Hesekiel 16, 9

Das Buch des Propheten Hesekiel (Ezechiel)

Kapitel: 16, Vers: 9

Hesekiel 16, 8
Hesekiel 16, 10

Luther 1984:Und ich badete dich mit Wasser und wusch dich von deinem Blut und salbte dich mit Öl
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Dann wusch ich dich mit Wasser, spülte dein Blut von dir ab und salbte dich mit Öl;
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und ich wusch dich mit Wasser-a- und spülte dein Blut von dir ab und salbte dich mit Öl. -a) Hesekiel 36, 25; Epheser 5, 26; 1. Petrus 3, 20.21; 1. Johannes 5, 6-8.
Schlachter 1952:Da habe ich dich mit Wasser gebadet und dein Blut von dir abgewaschen und dich mit Öl gesalbt.
Zürcher 1931:Dann wusch ich dich mit Wasser und spülte dein Blut von dir ab und salbte dich mit Öl.
Luther 1912:Und ich badete dich mit Wasser und wusch dich von deinem Blut und salbte dich mit Balsam
Buber-Rosenzweig 1929:Ich badete dich in Wasser, ich spülte dein Blut von dir ab, ich salbte dich mit Öl.
Tur-Sinai 1954:Und ich badete dich in Wasser, spülte dein Blut von dir und salbte dich mit Öl.
Luther 1545 (Original):Vnd ich gieng fur dir vber, vnd sahe dich an, vnd sihe, Es war die zeit vmb dich zu bulen, Da breitet ich meinen gern vber dich, vnd bedeckt deine Scham. Vnd ich gelobet dirs, vnd begab mich mit dir in einen Bund, spricht der HErr HERR, das du soltest mein sein. -[Es war die zeit vmb dich zu bulen] Id est, Du warest Manbar.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und ich badete dich mit Wasser und wusch dich von deinem Blut und salbete dich mit Balsam
NeÜ 2021:Ich badete dich und wusch dein Blut von dir ab. Dann salbte ich dich mit Öl
Jantzen/Jettel 2016:Und ich badete dich in Wasser und spülte dein Blut von dir ab und salbte dich mit Öl. a)
a) badete Epheser 5, 26; Titus 3, 4-7; salbte Esther 2, 12; 2. Korinther 1, 21; 1. Johannes 2, 20 .27
English Standard Version 2001:Then I bathed you with water and washed off your blood from you and anointed you with oil.
King James Version 1611:Then washed I thee with water; yea, I throughly washed away thy blood from thee, and I anointed thee with oil.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:16, 8: Dieser Abschnitt bezieht sich wohl auf die Zeit des Exodus (2. Mose 12ff.) bis zur Regierung Davids (1. Könige 2). 16, 8 Zeit der Liebe. Damit ist die Heiratsfähigkeit gemeint. Die »Decke auszubreiten« war ein Brauch der Vermählung (vgl. Rt 3, 9) und zeigt, dass Gott am Berg Sinai eine Bundesbeziehung mit der jungen Nation einging (vgl. 2. Mose 19, 5-8). Einen Bund zu schließen spricht von der Ehe, dem Bild der Beziehung Gottes zu Israel (vgl. Jeremia 2, 2; 3, 1ff.; Hosea 2, 4-25).




Predigten über Hesekiel 16, 9
Sermon-Online