Prediger 5, 3

Prediger, Kohelet, Koheleth, Prediger Salomo, Ekklesiastes

Kapitel: 5, Vers: 3

Prediger 5, 2
Prediger 5, 4

Luther 1984 Prediger 5, 3:Wenn du Gott ein -a-Gelübde tust, so zögere nicht, es zu halten; denn er hat kein Gefallen an den Toren; was du gelobst, das halte. -a) 5. Mose 23, 22; 1. Samuel 1, 11.28; Psalm 50, 14.
Menge 1926 Prediger 5, 3:Hast du Gott ein Gelübde dargebracht, so säume nicht, es zu erfüllen! denn er hat kein Wohlgefallen an den Toren! was du gelobt hast, das erfülle auch!
Revidierte Elberfelder 1985 Prediger 5, 3:Wenn du Gott ein Gelübde ablegst, zögere nicht, es zu erfüllen! Denn er hat kein Gefallen an den Toren-1-. Was du gelobst, erfülle-a-! -1) w: Denn kein Wohlgefallen ist an den Toren. a) 3. Mose 27, 2.
Schlachter 1952 Prediger 5, 3:Wenn du Gott ein Gelübde tust, so versäume nicht, es zu bezahlen; denn er hat kein Wohlgefallen an den Toren; darum halte deine Gelübde!
Zürcher 1931 Prediger 5, 3:Wenn du Gott ein Gelübde tust, / so erfülle es ohne Verzug; / denn er hat kein Gefallen an den Toren. / Was du gelobst, das halte! / -4. Mose 30, 3; 5. Mose 23, 21.
Buber-Rosenzweig 1929 Prediger 5, 3:Wenn du Gott ein Gelübde gelobst, säume nicht es zu bezahlen, denn an Toren ist kein Gefallen, - was du gelobt hast, zahle!
Tur-Sinai 1954 Prediger 5, 3:Wenn du Gott ein Gelöbnis tust, so säume nicht, es zu bezahlen, denn es ist kein Gefallen an den Toren. Was du gelobst, zahle!
Luther 1545 Prediger 5, 3:Wenn du Gott ein Gelübde tust, so verzeuch's nicht zu halten; denn er hat kein Gefallen an den Narren. Was du gelobest, das halte!
NeÜ 2016 Prediger 5, 3:Wenn du Gott ein Gelübde ablegst, erfülle es ohne Verzug! Leichtfertige Leute gefallen Gott nicht. Erfülle, was du gelobt hast!
Jantzen/Jettel 2016 Prediger 5, 3:Wenn du Gott ein Gelübde tust, so zögere nicht, es zu bezahlen; denn er hat kein Gefallen an den Toren. Was du gelobst, bezahle.