5. Mose 25, 1

Das fünfte Buch Mose, Deuteronomium

Kapitel: 25, Vers: 1

5. Mose 24, 22
5. Mose 25, 2

Luther 1984:WENN eine Streitsache zwischen Männern ist und sie vor Gericht kommen und man sie richtet, so soll man -a-den, der im Recht ist, gerecht sprechen und den Schuldigen schuldig sprechen. -a) 2. Mose 23, 7.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):«WENN es zwischen Männern zu einem Rechtsstreit kommt und sie vor Gericht getreten sind und man das Urteil über sie gesprochen hat, indem man den Unschuldigen freigesprochen und den Schuldigen verurteilt hat,
Revidierte Elberfelder 1985/1986:WENN ein Rechtsstreit zwischen Männern entsteht und sie vor Gericht treten, und man richtet sie-a-, dann soll man den Gerechten gerecht sprechen und den Schuldigen schuldig-b-. -a) 5. Mose 16, 18; 17, 9. b) Sprüche 17, 15; Jesaja 5, 20; Klagelieder 3, 35.36.
Schlachter 1952:WENN zwischen Männern ein Hader entsteht, so soll man sie vor Gericht bringen und sie richten, und den Gerechten für gerecht erklären und den Übeltäter verurteilen.
Zürcher 1931:Wenn Männer miteinander einen Streit haben und sie treten vor Gericht und man spricht ihnen Recht und gibt demjenigen Recht, der im Rechte ist, und demjenigen Unrecht, der im Unrecht ist,
Luther 1912:Wenn ein Hader ist zwischen Männern, so soll man sie vor Gericht bringen und sie richten und den Gerechten gerecht sprechen und den Gottlosen verdammen.
Buber-Rosenzweig 1929:Wenn zwischen Männern ein Streithandel war, sie traten vor das Gericht, man richtete sie, den, der sich bewährt hat, bewahrheitete man, den, der gefrevelt hat, überwies man Frevels,
Tur-Sinai 1954:Wenn zwischen Männern Streit entsteht, und sie treten vor das Gericht, und man spricht ihnen Recht und gibt dem Gerechten Recht und dem Schuldigen Unrecht,
Luther 1545 (Original):Wenn ein hadder ist zwisschen Mennern, So sol man sie fur Gericht bringen vnd sie richten, vnd den Gerechten rechtsprechen, vnd den Gottlosen verdamnen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Wenn ein Hader ist zwischen Männern, so soll man sie vor Gericht bringen und sie richten und den Gerechten rechtsprechen und den Gottlosen verdammen.
NeÜ 2021:Begrenzung der PrügelstrafeWenn Männer einen Streit miteinander haben und kommen vor Gericht, wo man ihnen Recht spricht, dann soll man dem Recht geben, der im Recht ist, und den Schuldigen verurteilen.
Jantzen/Jettel 2016:Wenn Zank zwischen Männern entsteht und sie vor Gericht treten und man richtet sie, so soll man den Gerechten gerecht sprechen und den Schuldigen schuldig. a)
a) richtet 5. Mose 19, 17; Hesekiel 44, 24; Übeltäter 5. Mose 16, 18-20; Sprüche 17, 15; Jesaja 5, 20; Klagelieder 3, 35 .36
English Standard Version 2001:If there is a dispute between men and they come into court and the judges decide between them, acquitting the innocent and condemning the guilty,
King James Version 1611:If there be a controversy between men, and they come unto judgment, that [the judges] may judge them; then they shall justify the righteous, and condemn the wicked.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:25, 1: Körperliche Bestrafung für begangene Verbrechen musste in der Gegenwart der Richter gerecht ausgeführt werden und war auf 40 Schläge beschränkt.




Predigten über 5. Mose 25, 1
Sermon-Online