Matthäus 7, 21

Das Evangelium nach Matthäus (Matthäusevangelium)

Kapitel: 7, Vers: 21

Matthäus 7, 20
Matthäus 7, 22

Luther 1984 Matthäus 7, 21:Es werden nicht alle, die zu mir sagen: Herr, Herr!, in das Himmelreich kommen, sondern -a-die den Willen tun meines Vaters im Himmel. -a) Römer 2, 13; Jakobus 1, 22.
Menge 1926 Matthäus 7, 21:«NICHT alle, die ,Herr, Herr' zu mir sagen, werden (darum schon) ins Himmelreich eingehen, sondern nur, wer den Willen meines himmlischen Vaters tut.
Revidierte Elberfelder 1985 Matthäus 7, 21:NICHT jeder, der zu mir sagt: Herr, Herr-a-! wird in das Reich der Himmel eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters tut, der in den Himmeln ist-b-. -a) Jesaja 29, 13. b) Matthäus 12, 50; 21, 31; Römer 2, 13; Jakobus 1, 22.25; 1. Johannes 2, 17.
Schlachter 1952 Matthäus 7, 21:Nicht jeder, der zu mir sagt: «Herr, Herr», wird in das Himmelreich eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters im Himmel tut.
Zürcher 1931 Matthäus 7, 21:Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr, Herr! wird in das Reich der Himmel kommen, sondern wer den Willen meines Vaters in den Himmeln tut. -Matthäus 21, 29; Römer 2, 13; Jakobus 1, 22-25.
Luther 1545 Matthäus 7, 21:Es werden nicht alle, die zu mir sagen: Herr, Herr! in das Himmelreich kommen, sondern die den Willen tun meines Vaters im Himmel
Albrecht 1912 Matthäus 7, 21:Nicht jeder, der zu mir sagt: ,Herr, Herr!' wird eingehn in das Königreich der Himmel, vielmehr nur der, der da erfüllt den Willen meines Vaters, der im Himmel ist.
Luther 1912 Matthäus 7, 21:Es werden -a-nicht alle, die zu mir sagen: Herr, Herr! in das Himmelreich kommen, sondern die den Willen tun meines Vaters im Himmel. -a) Römer 2, 13; Jakobus 1, 22.25; 2, 14.
Meister Matthäus 7, 21:Nicht jeder, der da zu Mir sagt: «Herr, Herr»-a-, wird in das Königreich der Himmel eingehen, sondern der da tut-b- den Willen Meines Vaters, Des, der in den Himmeln! -a) Hosea 8, 2; Matthäus 25, 11.12; Lukas 6, 46; 13, 25; Apostelgeschichte 19, 13. b) Römer 2, 13; Jakobus 1, 22.
Menge 1926 Matthäus 7, 21:«NICHT alle, die ,Herr, Herr' zu mir sagen, werden (darum schon) ins Himmelreich eingehen, sondern nur, wer den Willen meines himmlischen Vaters tut.
Nicht revidierte Elberfelder 1905 Matthäus 7, 21:Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr, Herr! wird in das Reich der Himmel eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters tut, der in den Himmeln ist.
Revidierte Elberfelder 1985-1991 Matthäus 7, 21:NICHT jeder, der zu mir sagt: Herr, Herr-a-! wird in das Reich der Himmel hineinkommen, sondern wer den Willen meines Vaters tut, der in den Himmeln ist-b-. -a) Jesaja 29, 13. b) Matthäus 12, 50; 21, 31; Römer 2, 13; Jakobus 1, 22.25; 1. Johannes 2, 17.
Schlachter 1998 Matthäus 7, 21:Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr, Herr!-1- wird in das Reich der Himmel eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters im Himmel tut. -1) gr. -+kyrios- = Herrscher, Gebieter, Oberhaupt, Herr über Sklaven; ehrenvolle Anrede; manchmal für Gott gebraucht (für hebr. -+adonai- und -+JHWH-, vgl. Anm. zu Matthäus 1, 20).++
Interlinear 1979 Matthäus 7, 21:Nicht jeder Sagende zu mir: Herr, Herr, wird hineinkommen in das Reich der Himmel, sondern der Tuende den Willen meines Vaters in den Himmeln.
NeÜ 2016 Matthäus 7, 21:Nicht jeder, der dauernd 'Herr' zu mir sagt, wird in das Reich kommen, in dem der Himmel regiert, sondern nur der, der den Willen meines Vaters im Himmel tut.
Jantzen/Jettel 2016 Matthäus 7, 21:Nicht jeder, der zu mir sagt: a)‘Herr, Herr’, wird in das Königreich der Himmel eingehen, sondern der, der den b)Willen meines Vaters tut, der in den Himmeln ist.
a) Matthäus 25, 11; Hosea 8, 2
b) Matthäus 12, 50; 21, 31; Jakobus 1, 22*