2. Mose 25, 31

Das zweite Buch Mose, Exodus

Kapitel: 25, Vers: 31

2. Mose 25, 30
2. Mose 25, 32

Luther 1984:DU sollst auch einen Leuchter aus feinem Golde machen, Fuß und Schaft in getriebener Arbeit, mit Kelchen, Knäufen und Blumen.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):«Weiter sollst du einen Leuchter-a- aus feinem Gold anfertigen; in getriebener Arbeit soll der Leuchter, sein Fuß und sein Schaft, angefertigt werden; seine Blumenkelche - Knäufe mit Blüten - sollen aus einem Stück mit ihm gearbeitet sein. -a) vgl. 2. Mose 37, 17-24.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:UND du sollst einen Leuchter aus reinem Gold machen-a-. In getriebener Arbeit soll der Leuchter gemacht werden, sein Fußgestell-1- und seine Schaftröhre. Seine Kelche, Knäufe und Blüten sollen aus (einem Stück mit) ihm sein. -1) w: sein Schenkel; eine Hs. liest: seine Schenkel und seine Schaftröhren. Das Fußgestell könnte ein Drei- o. Vierfuß sein. a) 2. Mose 31, 8; 1. Könige 7, 49; Sacharja 4, 2.
Schlachter 1952:Du sollst auch einen Leuchter von reinem Golde machen; in getriebener Arbeit soll dieser Leuchter gemacht werden; sein Fuß, sein Schaft, seine Kelche, Knoten und Blumen sollen aus (einem Stück mit) ihm sein.
Zürcher 1931:Sodann sollst du einen Leuchter aus reinem Gold machen; in getriebener Arbeit soll der Leuchter gemacht werden, der Fuss und der Schaft; seine Kelche - Knoten mit Blumen - sollen aus einem Stück mit ihm sein.
Luther 1912:Du sollst auch einen Leuchter von feinem, getriebenem Golde machen; daran soll der Schaft mit Röhren, Schalen, Knäufen und Blumen sein. - (2. Mose 25, 31-39: vgl. 2. Mose 37, 17-24.)
Buber-Rosenzweig 1929:Mache einen Leuchter von reinem Gold, in Hämmerkunst werde der Leuchter gemacht, sein Fuß und sein Schaftrohr. Seine Kelche, seine Knoten wie seine Blumen, sollen aus ihm sein.
Tur-Sinai 1954:Und du sollst einen Leuchter anfertigen aus reinem Gold; in getriebener Arbeit soll der Leuchter gemacht werden, sein Fuß und sein Schaft, seine Kelche, seine Knäufe und Blumen sollen aus ihm sein.
Luther 1545 (Original):Du solt auch einen Leuchter von feinem tichten golde machen, daran sol der schafft mit röhren, schalen, kneuffen, vnd blumen sein.
Luther 1545 (hochdeutsch):Du sollst auch einen Leuchter von feinem dichten Golde machen; daran soll der Schaft mit Röhren, Schalen, Knäufen und Blumen sein.
NeÜ 2021:Der goldene LeuchterLass einen Leuchter (Hebräisch: "menorah".)aus reinem Gold machen. Der Leuchter, sein Fußgestell und sein Schaft, seine Kelche, Knäufe und Blüten sollen aus einem Stück getrieben sein.
Jantzen/Jettel 2016:Und du sollst einen a)Leuchter aus reinem Gold machen; in getriebener Arbeit soll der Leuchter gemacht werden, sein Fuß und sein Schaft; seine Becher, seine Knäufe und seine Blumen sollen aus ihm sein.
a) Leuchter 2. Mose 37, 17-24; 1. Könige 7, 49; Psalm 36, 10; 119, 105; Jesaja 60, 19; Sacharja 4, 2; Johannes 8, 12; Hebräer 9, 2; Offenbarung 1, 12; 21, 23; 2. Mose 36, 8-19; 2. Mose 36, 20-34
English Standard Version 2001:You shall make a lampstand of pure gold. The lampstand shall be made of hammered work: its base, its stem, its cups, its calyxes, and its flowers shall be of one piece with it.
King James Version 1611:And thou shalt make a candlestick [of] pure gold: [of] beaten work shall the candlestick be made: his shaft, and his branches, his bowls, his knops, and his flowers, shall be of the same.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:25, 31: Leuchter. Gegenüber dem Schaubrottisch stand an der Südseite des Heiligtums ein verzierter Leuchter, die Menora, die einem blühenden Mandelbaum nachempfunden war. Er spendete den Priestern Licht bei ihrem Dienst im Heiligtum. Gemäß der Anweisung Gottes wurde sorgsam darauf geachtet (27, 20.21; 30, 7.8; 3. Mose 24, 1-4), dass dieser Leuchter stets mit reinem Olivenöl gefüllt war, damit er nicht erlosch. Der Leuchter ist ein Typus für den Herrn Jesus Christus, der als das wahre Licht in die Welt kam (Johannes 1, 6-9; 8, 12).




Predigten über 2. Mose 25, 31
Sermon-Online