1. Korinther 1, 1

Der erste Brief des Paulus an die Korinther (Erster Korintherbrief)

Kapitel: 1, Vers: 1

Römer 16, 27
1. Korinther 1, 2

Luther 1984:Paulus, berufen zum Apostel Christi Jesu durch den Willen Gottes, und Sosthenes, unser Bruder,
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):ICH, Paulus, der ich zum Apostel Jesu Christi durch den Willen Gottes berufen bin, und der Bruder Sosthenes
Revidierte Elberfelder 1985/1986:PAULUS, berufener Apostel-1a- Christi Jesu durch Gottes Willen-b-, und Sosthenes-c-, der Bruder, -1) d.h. «Gesandter» o. «Bote». a) Römer 1, 1. b) 2. Korinther 1, 1; Epheser 1, 1; Kolosser 1, 1; 2. Timotheus 1, 1. c) Apostelgeschichte 18, 17.
Schlachter 1952:PAULUS, berufener Apostel Jesu Christi durch Gottes Willen, und Sosthenes, der Bruder,
Schlachter 1998:Paulus, berufener Apostel Jesu Christi durch Gottes Willen, und Sosthenes, der Bruder,
Schlachter 2000 (05.2003):Paulus, berufener Apostel Jesu Christi durch Gottes Willen, und Sosthenes, der Bruder,
Zürcher 1931:PAULUS, berufen zum Apostel Jesu Christi durch den Willen Gottes, und (unser) Bruder Sosthenes -Apostelgeschichte 9, 15; 18, 17; Galater 1, 1; Kolosser 1, 1.
Luther 1912:Paulus, berufen zum Apostel Jesu Christi durch den Willen Gottes, und Bruder Sosthenes
Luther 1912 (Hexapla 1989):PAULUS, berufen zum Apostel Jesu Christi durch den Willen Gottes, und Bruder Sosthenes
Luther 1545 (Original):Paulus beruffen zum Apostel Jhesu Christi, Durch den willen Gottes, vnd bruder Sosthenes.
Luther 1545 (hochdeutsch):Paulus, berufen zum Apostel Jesu Christi durch den Willen Gottes, und Bruder Sosthenes:
Neue Genfer Übersetzung 2011:Paulus, Apostel Jesu Christi, von Gott selbst berufen und beauftragt, an die Gemeinde Gottes in Korinth. Zusammen mit dem Bruder Sosthenes grüße ich euch,
Albrecht 1912/1988:PAULUS, nach Gottes Willen zum Apostel Christi Jesu berufen, und der Bruder Sosthenes-1- -1) Sosthenes war vlt. der frühere Synagogenvorsteher in Korinth (Apostelgeschichte 18, 17); ihm scheint Paulus den Brief diktiert zu haben.
Meister:PAULUS, ein berufener-a- Apostel Jesu Christi durch Gottes Willen-b-, und der Bruder Sosthenes-c- -a) Römer 1, 1. b) 2. Korinther 1, 1; Epheser 1, 1; Kolosser 1, 1. c) Apostelgeschichte 18, 17.
Menge 1949 (Hexapla 1997):ICH, Paulus, der ich zum Apostel Jesu Christi durch den Willen Gottes berufen bin, und der Bruder Sosthenes
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Paulus, berufener Apostel Jesu Christi durch Gottes Willen, und Sosthenes, der Bruder,
Revidierte Elberfelder 1985-1991:PAULUS, berufener Apostel-1a- Christi Jesu durch Gottes Willen-b-, und Sosthenes-c-, der Bruder, -1) d.h. Gesandter o. Bote. a) Römer 1, 1. b) 2. Korinther 1, 1; Epheser 1, 1; Kolosser 1, 1; 2. Timotheus 1, 1. c) Apostelgeschichte 18, 17.
Robinson-Pierpont (01.12.2022):Paulus, berufener Apostel Jesu Christi durch Gottes Willen, und Sosthenes, der Bruder,
Interlinear 1979:Paulus, berufener Apostel Christi Jesu durch Willen Gottes, und Sosthenes, der Bruder,
NeÜ 2021:Liebe, die gelebt werden muss: Wie die Liebe, an der es den Christen in Korinth mangelte, das Herzstück des Gemeindelebens und der Gläubigen (Kapitel 13) sein muss.: Ich danke Gott für euch!: (Der erste Besuch des Paulus in Korinth dauerte anderthalb Jahre. In dieser Zeit war die Gemeinde dort entstanden. Anschließend reiste er nach Jerusalem und kehrte dann nach Antiochia zurück, in die Gemeinde, die ihn zum Missionsdienst ausgesandt hatte. Noch im gleichen Jahr brach er zu seiner dritten Missionsreise auf. Gegen Ende des Jahres traf er in Ephesus ein. Er ging dort regelmäßig in die Synagoge und versuchte, die Juden davon zu überzeugen, dass Jesus ihr Messias war. Als es dann zu Spannungen kam, brach er den Kontakt zur Synagoge ab und versammelte die Gemeinde im Lehrsaal eines gewissen Tyrannus. Das tat er zwei Jahre lang.In dieser Zeit, es wird im Jahr 54 n.Chr. gewesen sein, schrieb Paulus einen ersten Brief nach Korinth, den er in Kapitel 5, 9 erwähnt. Im Winter kamen Besucher aus Korinth zu ihm, die Nachrichten aus der Gemeinde übermittelten und auch einen Brief mitbrachten. Daraufhin schrieb Paulus einen zweiten Brief an die Gemeinde und ließ ihn von Timotheus überbringen. Dieser Brief aus dem Jahr 55 n.Chr. ist uns als 1. Korintherbrief überliefert.)Es schreiben Paulus, der nach dem Willen Gottes zum Apostel von Jesus Christus berufen wurde, und Sosthenes, (Es ist möglich, dass es sich bei ihm um den ehemaligen Synagogenvorsteher von Korinth handelt (Apostelgeschichte 18, 17).)der Bruder.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Paulus, gerufener Apostel Jesu Christi durch den Willen Gottes, und Sosthenes, der Bruder -
-Parallelstelle(n): Apostelgeschichte 19, 22
English Standard Version 2001:Paul, called by the will of God to be an apostle of Christ Jesus, and our brother Sosthenes,
King James Version 1611:Paul, called [to be] an apostle of Jesus Christ through the will of God, and Sosthenes [our] brother,
Robinson-Pierpont 2022:Παῦλος κλητὸς ἀπόστολος Ἰησοῦ χριστοῦ διὰ θελήματος θεοῦ, καὶ Σωσθένης ὁ ἀδελφός,
Franz Delitzsch 11th Edition:פּוֹלוֹס שָׁלִיחַ מְקֹרָא שֶׁל־יֵשׁוּעַ הַמָּשִׁיחַ בִּרְצוֹן אֱלֹהִים וְסוֹסְתְּנִיס אָחִינוּ



