Johannes 14, 17

Das Evangelium nach Johannes (Johannesevangelium)

Kapitel: 14, Vers: 17

Johannes 14, 16
Johannes 14, 18

Luther 1984 Johannes 14, 17:den -a-Geist der Wahrheit, den die Welt nicht empfangen kann, denn sie sieht ihn nicht und kennt ihn nicht. Ihr kennt ihn, denn er bleibt bei euch und wird in euch sein. -a) Johannes 16, 13.
Menge 1926 Johannes 14, 17:den Geist der Wahrheit, den die Welt nicht empfangen kann, weil sie ihn nicht sieht-1- und ihn nicht erkennt; ihr aber erkennt ihn, weil er bei euch bleibt und in euch sein wird. - -1) d.h. kein Auge für ihn hat.
Revidierte Elberfelder 1985 Johannes 14, 17:den Geist der Wahrheit-a-, den die Welt nicht empfangen kann, weil sie ihn nicht sieht noch ihn kennt. --Ihr- kennt ihn-b-, denn er bleibt bei euch und wird in euch sein-c-. -a) Johannes 15, 26; 16, 13; 1. Johannes 4, 6; 5, 6. b) Römer 8, 9. c) 1. Korinther 3, 16; 1. Johannes 2, 27.
Schlachter 1952 Johannes 14, 17:den Geist der Wahrheit, welchen die Welt nicht empfangen kann, denn sie beachtet ihn nicht und kennt ihn nicht; ihr aber kennet ihn, denn er bleibt bei euch und wird in euch sein.
Zürcher 1931 Johannes 14, 17:den Geist der Wahrheit, den die Welt nicht empfangen kann, weil sie ihn nicht sieht und nicht erkennt. Ihr erkennt ihn, weil er bei euch bleibt und in euch sein wird. -Johannes 16, 13; Matthäus 10, 20; Römer 8, 26.
Luther 1545 Johannes 14, 17:den Geist der Wahrheit, welchen die Welt nicht kann empfangen; denn sie siehet ihn nicht und kennet ihn nicht. Ihr aber kennet ihn; denn er bleibet bei euch und wird in euch sein.
Albrecht 1912 Johannes 14, 17:den Geist der Wahrheit. Den kann die Welt nicht empfangen, denn sie hat für ihn kein Auge und erkennt ihn nicht-a-. Ihr erkennt ihn, denn er bleibt bei euch und wird in euch sein. -a) 1. Korinther 2, 14.++
Luther 1912 Johannes 14, 17:den -a-Geist der Wahrheit, welchen die -b-Welt nicht kann empfangen; denn sie sieht ihn nicht und kennt ihn nicht. Ihr aber kennet ihn; denn er bleibt bei euch und wird in euch sein. -a) Johannes 16, 13. b) Johannes 7, 39.
Meister Johannes 14, 17:den Geist der Wahrheit-a-, den die Welt-b- nicht empfangen kann; denn sie schaut Ihn nicht, und sie erkennt Ihn nicht. Ihr aber erkennt Ihn, denn Er bleibt-c- bei euch, und Er wird in euch sein! -a) Johannes 15, 26; 16, 13; 1. Johannes 4, 6. b) 1. Korinther 2, 14. c) 1. Johannes 2, 27.
Menge 1926 Johannes 14, 17:den Geist der Wahrheit, den die Welt nicht empfangen kann, weil sie ihn nicht sieht-1- und ihn nicht erkennt; ihr aber erkennt ihn, weil er bei euch bleibt und in euch sein wird. - -1) d.h. kein Auge für ihn hat.
Nicht revidierte Elberfelder 1905 Johannes 14, 17:den Geist der Wahrheit, den die Welt nicht empfangen kann, weil sie ihn nicht sieht noch ihn kennt. Ihr [aber] kennet ihn, denn er bleibt bei euch und wird in euch sein.
Revidierte Elberfelder 1985-1991 Johannes 14, 17:den Geist der Wahrheit-a-, den die Welt nicht -ifa-empfangen kann, weil sie ihn nicht sieht noch ihn kennt. --Ihr- kennt ihn-b-, denn er bleibt bei euch und wird in euch sein-c-. -a) Johannes 15, 26; 16, 13; 1. Johannes 4, 6; 5, 6. b) Römer 8, 9. c) 1. Korinther 3, 16; 1. Johannes 2, 27.
Schlachter 1998 Johannes 14, 17:den Geist der Wahrheit, den die Welt nicht empfangen kann, denn sie beachtet-1- ihn nicht und erkennt ihn nicht; ihr aber erkennt ihn, denn er bleibt bei euch und wird in euch sein. -1) o: sieht.++
Interlinear 1979 Johannes 14, 17:den Geist der Wahrheit, den die Welt nicht kann empfangen, weil nicht sie sieht ihn und nicht kennt; ihr kennt ihn, weil bei euch er bleibt und in euch sein wird.
NeÜ 2016 Johannes 14, 17:Das ist der Geist der Wahrheit, den die Welt nicht bekommen kann, weil sie ihn nicht sieht und ihn nicht kennt. Aber ihr kennt ihn, denn er bleibt bei euch und wird in euch sein.
Jantzen/Jettel 2016 Johannes 14, 17:den Geist der a)Wahrheit, den die Welt nicht b)empfangen kann, weil sie ihn nicht schaut noch ihn kennt. Aber ihr kennt ihn, weil er bei euch bleibt, und er wird c)in euch sein.
a) Johannes 16, 13; 1. Johannes 4, 6
b) 1. Korinther 2, 14
c) Römer 8, 9*; 1. Johannes 2, 27