2. Korinther 4, 6

Der zweite Brief des Paulus an die Korinther (Zweiter Korintherbrief)

Kapitel: 4, Vers: 6

2. Korinther 4, 5
2. Korinther 4, 7

Luther 1984:Denn -a-Gott, der sprach: Licht soll aus der Finsternis hervorleuchten, der hat einen -b-hellen Schein in unsre Herzen gegeben, daß durch uns entstünde die Erleuchtung zur Erkenntnis der Herrlichkeit Gottes in dem Angesicht Jesu Christi. -a) 1. Mose 1, 3. b) 2. Korinther 3, 18.
Menge 1949 (V1):Denn Gott, der da geboten hat-a-: «Aus der Finsternis strahle das Licht hervor!» der ist es auch, der das Licht in unsern Herzen hat aufstrahlen-1- lassen, um (uns) die Erkenntnis der Herrlichkeit Gottes im Angesicht Christi erglänzen zu lassen. -1) o: in unsere Herzen hat hineinstrahlen. a) 1. Mose 1, 3.
Revidierte Elberfelder 1985:Denn Gott, der gesagt hat: Aus Finsternis soll Licht leuchten-a-! er (ist es), der in unseren Herzen aufgeleuchtet ist-b- zum Lichtglanz der Erkenntnis der Herrlichkeit Gottes im Angesicht Jesu Christi-1c-. -1) nach mehreren altHs: im Angesicht Christi. a) 1. Mose 1, 3. b) Epheser 5, 8. c) Johannes 12, 45.
Schlachter 1952:Denn der Gott, welcher aus der Finsternis Licht hervorleuchten hieß, der hat es auch in unsern Herzen licht werden lassen zur Erleuchtung mit der Erkenntnis der Herrlichkeit Gottes im Angesicht Jesu Christi.
Zürcher 1931:Denn Gott, der gesagt hat: Aus der Finsternis soll Licht aufstrahlen! er ist es, der es in unsern Herzen hat aufstrahlen lassen, sodass wir erleuchtet wurden durch die Erkenntnis von der Herrlichkeit Gottes auf dem Angesicht Christi. -1. Mose 1, 3; Epheser 1, 18.19; 2. Petrus 1, 19.
Luther 1545:Denn Gott, der da hieß das Licht aus der Finsternis hervorleuchten, der hat einen hellen Schein in unsere Herzen gegeben, daß (durch uns) entstünde die Erleuchtung von der Erkenntnis der Klarheit Gottes in dem Angesichte Jesu Christi.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Denn derselbe Gott, der gesagt hat: »Aus der Finsternis soll Licht hervorstrahlen!« [Kommentar: 1.Mose 1, 3; vergleiche Jesaja 9, 1.] , der hat es auch in unseren Herzen hell werden lassen, sodass wir in der Person von Jesus Christus den vollen Glanz von Gottes Herrlichkeit erkennen.
Albrecht 1912:Denn* Gott, der einst gesprochen hat: «Das Licht leuchte aus der Finsternis», der hat auch in unsern Herzen das Licht aufgehen lassen-1-, damit (durch uns auch andern) leuchte jene Erkenntnis der Herrlichkeit Gottes, die da strahlt auf Christi Angesicht*. -1) Gott hat ebenso das geistliche wie das natürliche Licht (1. Mose 1, 3) geschaffen.
Luther 1912:Denn -a-Gott, der da hieß das Licht aus der Finsternis hervorleuchten, der hat einen -b-hellen Schein in unsre Herzen gegeben, daß durch uns entstünde die Erleuchtung von der Erkenntnis der Klarheit Gottes in dem Angesichte Jesu Christi. -a) 1. Mose 1, 3. b) 2. Korinther 3, 18.
Meister:Denn Gott, der da sprach-a-: «Aus der Finsternis leuchte Licht», der hat in unsre Herzen geleuchtet-b- zur Erleuchtung der Erkenntnis-c- der Herrlichkeit Gottes im Angesicht Jesu Christi. -a) 1. Mose 1, 3. b) 2. Petrus 1, 19. c) V. 4; 1. Petrus 2, 9.
Menge 1949 (V2):Denn Gott, der da geboten hat-a-: «Aus der Finsternis strahle das Licht hervor!» der ist es auch, der das Licht in unsern Herzen hat aufstrahlen-1- lassen, um (uns) die Erkenntnis der Herrlichkeit Gottes im Angesicht Christi erglänzen zu lassen. -1) o: in unsere Herzen hat hineinstrahlen. a) 1. Mose 1, 3.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Denn der Gott, der aus Finsternis Licht leuchten hieß,-1- (ist es,) der in unsere Herzen geleuchtet hat zum Lichtglanz der Erkenntnis der Herrlichkeit Gottes im Angesicht Christi-2-. -1) mehrere lesen: Denn der Gott, welcher sprach: Licht leuchte aus der Finsternis! 2) Textus receptus: Jesu Christi.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Denn Gott, der -pta-gesagt hat: Aus Finsternis wird Licht -ft-leuchten-a-! er (ist es), der in unseren Herzen -a-aufgeleuchtet ist-b- zum Lichtglanz der Erkenntnis der Herrlichkeit Gottes im Angesicht Jesu Christi-1c-. -1) nach mehreren altHs: im Angesicht Christi. a) 1. Mose 1, 3. b) Epheser 5, 8. c) Johannes 12, 45.
Schlachter 1998:Denn Gott, der sprach: Aus der Finsternis leuchte Licht hervor! - er hat es auch in unseren Herzen licht werden lassen, um aufleuchten zu lassen-1- die Erkenntnis der Herrlichkeit Gottes im Angesicht Jesu Christi. -1) w: zur Erleuchtung, zum Lichtglanz.++
Interlinear 1979:Denn Gott, der gesagt habende: Aus Finsternis Licht soll leuchten, der aufgeleuchtet ist in unseren Herzen zum Lichtglanz der Erkenntnis der Herrlichkeit Gottes im Angesicht Jesu Christi.
NeÜ 2016:Denn der Gott, der einst aus der Finsternis heraus Licht aufleuchten ließ, hat das Licht auch in unseren Herzen erstrahlen und uns die Herrlichkeit Gottes auf dem Angesicht von Jesus Christus erkennen lassen.
Jantzen/Jettel 2016:weil Gott, der aus der Finsternis a)Licht scheinen hieß, [es ist], der in unseren Herzen schien, um leuchten zu lassen die b)Kenntnis der Herrlichkeit Gottes im Angesicht Jesu Christi.
a) 1. Mose 1, 3; Epheser 5, 8*
b) 2. Korinther 4, 4*
English Standard Version 2001:For God, who said, Let light shine out of darkness, has shone in our hearts to give the light of the knowledge of the glory of God in the face of Jesus Christ.
King James Version 1611:For God, who commanded the light to shine out of darkness, hath shined in our hearts, to [give] the light of the knowledge of the glory of God in the face of Jesus Christ.

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.'