1. Korinther 15, 47

Der erste Brief des Paulus an die Korinther (Erster Korintherbrief)

Kapitel: 15, Vers: 47

1. Korinther 15, 46
1. Korinther 15, 48

Luther 1984:Der erste Mensch ist von der Erde und irdisch; der zweite Mensch ist vom Himmel.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Der erste Mensch ist von der Erde her, ist erdig-1-, der zweite Mensch-2- ist himmlischen Ursprungs. -1) o: irdisch. 2) nämlich Christus.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Der erste Mensch ist von der Erde, irdisch; der zweite Mensch vom Himmel-a-. -a) Johannes 3, 31.
Schlachter 1952:Der erste Mensch ist von Erde, irdisch; der zweite Mensch ist der Herr vom Himmel.
Zürcher 1931:Der erste Mensch ist von der Erde, irdisch, der zweite Mensch-1- ist vom Himmel. -1. Mose 3, 19;. Johannes 3, 13.31. 1) gemeint ist Jesus Christus; vgl. Römer 5, 12-19.
Luther 1912:Der erste Mensch ist von der Erde und irdisch; der andere Mensch ist der Herr vom Himmel.
Luther 1545 (Original):Der erste Mensch ist von der erden vnd jrdisch, Der ander Mensch ist der HErr vom Himel.
Luther 1545 (hochdeutsch):Der erste Mensch ist von der Erde und irdisch; der andere Mensch ist der Herr vom Himmel.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Der erste Adam war aus dem Staub der Erde gemacht [Kommentar: Siehe 1. Mose 2, 7.] ; der zweite Adam hat seinen Ursprung im Himmel.
Albrecht 1912/1988:Der erste Mensch, aus Erde gebildet, ist irdisch. Der zweite Mensch-1- stammt aus dem Himmel. -1) Christus.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Der erste Mensch ist von der Erde und irdisch; der andere Mensch ist der Herr vom Himmel.
Meister:Der erste Mensch ist von Erde-a-, irdisch; der zweite Mensch aus dem Himmel-b-, der Himmlische! -a) Johannes 3, 31; 1. Mose 2, 7; 3, 19. b) Johannes 3, 13.31.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Der erste Mensch ist von der Erde her, ist erdig-1-, der zweite Mensch-2- ist himmlischen Ursprungs. -1) o: irdisch. 2) nämlich Christus.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Der erste Mensch ist von-1- der Erde, von Staub; der zweite Mensch vom-1- Himmel-2-. -1) w: aus. 2) ein. lesen: der Herr vom Himmel.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Der erste Mensch ist von der Erde, irdisch; der zweite Mensch vom Himmel-a-. -a) Johannes 3, 31.
Schlachter 1998:Der erste Mensch ist von der Erde, irdisch-1-; der zweite Mensch ist der Herr vom Himmel. -1) o: aus Staub bestehend.++
Interlinear 1979:Der erste Mensch aus Erde irdisch, der zweite Mensch vom Himmel.
NeÜ 2021:Der erste Mensch stammt von der Erde, vom Staub, der zweite Mensch vom Himmel.
Jantzen/Jettel 2016:Der erste Mensch ist von der Erde, erdig. Der zweite Mensch ist der Herr aus dem Himmel. a)
a) Johannes 13, 31
English Standard Version 2001:The first man was from the earth, a man of dust; the second man is from heaven.
King James Version 1611:The first man [is] of the earth, earthy: the second man [is] the Lord from heaven.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:15, 1: Dies Kapitel ist die ausführlichste Abhandlung der Bibel zum Thema Auferstehung. Sowohl die in den Evangelien berichtete Auferstehung Jesu Christi als auch die in den Evangelien verheißene Auferstehung der Gläubigen werden hier erläutert. 15, 1 Zu Beginn seiner Belehrung über die Auferstehung der Gläubigen gibt Paulus einen Rückblick auf die Beweise für die Auferstehung Jesu: 1.) Die Gemeinde (V. 1.2), 2.) die Bibel (V. 3.4), 3.) die Augenzeugen (V. 5-7), 4.) der Apostel selber (V. 8-10) und 5.) die einheitliche Botschaft (V. 11). 15, 1 verkündigt … angenommen … fest steht. Das Evangelium war für die Korinther keine neue Botschaft. Sie hatten die Botschaft der Auferstehung bereits gehört, geglaubt und waren dadurch gerettet worden.



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Korinther 15, 47
Sermon-Online