2. Chronik 6, 14

Das zweite Buch der Chronik

Kapitel: 6, Vers: 14

2. Chronik 6, 13
2. Chronik 6, 15

Luther 1984:und sprach: HERR, Gott Israels, es ist kein Gott dir gleich weder im Himmel noch auf Erden, der du hältst den Bund und die Barmherzigkeit deinen Knechten, die vor dir wandeln von ganzem Herzen.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):und betete: «HErr, du Gott Israels! kein Gott weder im Himmel noch auf der Erde ist dir gleich, der du den Bund und die Gnade deinen Knechten bewahrst, die mit ganzem Herzen vor dir wandeln.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:und sprach: HERR, Gott Israels! Kein Gott ist dir gleich im Himmel und auf der Erde-a-, der du den Bund und die Gnade deinen Knechten bewahrst, die vor dir leben-1- mit ihrem ganzen Herzen, -1) w: gehen. a) 2. Chronik 20, 6; 2. Mose 8, 6.
Schlachter 1952:und sprach: O HERR, Gott Israels! Kein Gott ist dir gleich, weder im Himmel noch auf Erden, der du den Bund und die Barmherzigkeit beobachtest deinen Knechten, die von ganzem Herzen vor dir wandeln!
Zürcher 1931:und sprach: O Herr, Gott Israels! Kein Gott, weder im Himmel noch auf Erden, ist dir gleich, der du den Bund und die Gnade deinen Knechten bewahrst, die von ganzem Herzen vor dir wandeln, -2. Mose 15, 11; 5. Mose 7, 9.
Luther 1912:und sprach: Herr, Gott Israels, es ist kein Gott dir gleich, weder im Himmel noch auf Erden, der du hältst den Bund und die Barmherzigkeit deinen Knechten, die vor dir wandeln aus ganzem Herzen.
Buber-Rosenzweig 1929:und sprach: DU, Jissraels Gott! Keiner ist ein Gott gleich dir im Himmel und auf Erden, Wahrer des Bunds und der Huld deinen Knechten, die einhergehn vor dir mit all ihrem Herzen!
Tur-Sinai 1954:und sprach: «Ewiger, Gott Jisraëls, nicht ist gleich dir ein Gott im Himmel und auf Erden, Wahrer des Bundes und der Liebe deinen Knechten, die mit ihrem ganzen Herzen vor dir wandeln,
Luther 1545 (Original):vnd sprach. HERR Gott Jsrael, Es ist kein Gott dir gleich, weder im Himel noch auff Erden, der du heltest den Bund vnd Barmhertzigkeit deinen Knechten, die fur dir wandeln aus gantzem hertzen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Du hast gehalten deinem Knechte David, meinem Vater, was du ihm geredet hast; mit deinem Munde hast du es geredet und mit deiner Hand hast du es erfüllet, wie es heutigestages stehet.
NeÜ 2021:und betete: Jahwe, Gott Israels! Kein Gott ist dir vergleichbar, weder im Himmel noch auf der Erde. Du stehst zu deinem Bund und lässt deine Liebe zu deinen Dienern bestehen, die mit ganzem Herzen ein Leben führen vor dir.
Jantzen/Jettel 2016:und sagte: „JAHWEH, Gott Israels! Kein Gott ist dir gleich im Himmel und auf der Erde, der du den Bund und die Freundlichkeit ‹und Gnade›* deinen Knechten bewahrst, die vor dir wandeln mit ihrem ganzen Herzen; a)
a) O Herr 5. Mose 4, 39; 1. Könige 8, 23; Psalm 86, 8 .10; wandeln 1. Mose 5, 24; 17, 1; Lukas 1, 6; 1. Thessalonicher 2, 12
English Standard Version 2001:and said, O LORD, God of Israel, there is no God like you, in heaven or on earth, keeping covenant and showing steadfast love to your servants who walk before you with all their heart,
King James Version 1611:And said, O LORD God of Israel, [there is] no God like thee in the heaven, nor in the earth; which keepest covenant, and [shewest] mercy unto thy servants, that walk before thee with all their hearts:



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:6, 12: S. Anm. zu 1. Könige 8, 22-50. Als Salomo als Repräsentant seines Volkes betete, bat er Gott, ihnen in vielen Umständen zu helfen: 1.) bei Verbrechen (V. 22.23), 2.) bei Angriffen von Feinden (V. 24.25), 3.) bei Dürre (V. 26.27), 4.) bei Hungersnot (V. 28-31), 5.) für Fremdlinge (V. 32.33), 6.) bei Krieg (V. 34.35) und 7.) bei Sünde (V. 36-39).




Predigten über 2. Chronik 6, 14
Sermon-Online