1. Korinther 13, 12

Der erste Brief des Paulus an die Korinther (Erster Korintherbrief)

Kapitel: 13, Vers: 12

1. Korinther 13, 11
1. Korinther 13, 13

Luther 1984:Wir -a-sehen jetzt durch einen Spiegel ein dunkles Bild; dann aber von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich stückweise; dann aber werde ich erkennen, -b-wie ich erkannt bin. -a) 4. Mose 12, 8; 2. Korinther 5, 7. b) 1. Korinther 8, 3.
Menge 1949 (V1):Denn jetzt sehen wir in einem Spiegel nur undeutliche Bilder, dann-1- aber von Angesicht zu Angesicht. Jetzt ist mein Erkennen nur Stückwerk; dann-1- aber werde ich ganz erkennen, wie auch ich ganz erkannt worden bin. -1) = dereinst.
Revidierte Elberfelder 1985:Denn wir sehen jetzt mittels eines Spiegels-1-, undeutlich-2-, dann aber von Angesicht zu Angesicht-a-. Jetzt erkenne ich stückweise, dann aber werde ich erkennen-3-, gleich wie auch ich erkannt-3- worden bin. -1) der Spiegel des Altertums bestand aus einer blanken Metallscheibe und gab nur ein undeutliches Bild wieder. 2) o: im Rätsel. 3) o: «vollständig», «genau erkennen» (ein stärkeres Wort als vorher). a) Offenbarung 22, 4.
Schlachter 1952:Wir sehen jetzt durch einen Spiegel wie im Rätsel, dann aber von Angesicht zu Angesicht; jetzt erkenne ich stückweise, dann aber werde ich erkennen, gleichwie ich erkannt bin.
Zürcher 1931:Denn wir sehen jetzt (nur wie) mittels eines Spiegels in rätselhafter Gestalt, dann aber von Angesicht zu Angesicht. Jetzt ist mein Erkennen Stückwerk, dann aber werde ich völlig erkennen, wie ich auch völlig erkannt worden bin. -1. Korinther 8, 3; 4. Mose 12, 8; 2. Korinther 3, 18; 5, 7; 1. Johannes 3, 2.
Luther 1545:Wir sehen jetzt durch einen Spiegel in einem dunklen Wort, dann aber von Angesicht zu Angesichte. Jetzt erkenne ich's stückweise; dann aber werde ich erkennen, gleichwie ich erkannt bin.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Jetzt sehen wir alles nur wie in einem Spiegel und wie in rätselhaften Bildern; dann aber werden wir 'Gott' von Angesicht zu Angesicht sehen. Wenn ich jetzt etwas erkenne, erkenne ich immer nur einen Teil des Ganzen; dann aber werde ich alles so kennen, wie Gott mich jetzt schon kennt.
Albrecht 1912:Jetzt sehn wir nur ein dunkles Spiegelbild-1-*, einst aber schauen wir von Angesicht zu Angesicht-2-. Jetzt ist mein Erkennen nur Stückwerk, einst aber werde ich erkennen, wie ich erkannt worden bin-3-*. -1) die Metallspiegel der Alten zeigten dunkle Bilder (vgl. 4. Mose 12, 8; 2. Korinther 3, 18; 5, 7). 2) d.h. klar und unmittelbar. 3) von Gott; vgl. Galater 4, 9; 1. Korinther 8, 3; V. 8-10.
Luther 1912:Wir sehen jetzt durch einen Spiegel in einem dunkeln Wort; dann aber von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich's stückweise; dann aber werde ich erkennen, gleichwie ich erkannt bin. -2. Korinther 5, 7.
Meister:Denn wir sehen jetzt durch einen Spiegel in ein Rätsel-a-, dann aber von Angesicht zu Angesicht-b-; jetzt erkenne ich stückweise, dann aber werde ich erkennen, wie auch ich ganz erkannt worden bin! -a) 2. Korinther 3, 18; 5, 7. b) Matthäus 18, 10; 1. Johannes 3, 2.
Menge 1949 (V2):Denn jetzt sehen wir in einem Spiegel nur undeutliche Bilder, dann-1- aber von Angesicht zu Angesicht. Jetzt ist mein Erkennen nur Stückwerk; dann-1- aber werde ich ganz erkennen, wie auch ich ganz erkannt worden bin. -1) = dereinst.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Denn wir sehen jetzt durch einen Spiegel-1-, undeutlich-2-, dann aber von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich stückweise, dann aber werde ich erkennen-3-, gleichwie auch ich erkannt-3- worden bin. -1) o: durch ein Fenster (die Fenster der Alten hatten statt des Glases nur halbdurchsichtige Stoffe). 2) o: im Rätsel, dunkel. 3) o: ganz erkennen (erkannt); ein stärkeres Wort als vorher.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Denn wir sehen jetzt mittels eines Spiegels-1-, undeutlich-2-, dann aber von Angesicht zu Angesicht-a-. Jetzt erkenne ich stückweise, dann aber werde ich erkennen-3-, wie auch ich -ap-erkannt-3- worden bin. -1) der Spiegel des Altertums bestand aus einer blanken Metallscheibe und gab nur ein undeutliches Bild wieder. 2) o: im Rätsel. 3) o: vollständig, genau erkennen (ein stärkeres Wort als vorher). a) Offenbarung 22, 4.
Schlachter 1998:Denn wir sehen jetzt durch einen Spiegel wie im Rätsel, dann aber von Angesicht zu Angesicht-a-; jetzt erkenne ich stückweise, dann aber werde ich erkennen-1-, gleichwie ich erkannt bin. -1) o: voll erkennen, durch und durch erkennen; so auch im nächsten Halbsatz. a) vgl. 4. Mose 12, 6-8; 5. Mose 5, 4.++
Interlinear 1979:Denn wir sehen jetzt durch einen Spiegel in einem Rätsel; dann aber Angesicht zu Angesicht; jetzt erkenne ich teilweise, dann aber werde ich erkennen, wie auch ich erkannt worden bin.
NeÜ 2016:Jetzt sehen wir wie in einem blank polierten Stück Metall nur rätselhafte Umrisse, dann aber werden wir alles direkt zu Gesicht bekommen. Jetzt erkenne ich nur Teile des Ganzen, dann werde ich alles erkennen, wie auch ich völlig erkannt worden bin.
Jantzen/Jettel 2016:denn jetzt sehen wir durch einen a)Spiegel, in undeutlichem [Umriss], dann aber von b)Angesicht zu Angesicht. Jetzt kenne ich stückweise 1); dann werde ich aber erkennen, so wie auch ich erkannt wurde.
a) 2. Korinther 3, 18
b) 4. Mose 12, 8; Matthäus 5, 8; 1. Johannes 3, 2; Offenbarung 22, 4; 2. Korinther 5, 7
1) d. h.: in einer stückweisen Art / bruchstückhaften Weise
English Standard Version 2001:For now we see in a mirror dimly, but then face to face. Now I know in part; then I shall know fully, even as I have been fully known.
King James Version 1611:For now we see through a glass, darkly; but then face to face: now I know in part; but then shall I know even as also I am known.

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.'