Sprüche 1, 10

Das Buch der Sprüche, das Buch der Sprichwörter, die Sprüche Salomos

Kapitel: 1, Vers: 10

Sprüche 1, 9
Sprüche 1, 11

Luther 1984:Mein Sohn, wenn -a-dich die bösen Buben locken, so folge nicht. -a) Sprüche 16, 29; 5. Mose 13, 7-9.
Menge 1949 (V1):Mein Sohn, wenn Sünder-1- dich locken, so willige nicht ein. -1) = böse Menschen.
Revidierte Elberfelder 1985:Mein Sohn, wenn Sünder dich locken, so folge (ihnen) nicht!-a- -a) Sprüche 24, 2; Epheser 5, 11.
Schlachter 1952:Mein Sohn, wenn dich Sünder überreden wollen, so willige nicht ein,
Zürcher 1931:Mein Sohn, wenn die Sünder dich locken, / so folge nicht; -Psalm 1, 1.
Buber-Rosenzweig 1929:Mein Sohn, locken Sünder dich, nimmer willige ein!
Tur-Sinai 1954:Mein Sohn, wenn Sünder dich beschwatzen / geh drauf nicht ein; /
Luther 1545:Mein Kind, wenn dich die bösen Buben locken, so folge nicht!
NeÜ 2016:Mein Sohn, wenn Sünder dich beschwatzen, / dann geh nicht darauf ein!
Jantzen/Jettel 2016:Mein Sohn, wenn Sünder dich locken, willige nicht ein! a)
a) Sprüche 13, 20; Psalm 1, 1; Epheser 5, 11
English Standard Version 2001:My son, if sinners entice you, do not consent.
King James Version 1611:My son, if sinners entice thee, consent thou not.