Jesaja 38, 17

Das Buch des Propheten Jesaja

Kapitel: 38, Vers: 17

Jesaja 38, 16
Jesaja 38, 18

Luther 1984 Jesaja 38, 17:Siehe, um Trost war mir sehr bange. / Du aber hast dich meiner Seele herzlich angenommen, / daß sie nicht verdürbe; / denn -a-du wirfst alle meine Sünden hinter dich zurück. / -a) Psalm 32, 5; Micha 7, 18.19.
Menge 1926 Jesaja 38, 17:Wahrlich, zum Heil ist mir das bittere Leid geworden; du hast ja mein Leben von der Grube der Vernichtung ferngehalten; denn alle meine Sünden hast du hinter deinen Rücken geworfen.
Revidierte Elberfelder 1985 Jesaja 38, 17:Siehe, zum Heil wurde mir bitteres Leid-a-: Du, du hast liebevoll meine Seele von der Grube der Vernichtung zurückgehalten-1b-, denn alle meine Sünden hast du hinter deinen Rücken geworfen-c-. -1) so mit LXX und der Vul.; MasT: Du hingst (in Liebe) an meiner Seele mehr als an der Grube . . . a) Hebräer 12, 11. b) Jona 2, 7. c) Psalm 103, 3.4.12; Micha 7, 18.19; Jakobus 5, 15.
Schlachter 1952 Jesaja 38, 17:Siehe, um Frieden war ich bitterlich bekümmert; aber du hast meine Seele liebevoll umfangen und sie aus der Grube des Verderbens herausgezogen; denn du hast alle meine Sünden hinter deinen Rücken geworfen!
Zürcher 1931 Jesaja 38, 17:Fürwahr, zum Heil ward mir die Bitternis, und du hast meine Seele bewahrt vor der Grube der Vernichtung; denn du hast hinter dich geworfen alle meine Sünden.
Buber-Rosenzweig 1929 Jesaja 38, 17:Wohl, zu einer Befriedung war mir die Bitternis bitter, du selber entrangst meine Seele der Grube der Verwesung, ja, du warfst hinter deinen Rücken alle meine Sünden.
Tur-Sinai 1954 Jesaja 38, 17:Sieh, mir zum Heil war Bitternis mir bitter / und du begehrtest meine Seele / aus der Vernichtung Grube / denn du warfst hinter deinen Rücken / all meine Sünden. /
Luther 1545 Jesaja 38, 17:Siehe, um Trost war mir sehr bange. Du aber hast dich meiner Seele herzlich angenommen, daß sie nicht verdürbe; denn du wirfst alle meine Sünde hinter dich zurück.
NeÜ 2016 Jesaja 38, 17:Doch zum Heil wurde mir das bittere Leid! / Du hast mich liebevoll umfangen und mein Leben vor der Grube des Verderbens bewahrt. / Ja, alle meine Sünden warfst du weit hinter dich.
Jantzen/Jettel 2016 Jesaja 38, 17:Siehe, zum Heil wurde mir bitteres Leid: Du zogst liebevoll meine Seele aus der Grube der Vernichtung; denn alle meine Sünden hast du hinter deinen Rücken geworfen. a)
a) Leid Psalm 119, 75; Hebräer 12, 11; 1. Petrus 4, 19; Sünden Psalm 103, 3 .4