Psalm 106, 45

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 106, Vers: 45

Psalm 106, 44
Psalm 106, 46

Luther 1984 Psalm 106, 45:und gedachte an seinen Bund mit ihnen, / und es reute ihn nach seiner großen Güte. /
Menge 1926 Psalm 106, 45:und gedachte seines Bundes ihnen zugut, / fühlte Mitleid nach seiner großen Güte /
Revidierte Elberfelder 1985 Psalm 106, 45:Und er gedachte um ihretwillen an seinen Bund-a-, / und es reute ihn in der Fülle-1- seiner Gnade-b-. / -1) w: gemäß der Fülle. a) Psalm 105, 8; 3. Mose 26, 45. b) Psalm 136, 23; Richter 2, 18; Klagelieder 3, 32.
Schlachter 1952 Psalm 106, 45:und gedachte seines Bundes mit ihnen / und empfand Mitleid nach seiner großen Huld /
Zürcher 1931 Psalm 106, 45:gedachte zu ihrem Heil seines Bundes / und liess sich's gereuen nach seiner grossen Güte. /
Buber-Rosenzweig 1929 Psalm 106, 45:und gedachte ihnen seines Bunds und ließ es leid werden sich nach der Fülle seiner Hulden
Tur-Sinai 1954 Psalm 106, 45:gedachte ihnen seinen Bund / ließ sichs geleiden nach der Fülle seiner Liebe /
Luther 1545 Psalm 106, 45:und gedachte an seinen Bund, mit ihnen gemacht. Und reuete ihn nach seiner großen Güte
NeÜ 2016 Psalm 106, 45:Dann dachte er wieder an seinen Bund, / weil er sie liebte, tat es ihm leid.
Jantzen/Jettel 2016 Psalm 106, 45:Und er gedachte ihnen [zugute] seines Bundes, und er ließ sich’s gereuen in der Fülle seiner Gnaden* 1). a)
1) o.: hatte Mitleid entsprechend der Menge seiner Gnadenerweisungen ‹und Freundlichkeiten›
a) Psalm 105, 8; 3. Mose 26, 42 .45; 2. Könige 13, 23; Richter 2, 18; Nehemia 9, 17; Klagelieder 3, 32