Psalm 32, 8

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 32, Vers: 8

Psalm 32, 7
Psalm 32, 9

Luther 1984:«Ich will dich unterweisen und dir den Weg zeigen, den du gehen sollst; / ich will dich mit meinen Augen leiten.» /
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):«Ich-1- will dich unterweisen und dich lehren / den Weg, den du wandeln sollst; / ich will dich beraten, mein Auge auf dich richten. / -1) V. 8-9 enthalten Worte Gottes (o: des Psalmisten?).
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Ich will dich unterweisen und dich lehren den Weg, / den du gehen sollst-a-; / ich will dir raten-b-, meine Augen über dir (offenhalten). / -a) Psalm 143, 8; Jesaja 48, 17. b) Psalm 25, 12.
Schlachter 1952:Ich will dich unterweisen und dir den Weg zeigen, den du wandeln sollst; / ich will dich beraten, mein Auge auf dich (richtend). /
Zürcher 1931:«Ich will dich unterweisen und dir zeigen / den Weg, den du wandeln sollst, / will mein Auge auf dich richten. / -Psalm 25, 12; Sprüche 4, 11.
Luther 1912:»Ich will dich unterweisen und dir den Weg zeigen, den du wandeln sollst; ich will dich mit meinen Augen leiten.« - Psalm 25, 12.
Buber-Rosenzweig 1929:»Ich will dir eingeben, ich will dich unterweisen im Weg, den du gehn sollst, raten will ich, auf dich ist mein Augenmerk.
Tur-Sinai 1954:«Ich will dich lehren / den Weg dir weisen, den du gehn sollst / will raten, meinen Blick auf dir: /
Luther 1545 (Original):Ich wil dich vnterweisen, vnd dir den Weg zeigen, den du wandeln solt, Ich wil dich mit meinen Augen leiten.
Luther 1545 (hochdeutsch):Ich will dich unterweisen und dir den Weg zeigen, den du wandeln sollst; ich will dich mit meinen Augen leiten.
NeÜ 2021:Der Schöpfer und Richter der WeltSingt Jahwe ein neues Lied, / alle Länder, singt Jahwe!
Jantzen/Jettel 2016:„Ich will dich unterweisen 1) und dich lehren den Weg, den du gehen sollst. Ich will [dir] raten, mein Auge auf dich [richten] 2).“ a)
1) o.: dich weise/einsichtsvoll machen
2) o.: über dir [offen haltend] mein Auge; o.: …. Über dir ist mein Auge
a) Psalm 25, 8 .12; Sprüche 2, 6 .7 .8 .9; Jesaja 30, 21; 42, 16; 48, 17; Johannes 16, 13*; Psalm 33, 18; 34, 16; 2. Chronik 16, 9; Hiob 36, 7; Jeremia 40, 4
English Standard Version 2001:I will instruct you and teach you in the way you should go; I will counsel you with my eye upon you.
King James Version 1611:I will instruct thee and teach thee in the way which thou shalt go: I will guide thee with mine eye.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:32, 1: Dieser Psalm wurde von der Urgemeinde als einer von 7 Bußpsalmen eingeordnet (vgl. Psalm 6; 38; 51; 102; 130; 143). Unter diesen sind Psalm 32 und 51 besonders herausragende Bußgebete. Da Psalm 51 historisch mit dem Leben Davids zu tun hat und insbesondere mit seiner Sünde mit Bathseba verbunden ist (vgl. 2. Samuel 11-12), ist Psalm 51 älter als Psalm 32. Der Gesamttenor, die Absicht und Entwicklung von Psalm 32 kann wie folgt zusammengefasst werden: David teilt geschickt in zwei Herangehensweisen die wichtigsten Lektionen des Lebens über Sünde, Bekenntnis und Vergebung mit. I. Die erste Herangehensweise: Erinnern an diese Lektionen (32, 1-5) A. Lektionen über Ergebnisse (32, 1.2) B. Lektionen über Widerstand (32, 3.4) C. Lektionen über Reaktionen (32, 5) II. Die zweite Herangehensweise: Weitervermitteln dieser Lektionen (32, 6-11) A. Lektionen über Reaktionen (32, 6.7) B. Lektionen über Widerstand (32, 8.9) C. Lektionen über Ergebnisse (32, 10-11) 32, 1 Maskil. Dieser Ausdruck in der Überschrift führt einen neuen technischen Begriff ein. Möglicherweise weist er darauf hin, dass Psalm 32 ein »besinnliches Gedicht« war oder ein »Psalm der Einsicht« oder ein »geschickter Psalm«. 32, 1 Übertretung … Sünde … Schuld. Diese drei Schlüsselbegriffe im AT für Sünde beschreiben Sünde jeweils als Rebellion, Versagen und Verdrehung.




Predigten über Psalm 32, 8
Sermon-Online