2. Korinther 4, 4

Der zweite Brief des Paulus an die Korinther (Zweiter Korintherbrief)

Kapitel: 4, Vers: 4

2. Korinther 4, 3
2. Korinther 4, 5

Luther 1984 2. Korinther 4, 4:den Ungläubigen, denen der Gott dieser Welt den Sinn verblendet hat, daß sie nicht sehen das helle Licht des Evangeliums von der Herrlichkeit Christi, welcher ist -a-das Ebenbild Gottes. -a) Hebräer 1, 3.
Menge 1926 2. Korinther 4, 4:weil in ihnen der Gott dieser Weltzeit-1- das Denkvermögen der Ungläubigen verdunkelt hat, damit ihnen das helle Licht der Heilsbotschaft von der Herrlichkeit Christi, der das Ebenbild Gottes ist, nicht leuchte. -1) d.h. der Satan.
Revidierte Elberfelder 1985 2. Korinther 4, 4:den Ungläubigen, bei denen der Gott dieser Welt-1- den Sinn-2- verblendet hat, damit sie den Lichtglanz des Evangeliums von der Herrlichkeit des Christus-a-, der Gottes Bild ist-b-, nicht sehen. -1) o: dieses Zeitalters; gr. -+Aion-. 2) w: die Gedanken. a) 1. Timotheus 1, 11. b) Kolosser 1, 15; Hebräer 1, 3.
Schlachter 1952 2. Korinther 4, 4:in welchen der Gott dieser Welt die Sinne der Ungläubigen verblendet hat, daß ihnen nicht aufleuchte das helle Licht des Evangeliums von der Herrlichkeit Christi, welcher Gottes Ebenbild ist.
Zürcher 1931 2. Korinther 4, 4:in denen der Gott dieser Welt die Gedanken der Ungläubigen verblendet hat, damit sie nicht schauen könnten die Erleuchtung durch das Evangelium von der Herrlichkeit Christi, der das Ebenbild Gottes ist. -Johannes 12, 31; Epheser 2, 2; Kolosser 1, 15; Hebräer 1, 3;. Johannes 10, 30.
Luther 1545 2. Korinther 4, 4:bei welchen der Gott dieser Welt der Ungläubigen Sinn verblendet hat, daß sie nicht sehen das helle Licht des Evangeliums von der Klarheit Christi, welcher ist das Ebenbild Gottes.
Albrecht 1912 2. Korinther 4, 4:Ihnen hat der Gott dieser Weltzeit-a-* wegen ihres Unglaubens den Sinn verblendet, damit ihnen nicht leuchte der Glanz der Frohen Botschaft von der Herrlichkeit Christi, der da ist das Ebenbild Gottes. -a) vgl.. Johannes 12, 31; 14, 30; Epheser 2, 2; 6, 12; 1. Johannes 5, 19.++
Luther 1912 2. Korinther 4, 4:bei welchen der Gott dieser Welt der Ungläubigen Sinn verblendet hat, daß sie nicht sehen das helle Licht des Evangeliums von der Klarheit Christi, welcher ist -a-das Ebenbild Gottes. -a) Hebräer 1, 3.
Meister 2. Korinther 4, 4:unter denen der Gott dieser Weltzeit-a- die Gedanken der Ungläubigen geblendet-b- hat, auf daß ihnen nicht erstrahle der Lichtglanz-c- der Herrlichkeit Christi, welcher ist Gottes Bild-d-. -a) Johannes 12, 31; 14, 30; 16, 11; Epheser 6, 12. b) Jesaja 6, 10;. Johannes 12, 40; 2. Korinther 3, 14. c) 2. Korinther 3, 8.9.11.18; V. 6. d) Johannes 1, 18; 12, 45; 14, 9; Philipper 2, 6; Kolosser 1, 15; Hebräer 1, 3.
Menge 1926 2. Korinther 4, 4:weil in ihnen der Gott dieser Weltzeit-1- das Denkvermögen der Ungläubigen verdunkelt hat, damit ihnen das helle Licht der Heilsbotschaft von der Herrlichkeit Christi, der das Ebenbild Gottes ist, nicht leuchte. -1) d.h. der Satan.
Nicht revidierte Elberfelder 1905 2. Korinther 4, 4:in welchen der Gott dieser Welt-1- den Sinn-2- der Ungläubigen verblendet hat, damit (ihnen) nicht-3- ausstrahle der Lichtglanz des Evangeliums der Herrlichkeit des Christus, welcher das Bild Gottes ist. -1) o: dieses Zeitlaufs. 2) eig: die Gedanken. 3) TR: damit ihnen nicht.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991 2. Korinther 4, 4:den Ungläubigen, bei denen der Gott dieser Welt-1- den Sinn-2- -a-verblendet hat, damit sie den Lichtglanz des Evangeliums von der Herrlichkeit des Christus-a-, der Gottes -ub-Bild ist-b-, nicht -ifa-sehen. -1) o: dieses Zeitalters; gr. -+Aion-. 2) w: die Gedanken. a) 1. Timotheus 1, 11. b) Kolosser 1, 15; Hebräer 1, 3.
Schlachter 1998 2. Korinther 4, 4:in denen-1- der Gott dieser Weltzeit die Sinne-2- der Ungläubigen verblendet hat, so daß ihnen das helle Licht des Evangeliums von der Herrlichkeit des Christus nicht aufleuchtet, welcher Gottes Ebenbild ist. -1) o: in denen; so auch V. 3. 2) o: Gedanken, Gemüter.++
Interlinear 1979 2. Korinther 4, 4:bei denen der Gott dieser Welt verblendet hat die Gedanken der Ungläubigen, dazu, daß nicht sehen können den Lichtglanz der Frohbotschaft von der Herrlichkeit Christi, der ist Ebenbild Gottes.
NeÜ 2016 2. Korinther 4, 4:bei den Ungläubigen, bei denen der Gott dieser Welt das Denken verdunkelt hat, damit sie das helle Licht des Evangeliums nicht sehen: die Botschaft von der Herrlichkeit des Christus, der Gottes Ebenbild ist.
Jantzen/Jettel 2016 2. Korinther 4, 4:in denen der a)Gott dieser Weltzeit* die Gedanken der Ungläubigen b)verblendete, sodass ihnen nicht aufleuchtet das helle Licht der guten Botschaft von der Herrlichkeit Christi, der Gottes c)Ebenbild ist;
a) Epheser 2, 2*
b) 2. Korinther 3, 14*; Johannes 12, 40*
c) 2. Korinther 3, 18*; Johannes 14, 9*