2. Könige 8, 12

Das zweite Buch der Könige

Kapitel: 8, Vers: 12

2. Könige 8, 11
2. Könige 8, 13

Luther 1984:Da sprach Hasaël: Warum weint mein Herr? Er sprach: Ich weiß, was du den Israeliten antun wirst: -a-du wirst ihre festen Städte mit Feuer verbrennen und ihre junge Mannschaft mit dem Schwert erschlagen und ihre jungen Kinder töten und ihre schwangern Frauen aufschlitzen. -a) 2. Könige 10, 32.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Als Hasael ihn nun fragte: «Warum weint mein Herr?» antwortete er: «Weil ich weiß, wie viel Unheil du den Israeliten zufügen wirst: ihre festen Städte wirst du in Brand stecken, ihre jungen Männer mit dem Schwert umbringen, ihre kleinen Kinder zerschmettern und ihren schwangeren Frauen den Leib aufschlitzen.»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Da sagte Hasael: Warum weint mein Herr? Er sagte: Weil ich erkannt habe, was du den Söhnen Israel Böses antun wirst-a-: Ihre festen Städte wirst du in Brand stecken und ihre jungen (wehrfähigen) Männer mit dem Schwert erschlagen und ihre Kinder wirst du zerschmettern und ihre Schwangeren aufschlitzen-b-. -a) 2. Könige 10, 32.33; 12, 18; 13, 3.7.22; Amos 1, 3.4. b) 2. Könige 15, 16; Hosea 14, 1; Amos 1, 13.
Schlachter 1952:Da sprach Hasael: Warum weint mein Herr? Er sprach: Weil ich weiß, was für Unheil du den Kindern Israel antun wirst! Du wirst ihre festen Städte mit Feuer verbrennen und ihre junge Mannschaft mit dem Schwert töten und ihre Kindlein zerschmettern und die Frauen aufschlitzen, die guter Hoffnung sind.
Zürcher 1931:Da fragte Hasael: Warum weint mein Herr? Er antwortete: Weil ich weiss, was für Unheil du über Israel bringen wirst: seine festen Städte wirst du verbrennen und seine junge Mannschaft mit dem Schwerte töten, die Kindlein wirst du zerschmettern und die schwangern Frauen aufschlitzen.
Luther 1912:Da sprach Hasael: Warum weint mein Herr? Er sprach: Ich weiß, was für Übel du den Kindern Israel tun wirst: a) du wirst ihre festen Städte mit Feuer verbrennen und ihre junge Mannschaft mit dem Schwert erwürgen und ihre jungen Kinder töten und ihre schwangeren Weiber zerhauen. - a) 2. Kön. 10, 32.
Buber-Rosenzweig 1929:Chasael sprach: Weshalb weint mein Herr? Er sprach: Ich weiß ja, was Böses du den Söhnen Jissraels tun wirst, ihre Festungen wirst du mit Feuer beschicken, ihre Jünglinge mit dem Schwert umbringen, ihre Spielkinder hinschmettern, ihre Schwangern aufschlitzen.
Tur-Sinai 1954:Da sprach Hasaël: «Warum weint mein Herr?» Und er sprach: «Weil ich weiß, was du den Kindern Jisraël Übles tun wirst. Ihre Vesten wirst du in Feuer aufgehn lassen und ihre Jünglinge mit dem Schwert morden und ihre Säuglinge zerschmettern und ihre Schwangeren aufschlitzen.»
Luther 1545 (Original):Da sprach Hasael, Warumb weinet mein Herr? Er sprach, Ich weis was vbels du den kindern Jsrael thun wirst, Du wirst jre feste Stedte mit fewr verbrennen, vnd jre junge Manschafft mit dem Schwert erwürgen, vnd jre junge Kinder tödten, vnd jre schwanger Weiber zuhawen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Da sprach Hasael: Warum weinet mein Herr? Er sprach: Ich weiß, was Übels du den Kindern Israel tun wirst. Du wirst ihre festen Städte mit Feuer verbrennen und ihre junge Mannschaft mit dem Schwert erwürgen und ihre jungen Kinder töten und ihre schwangeren Weiber zerhauen.
NeÜ 2021:Warum weinst du, mein Herr?, fragte Hasaël. Weil ich erkannt habe, wie viel Böses du über die Israeliten bringen wirst. Du wirst ihre festen Städte in Brand stecken, ihre jungen Männer mit dem Schwert erschlagen, ihre Kinder am Boden zerschmettern und Schwangeren den Leib aufschlitzen.
Jantzen/Jettel 2016:Und Hasael sagte: „Warum weint mein Herr? Und er sagte: „Weil ich weiß, was du den Söhnen Israels Böses tun wirst: Ihre festen Städte wirst du in Brand stecken und ihre jungen Männer mit dem Schwert töten, und ihre Kinder wirst du zerschmettern und ihre Schwangeren aufschlitzen. a)
a) Unheil 2. Könige 10, 32 .33; 12, 17; 13, 3 .7; Amos 1, 3 .4; zerschmet . 2. Könige 15, 16; Hosea 10, 14; 14, 1
English Standard Version 2001:And Hazael said, Why does my lord weep? He answered, Because I know the evil that you will do to the people of Israel. You will set on fire their fortresses, and you will kill their young men with the sword and dash in pieces their little ones and rip open their pregnant women.
King James Version 1611:And Hazael said, Why weepeth my lord? And he answered, Because I know the evil that thou wilt do unto the children of Israel: their strong holds wilt thou set on fire, and their young men wilt thou slay with the sword, and wilt dash their children, and rip up their women with child.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:8, 12: Unheil. Elisa trauerte wegen der Gräueltaten, die Hasael über Israel bringen würde. Die schrecklichen Dinge, die hier aufgeführt sind, waren in den Kriegen der Antike nichts Ungewöhnliches (Psalm 137, 9; Jesaja 13, 16; Hosea 10, 14; 13, 16; Amos 1, 13; Nahum 3, 10). Hasael erwies sich als dauerhafter Feind Israels (9, 14-16; 10, 32; 12, 18.19; 13, 3.22).




Predigten über 2. Könige 8, 12
Sermon-Online