Apostelgeschichte 13, 34

Die Apostelgeschichte des Lukas

Kapitel: 13, Vers: 34

Apostelgeschichte 13, 33
Apostelgeschichte 13, 35

Luther 1984:Daß er ihn aber von den Toten auferweckt hat und ihn nicht der Verwesung überlassen wollte, hat er so gesagt-a-: «Ich will euch die Gnade, die David verheißen ist, treu bewahren.» -a) Jesaja 55, 3.
Menge 1949 (V1):Daß er ihn aber von den Toten auferweckt hat, um ihn nicht wieder der Verwesung anheimfallen zu lassen, hat er mit den Worten ausgesprochen-a-: ,Ich will euch die heiligen, dem David verheißenen unverbrüchlichen Güter verleihen.' -a) Jesaja 55, 3.
Revidierte Elberfelder 1985:Daß er ihn aber aus den Toten auferweckt hat, so daß er nicht mehr zur Verwesung zurückkehrte, hat er so ausgesprochen: «Ich werde euch die zuverlässigen heiligen Güter Davids geben.»-a- -a) Jesaja 55, 3.
Schlachter 1952:Daß er ihn aber von den Toten auferweckte, so daß er nicht mehr zur Verwesung zurückkehren sollte, hat er so ausgesprochen: «Ich will euch die gewissen Heiligtümer-1- Davids geben.» -1) d.h. die Heils- oder Gnadengüter.++
Zürcher 1931:Dass er ihn aber (auch) von den Toten auferweckt hat, sodass er nicht mehr in die Verwesung zurückkehren sollte, hat er so ausgesprochen: «Ich will euch die zuverlässigen heiligen Aussprüche Davids verleihen.»* -Jesaja 55, 3.
Luther 1545:Daß er ihn aber hat von den Toten auferweckt, daß er fort nicht mehr soll verwesen, spricht er also: Ich will euch die Gnade, David verheißen, treulich halten.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Dass er ihn von den Toten auferweckt und damit für immer der Verwesung entrissen hat, hat er mit folgenden Worten angekündigt: ›Ich werde euch die heiligen und unvergänglichen Gaben schenken, die ich David versprochen habe.‹ [Kommentar: Jesaja 55, 3.]
Albrecht 1912:Daß er aber nach seiner Auferweckung von den Toten nicht mehr der Verwesung anheimfallen* wird, dies hat Gott in den Worten ausgesprochen: ,Ich will euch die dem David zugesagten heiligen, unwandelbaren Güter geben-1-.' -1) frei nach Jesaja 55, 3. Als Heilsmittler, der die ewigen Güter austeilt, muß der Messias auch ewig leben.
Luther 1912:Daß er ihn aber hat von den Toten auferweckt, daß er hinfort nicht soll verwesen, spricht er also: -a-«Ich will euch die Gnade, David verheißen, treulich halten.» -a) Jesaja 55, 3.
Meister:Weil Er Ihn aber aus Toten auferweckte, soll Er künftig nicht mehr zurückkehren zur Verwesung, sprach Er also: ,Ich werde euch geben die zuverlässigen Gnadenerweisungen Davids.' -Jesaja 55, 3.
Menge 1949 (V2):Daß er ihn aber von den Toten auferweckt hat, um ihn nicht wieder der Verwesung anheimfallen zu lassen, hat er mit den Worten ausgesprochen-a-: ,Ich will euch die heiligen, dem David verheißenen unverbrüchlichen Güter verleihen.' -a) Jesaja 55, 3.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Daß er ihn aber aus (den) Toten auferweckt hat, um nicht mehr zur Verwesung zurückzukehren, hat er also ausgesprochen: «Ich werde euch die gewissen Gnaden-1- Davids geben.»-a- -1) o: Barmherzigkeiten. a) Jesaja 55, 3.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Daß er ihn aber aus den Toten auferweckt hat, so daß er nicht mehr zur Verwesung -ifp-zurückkehrte, hat er so ausgesprochen: «Ich werde euch die zuverlässigen heiligen Güter Davids geben.»-a- -a) Jesaja 55, 3.
Schlachter 1998:Daß er ihn aber von den Toten auferweckte, so daß er nicht mehr zur Verwesung zurückkehren sollte, hat er so ausgesprochen: «Ich will euch die zuverlässigen, heiligen Gnadengüter-1- Davids geben.»-a- -1) o: Verheißungen, die göttlichen Rechte. a) Jesaja 55, 3.++
Interlinear 1979:Daß aber er hat auferstehen lassen ihn von Toten, nicht mehr sollenden zurückkehren in Verwesung, so hat er gesagt: Ich werde geben euch die heiligen Davids, die zuverlässigen.
NeÜ 2016:Dass er ihn mit der Auferweckung aus den Toten aber für immer der Verwesung entrissen hat, kündigte er so an: 'Ich gebe euch die heiligen und unvergänglichen Güter, die ich David versprochen habe.' (Jesaja 55, 3)
Jantzen/Jettel 2016:Dass er ihn zur Auferstehung von den Toten brachte als einen, der hinfort nicht 1) zur Verwesung 2) zurückkehren sollte, hat er a)so gesagt: ‘Ich werde euch die heiligen [Gnadenerweisungen] Davids geben, die treuen.’
a) Jesaja 55, 3; 2. Samuel 7, 12 .13 .14 .15 .16; Psalm 89, 2 .3 .4 .5; 89, 29-38; 89, 50
1) nicht: „nicht mehr“, da er ja überhaupt nicht Verwesung erfuhr; vgl. Apostelgeschichte 2, 27 .28 .29 .30 .31.
2) o.: zum Vergehen
English Standard Version 2001:And as for the fact that he raised him from the dead, no more to return to corruption, he has spoken in this way, 'I will give you the holy and sure blessings of David.'
King James Version 1611:And as concerning that he raised him up from the dead, [now] no more to return to corruption, he said on this wise, I will give you the sure mercies of David.

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.'