1. Korinther 4, 4

Der erste Brief des Paulus an die Korinther (Erster Korintherbrief)

Kapitel: 4, Vers: 4

1. Korinther 4, 3
1. Korinther 4, 5

Luther 1984:Ich bin mir zwar nichts bewußt, aber darin bin ich nicht gerechtfertigt; der Herr ist's aber, der mich richtet.
Menge 1949 (V1):Denn ich bin mir wohl keiner Schuld bewußt, aber dadurch bin ich noch nicht gerechtfertigt; nein, der Herr ist's, der das Urteil über mich abgibt.
Revidierte Elberfelder 1985:Denn ich bin mir selbst nichts bewußt, aber dadurch bin ich nicht gerechtfertigt. Der mich aber beurteilt, ist der Herr-a-. -a) Römer 14, 4.
Schlachter 1952:Denn ich bin mir nichts bewußt; aber damit bin ich nicht gerechtfertigt, sondern der Herr ist es, der mich beurteilt.
Zürcher 1931:denn ich bin mir nichts bewusst, aber darum bin ich nicht gerechtgesprochen -, vielmehr ist es der Herr, der mich richtet. -2. Korinther 1, 12; 5, 10.
Luther 1545:Ich bin mir wohl nichts bewußt, aber darinnen bin ich nicht gerechtfertiget; der Herr ist's aber, der mich richtet.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Ich wüsste zwar nicht, dass ich mir etwas hätte zuschulden kommen lassen, aber damit bin ich noch nicht gerechtfertigt. Entscheidend ist das Urteil, das der Herr über mich spricht.
Albrecht 1912:Es ist wohl wahr: ich bin mir keiner Schuld bewußt. Doch damit bin ich noch nicht gerechtfertigt. Der Herr ist's, der mir das Urteil spricht.
Luther 1912:Denn ich bin mir -1a-nichts bewußt, aber darin bin ich nicht gerechtfertigt; der Herr ist's aber, der mich richtet. -1) keiner Untreue im Amt. a) Psalm 143, 2.
Meister:Denn mir selbst ist nichts bewußt, aber ich werde in diesem nicht gerechtfertigt-a-; Der mich aber prüft-b-, ist der Herr! -a) Hiob 9, 2; Psalm 130, 3; 143, 2; Römer 3, 20; 4, 2. b) Sprüche 21, 2.
Menge 1949 (V2):Denn ich bin mir wohl keiner Schuld bewußt, aber dadurch bin ich noch nicht gerechtfertigt; nein, der Herr ist's, der das Urteil über mich abgibt.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Denn ich bin mir selbst nichts bewußt, aber dadurch bin ich nicht gerechtfertigt. Der mich aber beurteilt, ist der Herr.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Denn ich bin mir selbst nichts bewußt, aber dadurch bin ich nicht -idpp-gerechtfertigt. Der mich aber -ptp-beurteilt, ist der Herr-a-. -a) Römer 14, 4.
Schlachter 1998:Denn ich bin mir nichts bewußt; aber damit bin ich nicht gerechtfertigt, sondern der Herr ist es, der mich beurteilt.
Interlinear 1979:Denn keiner mir bin ich bewußt; aber nicht deswegen bin ich gerechtgesprochen; doch der Richtende mich Herr ist.
NeÜ 2016:Ich bin mir zwar keiner Schuld bewusst, aber dadurch bin ich noch nicht gerechtfertigt, denn der Herr ist mein Richter.
Jantzen/Jettel 2016:denn ich bin mir selbst nichts bewusst. Damit bin ich jedoch nicht gerechtfertigt. Aber der, der ein Urteil über mich fällt, ist der Herr. a)
a) Römer 14, 4
English Standard Version 2001:I am not aware of anything against myself, but I am not thereby acquitted. It is the Lord who judges me.
King James Version 1611:For I know nothing by myself; yet am I not hereby justified: but he that judgeth me is the Lord.

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.'