Kommentar:
Peter Streitenberger 2022:Wie üblich nennt sich der Absender, Paulus, im Nominativ. Sosthenes wird von einer weiten Apposition näher als „Bruder“ bezeichnet, d.h. es handelt sich um einen Bruder des Paulus im Glauben. Da der Artikel ὁ („der“) gebraucht wird, ist dieser den Korinthern bekannt. In Apostelgeschichte 18.17 wird ein Synagogenvorsteher mit dem Namen Sosthenes, ebenfalls aus Korinth, genannt. Er könnte der Nachfolger von Krispus (Vers 14) sein, nachdem jener sich von der Synagoge getrennt hatte. Er könnte sich zwischen den Ereignissen dort und der Abfassung des Briefes bekehrt haben. Die Angabe διὰ θελήματος θεοῦ („durch Gottes Willen“) verdeutlicht, dass es der Wille Gottes war, der Paulus zum Apostel berufen hatte. Es könnte sich dem Satzglied nach um eine instrumentale oder ggf. modale Angabe handeln.
John MacArthur Studienbibel:1, 1: Apostel. Wörtl. Gesandter. Paulus begründet seine Autorität als Abgesandter des Herrn Jesus Christus mit der Einsetzung durch Gott (9, 1; 15, 8; vgl. Apostelgeschichte 9, 3-6.17; 22, 11-15). Das war insbesondere notwendig aufgrund des korrigierenden Charakters des Großteils dieses Briefes (2, 17). S. Anm. zu Römer 1, 1; Epheser 4, 11. Da Paulus von Gott beauftragt war, zu reden und zu schreiben, entsprach Widerstand gegen ihn zugleich Widerstand gegen Gott. Sosthenes. Wahrscheinlich Paulus’ Sekretär. Er war ein ehemaliger Vorsteher der Synagoge von Korinth, der Christ geworden war. Einmal wurde er körperlich angegriffen, weil er Paulus in Korinth vor den Richterstuhl geführt hatte (Apostelgeschichte 18, 12-17).



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.
Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Korinther 1, 1
Sermon-Online