Jesaja 13, 10

Das Buch des Propheten Jesaja

Kapitel: 13, Vers: 10

Jesaja 13, 9
Jesaja 13, 11

Luther 1984:Denn die Sterne am Himmel und sein Orion scheinen nicht hell, die Sonne geht finster auf und der Mond gibt keinen Schein.-a- -a) Hesekiel 32, 7; Joel 2, 10; Amos 5, 8; Matthäus 24, 29.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Denn die Sterne des Himmels und die großen Sternbilder unter ihnen lassen ihr Licht nicht mehr leuchten; die Sonne verfinstert sich schon bei ihrem Aufgang, und der Mond läßt sein Licht nicht scheinen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Denn die Sterne des Himmels und seine Sternbilder-1- werden ihr Licht nicht leuchten lassen. Die Sonne wird finster sein bei ihrem Aufgang, und der Mond wird sein Licht nicht scheinen lassen-a-. -1) w: seine Orione; d.h. der Orion mit den ihm zugehörigen Sternbildern. a) Jesaja 24, 23; 50, 3; Hesekiel 32, 7.8; Joel 2, 10; Amos 8, 9.
Schlachter 1952:Ja, die Sterne des Himmels und seine Sternbilder werden nicht mehr glänzen; die Sonne wird sich bei ihrem Aufgang verfinstern und der Mond sein Licht nicht leuchten lassen.
Zürcher 1931:Denn die Sterne des Himmels und seine Orione lassen ihr Licht nicht strahlen; die Sonne ist finster bei ihrem Aufgang, und der Mond lässt sein Licht nicht scheinen. -Hesekiel 32, 7; Joel 3, 15; Matthäus 24, 29.
Luther 1912:Denn die Sterne am Himmel und sein a) Orion scheinen nicht hell; b) die Sonne geht finster auf, und der Mond scheint dunkel. - a) Amos 5, 8; Hiob 9, 9. b) Hesekiel 32, 7; Joel 2, 10; Joel 3, 4; Joel 4, 15; Matthäus 24, 29.
Buber-Rosenzweig 1929:Denn die Sterne des Himmels, seine Orionen, sie lassen nicht schimmern ihr Licht, in ihrer Ausfahrt schon ist die Sonne verfinstert, der Mond läßt sein Licht nicht erglänzen.
Tur-Sinai 1954:Denn des Himmels Sterne / und seine Leuchten / erstrahlen nicht in ihrem Licht / erdunkelt ist die Sonne, da sie aufgeht / der Mond, er strahlt sein Licht nicht aus. /
Luther 1545 (Original):Denn die Sterne am Himel vnd sein Orion scheinen nicht helle, Die Sonne gehet finster auff, vnd der Mond scheinet tunckel.
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn die Sterne am Himmel und sein Orion scheinen nicht helle; die Sonne gehet finster auf, und der Mond scheinet dunkel.
NeÜ 2021:Die Sterne am Himmel funkeln nicht mehr, / vergeblich sucht man den Orion, / die Sternbilder haben kein Licht. / Die Sonne wird schon im Aufgang finster, / und der Mond gibt kein Licht in der Nacht.
Jantzen/Jettel 2016:Ja, die Sterne des Himmels und seine Gestirne werden ihr Licht nicht leuchten lassen; die Sonne wird finster sein bei ihrem Aufgang, und der Mond wird sein Licht nicht scheinen lassen. a)
a) Hesekiel 32, 7; Joel 2, 10; Matthäus 24, 29; Offenbarung 8, 12
English Standard Version 2001:For the stars of the heavens and their constellations will not give their light; the sun will be dark at its rising, and the moon will not shed its light.
King James Version 1611:For the stars of heaven and the constellations thereof shall not give their light: the sun shall be darkened in his going forth, and the moon shall not cause her light to shine.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:13, 10: Sterne … Sonne … Mond. Die Bibel nennt kosmische Umwälzungen oft in Verbindung mit der Drangsalszeit, die der Wiederkunft Christi unmittelbar vorausgeht (24, 23; Hesekiel 32, 7.8; Joel 2, 10; 3, 3; 4, 4; Amos 8, 9; Matthäus 24, 29; Markus 13, 24.25; Lukas 21, 25; Offenbarung 6, 12-14).




Predigten über Jesaja 13, 10
Sermon-Online