Version 1611:For thou hast delivered my soul from death: [wilt] not [thou deliver] my feet from falling, that I may walk before God in the light of the living?