Offenbarung 7, 3

Die Offenbarung des Johannes (Apokalypse)

Kapitel: 7, Vers: 3

Offenbarung 7, 2
Offenbarung 7, 4

Luther 1984:-a-Tut der Erde und dem Meer und den Bäumen keinen Schaden, bis wir -b-versiegeln die Knechte unseres Gottes an ihren Stirnen. -a) Offenbarung 9, 4. b) Hesekiel 9, 4.6.
Menge 1949 (V1):«Richtet kein Unheil auf der Erde und auf dem Meere und an den Bäumen an, bis wir die Knechte unsers Gottes mit einem Siegel auf ihrer Stirn bezeichnet haben!»
Revidierte Elberfelder 1985:und sagte: Schadet nicht der Erde, noch dem Meer, noch den Bäumen-a-, bis wir die Knechte-1- unseres Gottes an ihren Stirnen versiegelt haben-b-. -1) w: Sklaven. a) Offenbarung 9, 4. b) Hesekiel 9, 4.6.
Schlachter 1952:und sprach: Schädiget die Erde nicht, noch das Meer noch die Bäume, bis wir die Knechte unsres Gottes auf ihren Stirnen versiegelt haben!
Zürcher 1931:und sprach: Füget der Erde keinen Schaden zu noch dem Meer, noch den Bäumen, bis wir die Knechte unsres Gottes an ihren Stirnen mit dem Siegel bezeichnet haben! -Offenbarung 9, 4; Hesekiel 9, 4.6.
Luther 1545:Und er sprach: Beschädiget die Erde nicht noch das Meer noch die Bäume, bis daß wir versiegeln die Knechte unsers Gottes an ihren Stirnen.
Neue Genfer Übersetzung 2011:»Verwüstet das Land und das Meer noch nicht! Richtet an den Bäumen noch keinen Schaden an! Erst müssen wir denen, die unserem Gott dienen, sein Siegel auf die Stirn drücken!«
Albrecht 1912:und sprach: «Beschädigt nicht die Erde noch das Meer noch die Bäume, bis wir die Knechte unsers Gottes versiegelt haben auf ihren Stirnen-a-!» -a) Hesekiel 9, 4.6.
Luther 1912:und er sprach: Beschädiget die Erde nicht noch das Meer noch die Bäume, bis -a-daß wir versiegeln die Knechte unsers Gottes an ihren Stirnen! -a) Hesekiel 9, 4.6.
Meister:sagend: «Schädigt nicht-a- die Erde noch das Meer noch die Bäume, bis wir versiegelt-b- haben die Knechte unsers Gottes auf ihren Stirnen-c-!» -a) Offenbarung 6, 6; 9, 4. b) Hesekiel 9, 4. c) Offenbarung 14, 1; 22, 4.
Menge 1949 (V2):die Worte zu: 3. «Richtet kein Unheil auf der Erde und auf dem Meere und an den Bäumen an, bis wir die Knechte unsers Gottes mit einem Siegel auf ihrer Stirn bezeichnet haben!»
Nicht revidierte Elberfelder 1905:und sagte: Beschädiget nicht die Erde, noch das Meer, noch die Bäume, bis wir die Knechte unseres Gottes an ihren Stirnen versiegelt haben.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:und sagte: -kaim-Schadet nicht der Erde, noch dem Meer, noch den Bäumen-a-, bis wir die Knechte-1- unseres Gottes an ihren Stirnen -ka-versiegelt haben-b-. -1) w: Sklaven. a) Offenbarung 9, 4. b) Hesekiel 9, 4.6.
Schlachter 1998:und sprach: Schädigt die Erde nicht, noch das Meer noch die Bäume, bis wir die Knechte-1- unseres Gottes an ihren Stirnen versiegelt haben! -1) o: Sklaven.++
Interlinear 1979:sagend: Nicht beschädigt die Erde noch das Meer noch die Bäume, bis wir mit einem Siegel gekennzeichnet haben die Knechte unseres Gottes auf ihren Stirnen!
NeÜ 2016:Verwüstet weder das Land noch das Meer und richtet auch an den Bäumen noch keinen Schaden an! Erst müssen wir allen, die Gott gehören und ihm dienen, sein Siegel auf die Stirn drücken.
Jantzen/Jettel 2016:und sagte: „Schädigt nicht die Erde noch das Meer noch die Bäume, bis wir die leibeigenen Knechte unseres Gottes an ihrer a)Stirn b)versiegeln!“
a) Offenbarung 9, 4; 14, 1*; 22, 4*
b) Offenbarung 9, 4; 16, 2; Hesekiel 9, 4 .5 .6; 2. Korinther 1, 22; Epheser 1, 13
English Standard Version 2001:saying, Do not harm the earth or the sea or the trees, until we have sealed the servants of our God on their foreheads.
King James Version 1611:Saying, Hurt not the earth, neither the sea, nor the trees, till we have sealed the servants of our God in their foreheads.

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.'