1. Korinther 3, 1

Der erste Brief des Paulus an die Korinther (Erster Korintherbrief)

Kapitel: 3, Vers: 1

1. Korinther 2, 16
1. Korinther 3, 2

Luther 1984:UND ich, liebe Brüder, konnte nicht zu euch reden wie zu geistlichen Menschen, sondern wie zu fleischlichen, -a-wie zu unmündigen Kindern in Christus. -a) Johannes 16, 12.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):SO habe denn auch ich, liebe Brüder, (damals) zu euch nicht als zu Geistesmenschen-a- reden können, sondern nur als zu fleischlich gesinnten Menschen, nur als zu unmündigen Kindern in Christus. -a) 1. Korinther 2, 15.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:UND ich, Brüder, konnte nicht zu euch reden als zu Geistlichen-a-, sondern als zu Fleischlichen, als zu Unmündigen in Christus-b-. -a) 1. Korinther 2, 15; Galater 6, 1. b) Epheser 4, 14.
Schlachter 1952:UND ich, meine Brüder, konnte nicht mit euch reden als mit geistlichen, sondern als mit fleischlichen (Menschen), als mit Unmündigen in Christus.
Zürcher 1931:UND ich, ihr Brüder, konnte mit euch nicht reden als mit Geistbegabten, sondern als mit Fleischlichen, als mit Unmündigen in Christus. -1. Korinther 2, 15;. Johannes 16, 12.
Luther 1912:Und ich, liebe Brüder, konnte nicht mit euch reden als mit Geistlichen, sondern als mit Fleischlichen, wie a) mit jungen Kindern in Christo. - a) Johannes 16, 12.
Luther 1545 (Original):Vnd ich, lieben Brüder, kund nicht mit euch reden, als mit Geistlichen, sondern als mit Fleischlichen, wie mit jungen Kindern in Christo.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und ich, liebe Brüder, konnte nicht mit euch reden als mit Geistlichen, sondern als mit Fleischlichen, wie mit jungen Kindern in Christo.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Allerdings konnte ich mit euch, liebe Geschwister, nicht wie mit geistlich reifen Menschen reden. Ihr habt euch von den Vorstellungen und Wünschen eurer eigenen Natur bestimmen lassen, sodass ihr euch, was euren Glauben an Christus betrifft, wie unmündige Kinder verhalten habt.
Albrecht 1912/1988:Auch ich, Brüder, habe zu euch nicht reden können wie zu geistlichen Menschen, sondern nur wie zu fleischlichen. Ich mußte euch bei der Verkündigung der Wahrheit Christi wie unmündige Kinder behandeln.
Luther 1912 (Hexapla 1989):UND ich, liebe Brüder, konnte nicht mit euch reden als mit Geistlichen, sondern als mit Fleischlichen, wie -a-mit jungen Kindern in Christo. -a) Johannes 16, 12.
Meister:UND ich, Brüder, ich konnte nicht zu euch reden wie mit Geistlichen-a-, sondern wie mit Fleischlichen-b-, wie mit Unmündigen-c- in Christo. -a) 1. Korinther 2, 15. b) 1. Korinther 2, 14. c) Hebräer 5, 13.
Menge 1949 (Hexapla 1997):SO habe denn auch ich, liebe Brüder, (damals) zu euch nicht als zu Geistesmenschen-a- reden können, sondern nur als zu fleischlich gesinnten Menschen, nur als zu unmündigen Kindern in Christus. -a) 1. Korinther 2, 15.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Und ich, Brüder, konnte nicht zu euch reden als zu Geistlichen, sondern als zu Fleischlichen-1-, als zu Unmündigen in Christo. -1) eig: Fleischernen.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:UND ich, Brüder, -a-konnte nicht zu euch -ifa-reden als zu Geistlichen-a-, sondern als zu Fleischlichen, als zu Unmündigen in Christus-b-. -a) 1. Korinther 2, 15; Galater 6, 1. b) Epheser 4, 14.
Schlachter 1998:Und ich, meine Brüder, konnte nicht zu euch reden wie zu geistlichen, sondern wie zu fleischlichen-1- (Menschen), wie zu Unmündigen-2- in Christus. -1) der geistliche Mensch ist hier ein wiedergeborener Gläubiger, der geistlich gesinnt ist, d.h. sich vom Geist Gottes in die Gesinnung Jesu Christi führen ließ, während der fleischliche ein Gläubiger ist, der noch in seinem menschlich-natürlichen Denken verhaftet ist; vgl. Römer 7, 14; 2. Korinther 1, 12; 10, 4; 1. Petrus 2, 11. 2) das grW. bez. ein kleines Kind, das noch nicht verantwortlich handeln kann; vgl. 1. Korinther 13, 11; Galater 4, 1; Epheser 4, 14; Hebräer 5, 13.++
Interlinear 1979:Und ich, Brüder, nicht konnte sprechen zu euch wie zu Geistbegabten, sondern wie zu Fleischlichen, wie zu Unmündigen in Christus.
NeÜ 2021:Einer ist so notwendig wie der andereZu euch, Brüder, konnte ich bisher aber nicht so sprechen, wie zu geisterfüllten Menschen. Ich musste euch wie Kinder behandeln, die ihren eigenen Wünschen folgen.
Jantzen/Jettel 2016:Und ich, Brüder, konnte zu euch nicht als zu Geistlichen reden, sondern als zu a)Fleischlichen, als zu b)unmündigen ‹Kindern› in Christus.
a) Römer 8, 5 .6 .7 .8
b) Epheser 4, 14
English Standard Version 2001:But I, brothers, could not address you as spiritual people, but as people of the flesh, as infants in Christ.
King James Version 1611:And I, brethren, could not speak unto you as unto spiritual, but as unto carnal, [even] as unto babes in Christ.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:3, 1: Nicht nur der äußerliche, weltliche Einfluss verursachte die Probleme in der Gemeinde, sondern auch innere Fleischlichkeit trug dazu bei. Zum Druck der Welt kam noch die Schwachheit des Fleisches hinzu. fleischlichen Menschen. Die Gläubigen in Korinth waren zwar keine »natürlichen Menschen« mehr, aber auch noch keine »geistlichen« (die völlig vom Heiligen Geist beherrscht sind). Vielmehr waren sie »fleischlich« (beherrscht vom gefallenen Fleisch). Obwohl in allen Gläubigen der Heilige Geist wohnt (vgl. Römer 8, 9), haben sie immer noch mit dem gefallenen Fleisch zu kämpfen (s. Anm. zu Römer 7, 14-25; 8, 23). Unmündigen in Christus. Die Fleischlichkeit dieser Gläubigen zeigte ihre Unreife auf. Für diese Unreife konnten sie sich nicht entschuldigen, denn im Lichte alles dessen, was Paulus sie gelehrt hatte, setzt der Apostel voraus, dass sie eigentlich längst reife Christen hätten sein müssen (V. 2). S. Anm. zu Hebräer 5, 12-14; 1. Petrus 2, 1.2.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Korinther 3, 1
Sermon-Online