Apostelgeschichte 16, 14

Die Apostelgeschichte des Lukas

Kapitel: 16, Vers: 14

Apostelgeschichte 16, 13
Apostelgeschichte 16, 15

Luther 1984 Apostelgeschichte 16, 14:UND eine gottesfürchtige Frau mit Namen Lydia, eine Purpurhändlerin aus der Stadt Thyatira, hörte zu; der tat der Herr das Herz auf, so daß sie darauf achthatte, was von Paulus geredet wurde.
Menge 1926 Apostelgeschichte 16, 14:Unter den Zuhörerinnen befand sich auch eine gottesfürchtige Frau namens Lydia, eine Purpurhändlerin aus der Stadt Thyatira (in Lydien); ihr öffnete der Herr das Herz, so daß sie den Worten des Paulus Beachtung schenkte.
Revidierte Elberfelder 1985 Apostelgeschichte 16, 14:Und eine Frau mit Namen Lydia, eine Purpurkrämerin aus der Stadt Thyatira, die Gott anbetete-1a-, hörte zu, deren Herz tat der Herr auf, daß sie achtgab auf das, was von Paulus geredet wurde. -1) s. Anm. zu Apostelgeschichte 13, 43. a) Apostelgeschichte 10, 2.
Schlachter 1952 Apostelgeschichte 16, 14:Und eine gottesfürchtige Frau namens Lydia, eine Purpurhändlerin aus der Stadt Thyatira, hörte zu; und der Herr tat ihr das Herz auf, daß sie achthatte auf das, was von Paulus geredet wurde.
Zürcher 1931 Apostelgeschichte 16, 14:UND eine gottesfürchtige Frau mit Namen Lydia, eine Purpurhändlerin aus der Stadt Thyatira, hörte zu; und der Herr tat ihr das Herz auf, dass sie achthatte auf das, was Paulus redete. -Apostelgeschichte 10, 35; Offenbarung 2, 18-28; Apostelgeschichte 8, 6; 1. Thessalonicher 2, 13.
Luther 1545 Apostelgeschichte 16, 14:Und ein gottesfürchtig Weib mit Namen Lydia, eine Purpurkrämerin aus der Stadt der Thyatirer, hörete zu; welcher tat der Herr das Herz auf, daß sie darauf achthatte, was von Paulus geredet ward.
Albrecht 1912 Apostelgeschichte 16, 14:Unter unsern Zuhörerinnen war eine mit Namen Lydia, eine Purpurhändlerin aus der Stadt Thyatira, eine Heidin, die am jüdischen Gottesdienste teilnahm-1-. Ihr öffnete der Herr das Herz, so daß sie auf des Paulus Worte achtgab. -1) also eine von den sog. «Gottesfürchtigen».++
Luther 1912 Apostelgeschichte 16, 14:Und ein gottesfürchtiges Weib mit Namen Lydia, eine Purpurkrämerin aus der Stadt der Thyatirer, hörte zu; dieser tat der Herr das Herz auf, daß sie darauf achthatte, was von Paulus geredet ward. -Johannes 6, 44.
Meister Apostelgeschichte 16, 14:Und ein Weib namens Lydia, eine Purpurhändlerin der Stadt der Thyatirer, gottesfürchtig, hörte zu; dieser öffnete der Herr das Herz, die Aufmerksamkeit zu richten auf die Reden von Paulus. -Offenbarung 1, 11; 2, 18.24; Apostelgeschichte 10, 35; 8, 6;. Johannes 6, 44; Lukas 24, 45.
Menge 1926 Apostelgeschichte 16, 14:Unter den Zuhörerinnen befand sich auch eine gottesfürchtige Frau namens Lydia, eine Purpurhändlerin aus der Stadt Thyatira (in Lydien); ihr öffnete der Herr das Herz, so daß sie den Worten des Paulus Beachtung schenkte.
Nicht revidierte Elberfelder 1905 Apostelgeschichte 16, 14:Und ein gewisses Weib, mit Namen Lydia, eine Purpurkrämerin aus der Stadt Thyatira, welche Gott anbetete, hörte zu, deren Herz der Herr auftat, daß sie achtgab auf das, was von Paulus geredet wurde.
Revidierte Elberfelder 1985-1991 Apostelgeschichte 16, 14:Und eine Frau mit Namen Lydia, eine Purpurkrämerin aus der Stadt Thyatira, die Gott anbetete-1a-, -ipf-hörte zu; deren Herz öffnete der Herr, daß sie -ifp-achtgab auf das, was von Paulus -ptpp-geredet wurde. -1) s. Anm. zu Apostelgeschichte 13, 43. a) Apostelgeschichte 10, 2.
Schlachter 1998 Apostelgeschichte 16, 14:Und eine gottesfürchtige Frau-1- namens Lydia, eine Purpurhändlerin aus der Stadt Thyatira, hörte zu; und der Herr tat ihr das Herz auf, so daß sie aufmerksam achtgab-2- auf das, was von Paulus geredet wurde. -1) d.h. eine Heidin, die den Gott Israels verehrte. 2) o: sich dem zuwandte, dem Glauben schenkte.++
Interlinear 1979 Apostelgeschichte 16, 14:Und eine Frau mit Namen Lydia, Purpurhändlerin Stadt Thyatira, verehrend Gott, hörte zu, deren Herz der Herr öffnete, achtzugeben auf das gesagt Werdende von Paulus.
NeÜ 2016 Apostelgeschichte 16, 14:Eine dieser Frauen hieß Lydia und war eine Purpurhändlerin aus Thyatira f)Stadt in der Provinz Asia, etwa 200 km südöstlich von Troas, Handelszentrum für Purpurstoffe. Heute: Akhisar in der Türkei. f). Sie glaubte an den Gott Israels. Der Herr öffnete ihr das Herz, so dass sie gut zuhörte und bereitwillig aufnahm, was Paulus sagte.
Jantzen/Jettel 2016 Apostelgeschichte 16, 14:Und eine gewisse Frau namens Lydia, eine Purpurhändlerin aus der Stadt a)Thyateira, die Gott in b)Ehrfurcht hielt, hörte zu. Ihr tat der Herr das c)Herz ‹ganz› auf, sodass sie Acht gab auf das, was von Paulus geredet wurde.
a) Offenbarung 2, 18
b) Apostelgeschichte 18, 7
c) Lukas 24, 45; 2. Korinther 4, 6