Apostelgeschichte 13, 43

Die Apostelgeschichte des Lukas

Kapitel: 13, Vers: 43

Apostelgeschichte 13, 42
Apostelgeschichte 13, 44

Luther 1984:Und als die Gemeinde auseinanderging, folgten viele Juden und gottesfürchtige Judengenossen dem Paulus und Barnabas. Diese sprachen mit ihnen und ermahnten sie, daß sie bleiben sollten in der Gnade Gottes.
Menge 1949 (V1):Nachdem nun die Synagogen-Versammlung auseinandergegangen war, folgten viele von den Juden und den gottesfürchtigen Heidenjuden-1- dem Paulus und Barnabas nach; diese redeten ihnen eifrig zu und ermahnten sie, in der Gnade Gottes zu verharren. -1) d.h. Proselyten, zum Judentum bekehrte oder übergetretene Heiden; vgl. Apostelgeschichte 2, 11.
Revidierte Elberfelder 1985:Als aber die Synagogenversammlung sich aufgelöst hatte, folgten viele der Juden und der anbetenden-1- Proselyten dem Paulus und Barnabas, die zu ihnen sprachen und ihnen zuredeten, beharrlich bei der Gnade Gottes zu bleiben-a-. -1) Anbetende (Proselyten): Bezeichnung für gottesfürchtige Heiden, die sich zur Synagoge hielten, ohne durch die Beschneidung Proselyten im echten Sinn (vgl. Anm. zu Matthäus 23, 15) zu werden. a) Apostelgeschichte 11, 23; 1. Petrus 5, 12.
Schlachter 1952:Nachdem aber die (Versammlung in der) Synagoge sich aufgelöst hatte, folgten viele Juden und gottesfürchtige Proselyten dem Paulus und Barnabas nach, welche zu ihnen redeten und sie ermahnten, bei der Gnade Gottes zu beharren.
Zürcher 1931:Und nachdem sich die Versammlung in der Synagoge aufgelöst hatte, folgten viele von den Juden und den Judengenossen, die Gott verehrten, dem Paulus und dem Barnabas nach, die zu ihnen redeten und sie zu bestimmen suchten, bei der Gnade Gottes zu verharren. -Apostelgeschichte 17, 4; 11, 23; 14, 22.
Luther 1545:Und als die Gemeinde der Schule voneinander ging, folgeten Paulus und Barnabas nach viel Juden und gottesfürchtige Judengenossen. Sie aber sägten ihnen und vermahneten sie, daß sie bleiben sollten in der Gnade Gottes.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Viele, die am Gottesdienst teilgenommen hatten, schlossen sich den beiden an sowohl Juden als auch fromme Nichtjuden, die zum Judentum übergetreten waren. Paulus und Barnabas sprachen lange mit ihnen und forderten sie eindringlich auf, sich ganz auf Gottes Gnade zu verlassen und auf dem jetzt eingeschlagenen Weg zu bleiben.
Albrecht 1912:Nach dem Schlusse der Versammlung folgten viele Juden und gottesfürchtige Heiden-1- Paulus und Barnabas. Diese redeten zu ihnen und ermahnten sie, fest bei der Gnade Gottes zu beharren. -1) Heiden, die, wenn auch unbeschnitten, den Glauben an den Gott Israels bekannten und sich innerhalb gewisser Grenzen an dem jüd. Gottesdienste beteiligten (vgl. Anm. zu Apostelgeschichte 10, 2).
Luther 1912:Und als die Gemeinde der Schule voneinander ging, folgten Paulus und Barnabas nach viele Juden und gottesfürchtige Judengenossen. Sie aber sagten ihnen und vermahnten sie, daß sie -a-bleiben sollten in der Gnade Gottes. -a) Apostelgeschichte 11, 23.
Meister:Während aber die Synagoge aufgelöst war, folgten viele der Juden und der gottesfürchtigen Proselyten dem Paulus und dem Barnabas, welche zu ihnen redeten und sie überzeugten, bei der Gnade Gottes zu bleiben! -Apostelgeschichte 11, 23; 14, 22; Titus 2, 11; Hebräer 12, 15; 1. Petrus 5, 12.
Menge 1949 (V2):Nachdem nun die Synagogen-Versammlung auseinandergegangen war, folgten viele von den Juden und den gottesfürchtigen Heidenjuden-1- dem Paulus und Barnabas nach; diese redeten ihnen eifrig zu und ermahnten sie, in der Gnade Gottes zu verharren. -1) d.h. Proselyten, zum Judentum bekehrte oder übergetretene Heiden; vgl. Apostelgeschichte 2, 11.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Als aber die Synagoge aus-1- war, folgten viele der Juden und der anbetenden Proselyten dem Paulus und Barnabas, welche zu ihnen sprachen und ihnen zuredeten, in der Gnade Gottes zu verharren. -1) eig: aufgelöst.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Als aber die Synagogenversammlung sich aufgelöst hatte, folgten viele der Juden und der anbetenden-1- Proselyten dem Paulus und Barnabas, die zu ihnen sprachen und ihnen zuredeten, beharrlich bei der Gnade Gottes zu bleiben-a-. -1) anbetende (Proselyten): Bez. für gottesfürchtige Heiden, die sich zur Synagoge hielten, ohne durch die Beschneidung Proselyten im echten Sinn (vgl. Anm. zu Matthäus 23, 15) zu werden. a) Apostelgeschichte 11, 23; 1. Petrus 5, 12.
Schlachter 1998:Nachdem aber die Synagogenversammlung sich aufgelöst hatte, folgten viele Juden und gottesfürchtige Proselyten dem Paulus und Barnabas nach, die zu ihnen redeten und sie ermahnten, in der Gnade Gottes zu bleiben.
Interlinear 1979:Sich aufgelöst hatte aber die Synagogenversammlung, folgten viele der Juden und der verehrenden Proselyten Paulus und Barnabas, welche, redend zu ihnen, zu bereden suchten sie, zu bleiben an der Gnade Gottes.
NeÜ 2016:Und als die Versammlung sich aufgelöst hatte, kamen viele mit Paulus und Barnabas mit, Juden und Nichtjuden, die sich zur Synagoge gehalten hatten. Die beiden sprachen lange mit ihnen und ermahnten sie, sich immer ganz auf die Gnade Gottes zu verlassen.
Jantzen/Jettel 2016:Nachdem die [Versammlung der] Synagoge aufgelöst war, a)folgten viele der Juden und der ehrfürchtigen Proselyten 1) Paulus und Barnabas, welche zu ihnen redeten und ihnen Vertrauen einflößten, ‹ganz› bei der b)Gnade Gottes zu c)bleiben.
a) Apostelgeschichte 17, 4; 17, 34
b) 1. Petrus 5, 12
c) Apostelgeschichte 11, 23*
1) Das sind zum Judentum Übergetretene.
English Standard Version 2001:And after the meeting of the synagogue broke up, many Jews and devout converts to Judaism followed Paul and Barnabas, who, as they spoke with them, urged them to continue in the grace of God.
King James Version 1611:Now when the congregation was broken up, many of the Jews and religious proselytes followed Paul and Barnabas: who, speaking to them, persuaded them to continue in the grace of God.



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.