Sprüche 21, 2

Das Buch der Sprüche, das Buch der Sprichwörter, die Sprüche Salomos

Kapitel: 21, Vers: 2

Sprüche 21, 1
Sprüche 21, 3

Luther 1984 Sprüche 21, 2:Einen jeglichen dünkt sein Weg recht; aber der HERR prüft die Herzen.
Menge 1926 Sprüche 21, 2:Alle seine Wege mag ein Mensch für recht halten, aber der HErr wägt-1- die Herzen-a-. - -1) = prüft. a) Sprüche 16, 2.
Revidierte Elberfelder 1985 Sprüche 21, 2:Jeder Weg eines Mannes ist gerade in seinen Augen, aber der die Herzen prüft, ist der HERR.-a- -a) Sprüche 17, 3; Hiob 31, 6; Daniel 5, 27; Lukas 16, 15.
Schlachter 1952 Sprüche 21, 2:In eines jeglichen Augen ist sein Weg recht; aber der HERR wägt die Herzen.
Zürcher 1931 Sprüche 21, 2:Den Menschen dünkt sein Weg stets recht; / aber der Herr prüft die Herzen. / -Sprüche 16, 2.
Buber-Rosenzweig 1929 Sprüche 21, 2:Ist in jemands Augen gerad all sein Weg, der Ermesser der Geister ist ER.
Tur-Sinai 1954 Sprüche 21, 2:Ein jeder Weg des Mannes ist in seinen Augen grad /-1- jedoch der Ewige ermißt die Herzen. / -1) Doppelsinn: Des Mannes Weise alle ist, daß er mit seinen Augen schaut - -+jaschur- - /.++
Luther 1545 Sprüche 21, 2:Einen jeglichen dünkt sein Weg recht sein; aber allein der HERR macht die Herzen gewiß.
NeÜ 2016 Sprüche 21, 2:Der Mensch hält alles, was er tut, für gut, / doch Jahwe prüft die Motive.
Jantzen/Jettel 2016 Sprüche 21, 2:Jeglicher Weg eines Mannes ist gerade* in seinen Augen, aber der die Herzen wägt, ist der HERR. a)
a) Sprüche 12, 15; 14, 12; 16, 2; 16, 25; 17, 3; Lukas 18, 11 .12; Jakobus 1, 22; wägt Sprüche 24, 12; Hiob 31, 6; Jeremia 17, 10; Daniel 5, 27; Lukas 16, 15; Johannes 2, 24 .25