2. Könige 8, 19

Das zweite Buch der Könige

Kapitel: 8, Vers: 19

2. Könige 8, 18
2. Könige 8, 20

Luther 1984 2. Könige 8, 19:Aber der HERR wollte Juda nicht verderben um seines Knechtes David willen, -a-wie er ihm zugesagt hatte, ihm eine -b-Leuchte zu geben und seinen Söhnen immerdar. -a) 2. Samuel 7, 11-16. b) 1. Könige 11, 36.
Menge 1926 2. Könige 8, 19:Aber der HErr wollte Juda nicht untergehen lassen um seines Knechtes David willen, weil er ihm zugesagt hatte, daß er ihm allezeit eine Leuchte-a- vor seinem Angesicht verleihen wolle. -a) vgl. 1. Könige 11, 36.
Revidierte Elberfelder 1985 2. Könige 8, 19:Aber der HERR wollte Juda nicht vernichten um seines Knechtes David willen-a-, wie er ihm zugesagt hatte, daß er ihm eine Leuchte geben wolle (und) seinen Söhnen alle Tage-b-. -a) 2. Könige 19, 34; 1. Könige 11, 12.13; Psalm 132, 10. b) 2. Könige 11, 2; 2. Samuel 7, 13.16; 1. Könige 11, 36.
Schlachter 1952 2. Könige 8, 19:Aber der HERR wollte Juda nicht verderben, um seines Knechtes David willen, wie er ihm verheißen hatte, ihm unter seinen Söhnen eine Leuchte zu geben immerdar.
Zürcher 1931 2. Könige 8, 19:Aber der Herr wollte Juda nicht verderben um seines Knechtes David willen, wie er ihm ja verheissen hatte, dass er ihm immerdar eine Leuchte vor seinem Angesichte geben wolle. -1. Könige 11, 36.
Buber-Rosenzweig 1929 2. Könige 8, 19:Aber ER war nicht gewillt, Jehuda zu verderben, seines Knechts Dawid halber, wie er ihm versprochen hatte, ihm ein Fortleuchten und seinen Söhnen für alle Tage zu geben.
Tur-Sinai 1954 2. Könige 8, 19:Jedoch wollte der Ewige Jehuda nicht verderben, um seines Knechtes Dawid willen, wie er ihm verheißen hatte, ihm eine Leuchte zu geben (und) seinen Söhnen allezeit.
Luther 1545 2. Könige 8, 19:Aber der HERR wollte Juda nicht verderben um seines Knechts David willen; wie er ihm geredet hatte, ihm zu geben eine Leuchte unter seinen Kindern immerdar.
NeÜ 2016 2. Könige 8, 19:Doch Jahwe wollte Juda nicht vernichten, hatte er doch seinem Diener David versprochen, dass er auch in Zukunft stets einen Nachkommen haben würde.
Jantzen/Jettel 2016 2. Könige 8, 19:Aber JAHWEH wollte Juda nicht verderben wegen seines Knechtes David, so wie er ihm gesagt hatte, dass er ihm eine Leuchte geben wolle für seine Söhne alle Tage. a)
a) 2. Samuel 7, 13 .16; 1. Könige 11, 32 .36; 15, 4; Psalm 132, 10