Johannes 3, 13

Das Evangelium nach Johannes (Johannesevangelium)

Kapitel: 3, Vers: 13

Johannes 3, 12
Johannes 3, 14

Luther 1984:Und niemand ist gen Himmel aufgefahren außer dem, der vom Himmel herabgekommen ist, nämlich der Menschensohn.
Menge 1949 (V1):Und niemand ist in den Himmel hinaufgestiegen außer dem einen, der aus dem Himmel herabgekommen ist, (nämlich) der Menschensohn, der im Himmel ist.
Revidierte Elberfelder 1985:Und niemand ist hinaufgestiegen in den Himmel als nur, der aus dem Himmel herabgestiegen ist-a-, der Sohn des Menschen-1-. -1) einige ältHs. fügen hinzu: «der im Himmel ist». a) Johannes 6, 38.62; Sprüche 30, 4; Epheser 4, 9.10.
Schlachter 1952:Und niemand ist in den Himmel hinaufgestiegen, außer dem, der aus dem Himmel herabgestiegen ist, des Menschen Sohn, der im Himmel ist.
Zürcher 1931:Und niemand ist in den Himmel hinaufgestiegen ausser dem, der aus dem Himmel herabgestiegen ist, der Sohn des Menschen, der im Himmel ist.-1- -Epheser 4, 9. 1) mehrere alte Textzeugen lassen die Worte weg: «der im Himmel ist».
Luther 1545:Und niemand fähret gen Himmel, denn der vom Himmel herniederkommen ist, nämlich des Menschen Sohn, der im Himmel ist.
Albrecht 1912:Niemand aber ist im Himmel heimisch-1-* als allein der Menschensohn, der aus dem Himmel herabgekommen ist. -1) w: «ist in den Himmel emporgestiegen».++
Luther 1912:Und niemand fährt gen Himmel, denn der vom Himmel herniedergekommen ist, nämlich des Menschen Sohn, der im Himmel ist. -Epheser 4, 9.
Meister:Und niemand ist hinaufgestiegen-a- in den Himmel, als nur der aus dem Himmel Herabgekommene, der Sohn des Menschen, der im Himmel ist! -a) Sprüche 30, 4;. Johannes 6, 33.38.51.62; 16, 28; Apostelgeschichte 2, 34; 1. Korinther 15, 47; Epheser 4, 9.10.
Menge 1949 (V2):Und niemand ist in den Himmel hinaufgestiegen außer dem einen, der aus dem Himmel herabgekommen ist, (nämlich) der Menschensohn, der im Himmel ist.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Und niemand ist hinaufgestiegen in den Himmel, als nur der aus dem Himmel herabgestiegen ist, der Sohn des Menschen, der im Himmel ist.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Und niemand ist (Indikativ Perfekt)hinaufgestiegen in den Himmel als nur der, der aus dem Himmel (Partizip Aorist)herabgestiegen ist-a-, der Sohn des Menschen-1-. -1) ein. Handschrift(en) fügen hinzu: der im Himmel ist. a) Johannes 6, 38.62; Sprüche 30, 4; Epheser 4, 9.10.
Schlachter 1998:Und niemand ist hinaufgestiegen in den Himmel, außer dem, der aus dem Himmel herabgestiegen ist, dem Sohn des Menschen, der im Himmel ist.
Interlinear 1979:Und niemand ist hinaufgestiegen in den Himmel, wenn nicht der aus dem Himmel Herabgestiegene, der Sohn des Menschen.
NeÜ 2016:Es ist noch nie jemand in den Himmel hinaufgestiegen. Der einzige, der dort war, ist der, der aus dem Himmel herabgekommen ist, der Menschensohn.
Jantzen/Jettel 2016:Und niemand ist in den Himmel aufgestiegen außer dem, der aus dem Himmel niederstieg, dem Sohn des Menschen, °der im Himmel ist°. a)
a) Johannes 1, 1; 1, 18; 1, 51; Sprüche 30, 4; 1. Korinther 15, 47
English Standard Version 2001:No one has ascended into heaven except he who descended from heaven, the Son of Man.
King James Version 1611:And no man hath ascended up to heaven, but he that came down from heaven, [even] the Son of man which is in heaven.