1. Korinther 13, 11

Der erste Brief des Paulus an die Korinther (Erster Korintherbrief)

Kapitel: 13, Vers: 11

1. Korinther 13, 10
1. Korinther 13, 12

Luther 1984 1. Korinther 13, 11:Als ich ein Kind war, da redete ich wie ein Kind und dachte wie ein Kind und war klug wie ein Kind; als ich aber ein Mann wurde, tat ich ab, was kindlich war.
Menge 1926 1. Korinther 13, 11:Als ich ein Kind war, redete ich wie ein Kind, hatte einen Sinn wie ein Kind, urteilte wie ein Kind; seit ich aber ein Mann geworden bin, habe ich das kindische Wesen abgetan.
Revidierte Elberfelder 1985 1. Korinther 13, 11:Als ich ein Kind war, redete ich wie ein Kind, dachte wie ein Kind, urteilte wie ein Kind; als ich ein Mann wurde, tat ich weg, was kindlich war.
Schlachter 1952 1. Korinther 13, 11:Als ich ein Kind war, redete ich wie ein Kind, dachte wie ein Kind und urteilte wie ein Kind; als ich aber ein Mann wurde, tat ich ab, was kindisch war.
Zürcher 1931 1. Korinther 13, 11:Als ich ein Kind war, redete ich wie ein Kind, sann wie ein Kind, urteilte wie ein Kind; als ich ein Mann wurde, tat ich ab, was kindisch war.
Luther 1545 1. Korinther 13, 11:Da ich ein Kind war, da redete ich wie ein Kind und war klug wie ein Kind und hatte kindische Anschläge; da ich aber ein Mann ward, tat ich ab, was kindisch war.
Albrecht 1912 1. Korinther 13, 11:Als ich ein Kind war, da sprach ich wie ein Kind, ich dachte wie ein Kind, ich urteilte wie ein Kind. Seit ich aber ein Mann bin, ist es vorbei mit dem kindischen Wesen.
Luther 1912 1. Korinther 13, 11:Da ich ein Kind war, da redete ich wie ein Kind und war klug wie ein Kind und hatte kindische Anschläge; da ich aber ein Mann ward, tat ich ab, was kindisch war.
Meister 1. Korinther 13, 11:Da ich ein Kind war, redete ich wie ein Kind, dachte wie ein Kind, urteilte wie ein Kind; da ich aber ein Mann geworden bin, habe ich abgetan, was des Kindes ist.
Menge 1926 1. Korinther 13, 11:Als ich ein Kind war, redete ich wie ein Kind, hatte einen Sinn wie ein Kind, urteilte wie ein Kind; seit ich aber ein Mann geworden bin, habe ich das kindische Wesen abgetan.
Nicht revidierte Elberfelder 1905 1. Korinther 13, 11:Als ich ein Kind-1- war, redete ich wie ein Kind, dachte wie ein Kind, urteilte wie ein Kind; als ich ein Mann wurde-2-, tat ich weg, was kindisch war. -1) eig: ein Unmündiger; so überall in diesem Verse. 2) TR: als ich aber ein Mann wurde.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991 1. Korinther 13, 11:Als ich ein Kind war, -ipf-redete ich wie ein Kind, -ipf-dachte wie ein Kind, -ipf-urteilte wie ein Kind; als ich ein Mann -idpf-wurde, -idpf-tat ich weg, was kindlich war.
Schlachter 1998 1. Korinther 13, 11:Als ich ein Unmündiger-1- war, redete ich wie ein Unmündiger, dachte wie ein Unmündiger und urteilte wie ein Unmündiger; als ich aber ein Mann wurde, tat ich weg, was zum Unmündigsein gehört-2-. -1) gr. -+nepios- = ein unwissendes, unverständiges Kind, das noch nicht einsichtig und verantwortungsvoll handeln kann, das noch nicht unterwiesen wurde, der Gegensatz zu -+teleios- = erwachsen, ausgereift, vollkommen; vgl. dasselbe Wort u.a. in Matthäus 11, 25; Römer 2, 20; 1. Korinther 3, 1; Galater 4, 1; Epheser 4, 14; Hebräer 5, 13. 2) w: die Dinge des Unmündigen.++
Interlinear 1979 1. Korinther 13, 11:Als ich war ein Kind, redete ich wie ein Kind, dachte wie ein Kind, urteilte wie ein Kind; als ich geworden bin ein Mann, habe ich abgelegt das des Kindes.
NeÜ 2016 1. Korinther 13, 11:Als ich Kind war, redete ich wie ein Kind, dachte und urteilte wie ein Kind. Als ich Mann wurde, tat ich das Kindliche ab.
Jantzen/Jettel 2016 1. Korinther 13, 11:Als ich ein unmündiges ‹Kind› war, redete ich wie ein unmündiges ‹Kind›, war ich gesinnt wie ein unmündiges ‹Kind›, rechnete ich wie ein unmündiges ‹Kind›; als ich aber ein Mann wurde, tat ich das Kindische 1) weg;
1) d. h.: das Wesen und Verhalten des unmündigen Kindes