Klagelieder 3, 22

Die Klagelieder Jeremias

Kapitel: 3, Vers: 22

Klagelieder 3, 21
Klagelieder 3, 23

Luther 1984:Die Güte des HERRN ist's, daß wir nicht gar aus sind, seine Barmherzigkeit hat noch kein Ende,-a- -a) Nehemia 9, 31.
Menge 1949 (V1):Die Gnadenerweisungen des HErrn sind noch nicht erschöpft, sein Erbarmen ist noch nicht zu Ende;
Revidierte Elberfelder 1985:Ja, die Gnadenerweise des HERRN sind nicht zu Ende-1a-, ja, sein Erbarmen hört nicht auf, -1) so mit einer hebrHs., der syr. und aram. Üs.; MasT: Die Gnadenerweise des HERRN (sind es), daß wir nicht zu Ende sind. a) 2. Samuel 24, 14; Nehemia 9, 31; Psalm 69, 17.
Schlachter 1952:Gnadenbeweise des HERRN sind's, daß wir nicht gänzlich aufgerieben wurden, denn seine Barmherzigkeit ist nicht zu Ende;
Zürcher 1931:Die Guttaten des Herrn sind noch nicht aus, ja, sie sind noch nicht zu Ende. /
Buber-Rosenzweig 1929:SEINE Hulden, daß sie nicht dahin sind, daß sein Erbarmen nicht endet.«
Tur-Sinai 1954:Des Ewigen Liebe, daß sie nicht dahin / daß nicht zuende sein Erbarmen /
Luther 1545:Die Gute des HERRN ist, daß wir nicht gar aus sind; seine Barmherzigkeit hat noch kein Ende,
NeÜ 2016:Die Güte Jahwes ist nicht zu Ende, / sein Erbarmen hört nicht auf.
Jantzen/Jettel 2016:Es sind die Freundlichkeiten ‹und Gnaden*› JAHWEHS, dass wir nicht aufgerieben sind; denn seine Erbarmungen sind nicht zu Ende; a)
a) Psalm 103, 17; Micha 7, 18; Maleachi 3, 6
English Standard Version 2001:The steadfast love of the LORD never ceases; his mercies never come to an end;
King James Version 1611:[It is of] the LORD'S mercies that we are not consumed, because his compassions fail not.